Aktuelle Zeit: 26. Februar 2018, 03:24

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: So schützt man sich.
BeitragVerfasst: 10. Juli 2006, 09:56 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:04
Beiträge: 954
Die "Presse" führt in einem Artikel sehr brauchbare und gutgemeinte Maßnahmen gegen Einbrecher an, um bei der Rückkehr aus dem Urlaub keine unliebsame Überraschung zu erleben.

Der Titel ist aber genaugenommen ein bischen Irreführend:

Einen Ratschlag bleibt die Zeitung nämlich schuldig: Was tun, wenn man gerade nicht auf Urlaub ist ?


http://www.diepresse.at/Artikel.aspx?ch ... &id=570896


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Juli 2006, 11:52 
Offline

Registriert: 12. Januar 2006, 10:07
Beiträge: 4776
Ein Link im Artikel führt zum kriminalpolizeilichen Beratungsdienst:

http://www.polizei.gv.at/wien/kbd/
Sind die Ratschläge dort neu?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Juli 2006, 12:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10573
Das wurde alles neu gemacht seit unserer Kritik. Allerdings verzichtet man auch jetzt auf konkrete Ratschläge und bleibt sehr allgemein.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Juli 2006, 12:11 
Offline

Registriert: 5. Januar 2006, 11:17
Beiträge: 1955
Wohnort: südlich von Wien
horidoman hat geschrieben:
Ein Link im Artikel führt zum kriminalpolizeilichen Beratungsdienst:


Den folgenden Tipp in der Kategorie "Schutz vor Gewalttätern" finde ich allerdings realistisch:

Zitat:
Meiden Sie bestimmte Situationen wie z.B. die Fantribünen auf Fußballplätzen, wo Gewalttäter zu befürchten sind.


Vielleicht sollte man eher Fußball verbieten als den privaten Schusswaffenbesitz.

Trenck

_________________
IWÖ-Mitgliedsnummer 4198

Als "Kleinbürger mit Abstiegsängsten" bezeichnet die Gesinnungspresse Menschen, die ihr Leben mit Arbeit verbringen, aber keine Neigung verspüren, für noch mehr fremder Leute Rechnungen aufzukommen.
Michael Klonovsky


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Juli 2006, 12:17 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:04
Beiträge: 954
Immerhin kommt auch dieser "Tip" vor:

Zitat:
Couragiertes Auftreten kann oft Schlimmeres verhindern.


Die BMI -Broschüre Raub ist übrigens immer noch in Arbeit.

http://www.bmi.gv.at/praevention/

Was machen die dort eigentlich den ganzen Tag :?:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Juli 2006, 14:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10573
Seit unserer Kritik ist Funkstille. Das Innenministerium hat anscheinend andere Sorgen, z.B. wie man den Leuten den Waffenbesitz vermiest


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Juli 2006, 16:51 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:04
Beiträge: 954
Mein Posting ist bereits online. :D


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: ob meins auch rein kommt
BeitragVerfasst: 10. Juli 2006, 17:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 6. Januar 2006, 13:12
Beiträge: 1811
Wohnort: Braunau (OÖ)
Servus,

motta hat geschrieben:
Mein Posting ist bereits online. :D


mal sehen ob meins auch rein kommt:

Zitat:
Als gesetzestreuer Bürger wäre es eine Möglichkeit eine WBK zu beantragen/erwerben und sich einen Selbstverteidigungswaffe zu zulegen.
Wenn es um das Leib und Leben seiner Familie und sich selbst geht, ist das ein sehr wirksames und oft das letzt Mittel (siehe Gewaltbereitschaft von Einbrechern), dass Gott sei Dank auch in Österreich noch vom Gesetzgeber erlaubt ist - und so soll es auch bleiben.
Denn bis die evtl. zu Hilfe gerufene Polizei eintrifft, könnte es schon zu spät sein.



MfG - Jogi

_________________
... proud to be a part of it ...
- Waffengalerie
- Priv. Schützengesellschaft Braunau 1403
IWÖ-Mitlgliedsnummer: 5222


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: ob meins auch rein kommt
BeitragVerfasst: 11. Juli 2006, 14:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 6. Januar 2006, 13:12
Beiträge: 1811
Wohnort: Braunau (OÖ)
Servus,

jogi4u hat geschrieben:
Servus,

motta hat geschrieben:
Mein Posting ist bereits online. :D


mal sehen ob meins auch rein kommt:

MfG - Jogi


Tatsache, es ist drinn.

Zitat:
Von martin am Montag, 10.07.06 um 08:27
Schön und gut.

Aber wie schützt man sich gegen Einbrecher, wenn man NICHT auf Urlaub ist ?

Auf diesen Beitrag antworten


Von Jogi am Montag, 10.07.06 um 17:15
Re: Schön und gut.
Leib und Leben

Als gesetzestreuer Bürger wäre es eine Möglichkeit eine WBK zu beantragen/erwerben und sich einen Selbstverteidigungswaffe zu zulegen. Wenn es um das Leib und Leben seiner Familie und sich selbst geht, ist das ein sehr wirksames und oft das letzt Mittel (siehe Gewaltbereitschaft von Einbrechern), dass Gott sei Dank auch in Österreich noch vom Gesetzgeber erlaubt ist - und so soll es auch bleiben. Denn, bis die evtl. zu Hilfe gerufene Polizei eintrifft, könnte es schon zu spät sein.

Quelle: http://www.diepresse.at/Artikel.aspx?ch ... &id=570896


MfG - Jogi

_________________
... proud to be a part of it ...
- Waffengalerie
- Priv. Schützengesellschaft Braunau 1403
IWÖ-Mitlgliedsnummer: 5222


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4. Juli 2007, 09:26 
Offline

Registriert: 12. Januar 2006, 10:07
Beiträge: 4776
Bei den BMI Broschüren hat sich was getan, der "Raub/Broschüre in Arbeit" ist weg, dafür gibts neue "Merkblätter", ua. Strassenraub und "Raubüberfall auf Geschäfte".


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4. Juli 2007, 09:58 
horidoman hat geschrieben:
Bei den BMI Broschüren hat sich was getan, der "Raub/Broschüre in Arbeit" ist weg, dafür gibts neue "Merkblätter", ua. Strassenraub und "Raubüberfall auf Geschäfte".


Alles gaaanz frisch im Netz von Ihnen!

Ich hab ein bisschen via mail mit den zuständigen dort disskutiert...
(vor 2 wochen begonnen), heute die Raub-Präventions-Broschüre online... waren sehr freundlich.

Sie würden via telefon auch noch gerne drüber reden. Soll ichs mitschneiden?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4. Juli 2007, 10:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 19:51
Beiträge: 227
Wohnort: Wien
mani hat geschrieben:
horidoman hat geschrieben:
Bei den BMI Broschüren hat sich was getan, der "Raub/Broschüre in Arbeit" ist weg, dafür gibts neue "Merkblätter", ua. Strassenraub und "Raubüberfall auf Geschäfte".


Alles gaaanz frisch im Netz von Ihnen!

Ich hab ein bisschen via mail mit den zuständigen dort disskutiert...
(vor 2 wochen begonnen), heute die Raub-Präventions-Broschüre online... waren sehr freundlich.

Sie würden via telefon auch noch gerne drüber reden. Soll ichs mitschneiden?


bitte nicht. wär sogar strafrechtlich relevant...

_________________
"Ich lehne es ab, bezwungen zu werden. Ich lasse es nicht zu, dass sich irgendjemand in meinen Weg stellt."
Mike Tyson, Mai 1986



5180


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4. Juli 2007, 10:21 
Offline

Registriert: 24. Oktober 2006, 08:38
Beiträge: 1525
Aufnahmen von Telefongesprächen dürfen nur mit Zustimmung aller Beteiligten gemacht werden.

Gilt nicht für das BVT, die horchen schon mal das Fax von einem Blumenladen ab.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4. Juli 2007, 12:09 
Wirklich? Danke für die Info.


Edit: Darf ichs aufzeichnen, wenn ein Anrufer mich massiv bedroht?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4. Juli 2007, 12:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 19:51
Beiträge: 227
Wohnort: Wien
mani hat geschrieben:
Wirklich? Danke für die Info.


Edit: Darf ichs aufzeichnen, wenn ein Anrufer mich massiv bedroht?



wenn der inhalt weitergegeben wird wirklich...dann bist vorbestraft....

_________________
"Ich lehne es ab, bezwungen zu werden. Ich lasse es nicht zu, dass sich irgendjemand in meinen Weg stellt."

Mike Tyson, Mai 1986







5180


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de