Aktuelle Zeit: 20. Februar 2018, 05:53

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mich wundert nichts mehr
BeitragVerfasst: 27. Juni 2007, 10:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. Januar 2007, 12:21
Beiträge: 926
Wohnort: ex Tiroler, Neo-Südburgenländer
http://kurier.at/nachrichten/niederoest ... /84715.php


aber Hauptsache wegen jedem Schaas zeigt man auf uns, die mehrfachkontrollierten, dauerüberwachten, psychogetesteten Besitzer legaler Schusswaffen mit österreichischer Staatsbürgeschaft, unbescholten und zivillisiert, der Gesetze kundig und im Einklang mit eben denen...


lieb Vaterland...

_________________
Mitglieds-Nr:5567
"...Glück ist nur das Bereitstellen der Gelegenheit..."
"...nach FEST kommt AB..."
"...wer für alles offen ist kann nicht ganz dicht sein..."
"...ich kann mich nicht daran erinnern..."


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mich wundert nichts mehr
BeitragVerfasst: 27. Juni 2007, 10:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 17:52
Beiträge: 3939
Wohnort: Gars am Kamp
Bortak hat geschrieben:
aber Hauptsache wegen jedem Schaas zeigt man auf uns

Naja, wir haben ja auch echte Waffen, die in dem Bericht genannten Kulturbereicherer hatten nur eine Gaspistole. :roll:
Wer's glaubt... :evil:

_________________
Gruß
Richard Temple-Murray


Cui bono?

Bild


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. Juni 2007, 10:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. Januar 2007, 12:21
Beiträge: 926
Wohnort: ex Tiroler, Neo-Südburgenländer
Ich mein ja bloss dass unsere "Ost-Gäste" ja ziemlich organisiert Stoff geben und ihre Raufhändel ja schon recht öffentlich austragen, aber das scheint ja niemanden zu kratzen. Ob Gaspistole oder nicht, da wird mehr oder weniger öffentlich Radau gemacht und die Executive muss für teures (unseres) Geld ausrücken, aber wenn mal jemand (kein Gast, also Eingeborener) sich auch nur ansatzweise aber zur Recht gegen unsere "Gäste" verteidigt, dann wird er defacto kriminalisiert und von links als Ausländerfeind und Waffenfanatiker beschimpft der ja nur auf darauf gewartet hat endlich mal jemandem ein paar Gramm Blei nachzujagen...


wenn man sich erinnert: Da hat doch mal jemand jemandem auf der Autobahn beim überholen durchs geschlossene Fenster seine Gaspuffn gezeigt, was sicher nicht in Ordnung war. Was war das für ein Gewese!!! Wie hat da die Presse getitelt! DIE WAFFE war im Vordergrund und alles biss sich an diesem Wort fest - WAFFE.
Bei dem aktuellen Fall ist das aber nur Nebensache - da erscheint das als Randnotiz - da hat dann einer ein paar Schüsse aus einer Gaspistole abgegeben die habe man ihm abgenommen - Ende.
Da hat man es sogar geschafft korrekt "Gaspistole" zu schreiben und nicht bloß "Pistole". Immerhin geisterte das Luftgewehr des "suchtkranken Heckenschützen" mehr oder weniger als "Gewehr" durch die Presse und allen war`s recht, oder wurscht...


das ist`s was mich stört. So hat halt jede Münze drei Seiten, ich denk wir stehen auf der Kippe, auf dem Rand, mal schauen wohin sie fällt die Münze...

:evil:

Nachtrag: Was bei uns als "echte Waffe" gilt scheint lange schon nicht mehr Bauart-abhängig zu sein sondern wird seit neuestem von der Presse diktiert. Luftgewehr, Softairpistole, Wasserpistole, naja, alles brandgefährlich, warten wir noch auf die Steinschleudern, Federball, Tennis, alles wo was rauskommt halt. Ich lass jetzt meine WBK erweitern und mir den Gartenschlauch eintragen, damit alles rechtens ist. UNd meine Frau kauft ihre Tampons seit neuestem beim Kettner...

_________________
Mitglieds-Nr:5567

"...Glück ist nur das Bereitstellen der Gelegenheit..."

"...nach FEST kommt AB..."

"...wer für alles offen ist kann nicht ganz dicht sein..."

"...ich kann mich nicht daran erinnern..."


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. Juni 2007, 11:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8656
Wohnort: Vorarlberg
Zwei Flieger: einmal 20 Plätze Türkei und einmal 20 Plätze Tschetschenien ....

Thema erledigt


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. Juni 2007, 11:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. April 2007, 11:45
Beiträge: 2215
erstens ich lebe in St. Pölten und diese Lokal gehört in meinen Augen zu einer der beiden No-Go-Areas in St. Pölten. Falls sich jemand erinnert schoß letztes Jahr in St. Pölten ein Mann mit Gummigeschossen aus einer Schrotflinte in der Umgebung herum. Dieser Vorfall geschah ca. 200m weiter nördlich von diesem Lokal.

zweitens: wir leben in einer zwei Klassen Gesellschaft. Und deswegen geht man auf legale, österreichische und unbescholtene Waffenbesitzer los, Migranten, die offensichtlich gegen das Gesetz verstoßen und darüber hinaus auch noch eine Gefahr für die Sicherheit darstellen werden mit Samthandschuhen angegriffen, da sie ja ach so benachteiligt sind.

Obwohl, oder gerade weil ich ein sehr patriotischer Mensch bin stößt mir diese Tatsache SEHR sauer auf. Wenn die Politik nicht bald ihre Einstellung zu diesem Zustand ändert möchte ich in diesem Land nicht einmal mehr begraben sein.

mfg stefan


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. Juni 2007, 11:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. Januar 2007, 12:21
Beiträge: 926
Wohnort: ex Tiroler, Neo-Südburgenländer
@rhodium

aber genau das darf man ja nicht laut sagen!

buu! pfui!

:lol:

_________________
Mitglieds-Nr:5567

"...Glück ist nur das Bereitstellen der Gelegenheit..."

"...nach FEST kommt AB..."

"...wer für alles offen ist kann nicht ganz dicht sein..."

"...ich kann mich nicht daran erinnern..."


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. Juni 2007, 11:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. März 2007, 11:39
Beiträge: 412
Wohnort: Bierbaum
da fällt mir doch was ein... abschiebung.


ich böser nazi ich *rolleyes*

_________________
ALLE WAFFEN ZU VERKAUFEN


-norinco 1911er
-glock 17
-g98 (mit 22er einschub)


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. Juni 2007, 11:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. Januar 2007, 12:21
Beiträge: 926
Wohnort: ex Tiroler, Neo-Südburgenländer
@stefan


exactamente!


Aber in naher Zukunft wird`s mit dem "begraben sein" eh nix mehr werden, ohne Genehmigung vom Haaramt, Umweltverträglichkeitsprüfung, Bleigehalt, Schuhgrössenerlaubnis, Krepier- und Verweserlaubnis, Liegegenehmigung, Ausländerfreundlichkeitsbescheinigung....

_________________
Mitglieds-Nr:5567

"...Glück ist nur das Bereitstellen der Gelegenheit..."

"...nach FEST kommt AB..."

"...wer für alles offen ist kann nicht ganz dicht sein..."

"...ich kann mich nicht daran erinnern..."


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. Juni 2007, 13:49 
Offline

Registriert: 12. Januar 2006, 10:07
Beiträge: 4776
Mindestens genauso stören mich da noch solche Leute wie diese "Spiegel-Journalistin" in Wien.
Die Presse, heute


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. Juni 2007, 14:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Juni 2007, 01:10
Beiträge: 686
Wohnort: Im Reiche des Steinadlers
Also mir wird von beiden Berichten schlecht.
20 Tschtschenen gegen 20 Türken und unsere Jungs von der Polizei müssen wieder einmal den Kopf hinhalten.
Manchmal denk ich mir, lasst ihnen doch ihren Willen, außen eine Absperrung und nach 3 Stunden gehen wir mal nachschauen. Bin ich jetzt radikal?
In den Augen mancher sicher. Aber wie kommen unsere Sicherheitswachebeamten dazu, sich wegen dem Streit einiger Heißköpfe den ihren einschlagen zu lassen?. Es kann nicht sein, dass Leute, die auf unsere Kosten hier wohnen, unsere Gesetze mißachten, uns auch noch zusätzlich zur Last fallen indem sie randalieren, Schlägereien veranstalten und nachher natürlich noch verarztet werden müssen, weiterhin hier leben dürfen.
Was ich nicht verstehe ist dass die Politiker so blind sein können. Zur Zeit hören sie nur auf Gutmenschen, von denen es auf der roten Seite nur so zu wimmeln scheint, die meisten davon im Hauptberuf Künstler, so kommt´s mir vor. So können sie von den milden Gaben der Regierung gut leben und haben Zeit anderen auf die Nerven zu gehen.

Liebe Regierende:
Gehts mal unter die einfachen Leut und hörts gut zu. Die haben langsam die Nase voll.

_________________
LG Old Sam
StyriaMountainMen


IWÖ Nr.: 2940


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. Juni 2007, 14:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. März 2007, 11:39
Beiträge: 412
Wohnort: Bierbaum
ich glaub ja wir haben schon eine ...-diktatur die unsere politiker bezahlt damit wir denken alles is im lot und schön fleissig weiter die... durchfüttern.


gar nicht so abwegig der gedanke :-/

_________________
ALLE WAFFEN ZU VERKAUFEN





-norinco 1911er
-glock 17
-g98 (mit 22er einschub)


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. Juni 2007, 14:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Juni 2007, 01:10
Beiträge: 686
Wohnort: Im Reiche des Steinadlers
Ich denk grad, ich bin ein Journalist und habe diese Woche noch keinen Reisser abgeliefert, der Chefe tobt schon am Telefon und da ich freier Angestellter bin, bekomm ich dann auch keine Kohle dafür.
Was tun, sprach Zeus?
Da denk ich nach und es will mir nichts einfallen. Enten produzieren? Geht nicht, da hat die Krone das Monopol.
Da seh ich am Straßenrand einen Streifenwagen und vor mir eine rote Ampel. Ein kurzer Blick zur Seite, kein Querverkehr, na dann eine kleine Prov. gefällig?
Ich tret in die Pedale und siehe da, die Bullen haben den Köder geschluckt. Ich werd gestoppt und zur Ausweisleistung gebeten. Mithaben tue ich ihn als gelernter Deutscher schon, aber da das alles noch nicht für eine Story reicht, sag ich halt mal nein, hab keinen. Geld hab ich auch keins, aber sie können ja meinen Kollegen anrufen, der wird mich identifizieren, so durchs Händy ( Lieb schau ) Verdammt, der Bulle bleibt freundlich, also muß ich nachlegen, damit´s was wird. Ich fange an zu sempern und endlich wird der Ton vom gegenüber auch schärfer.
Trotzdem, zu lasch der Kerl. Es muß doch gehen, dass der aus der Haut fährt. Abgabetremin ist schon morgen und so eine Chance bekomm ich nicht wieder. Ich feuere ihm mal eine, wird mich schon nicht erschießen.
Gedacht, getan. Und endlich, endlich sieht der Kerl Rot. Er wirft mich auf den Wagen, verdreht mir die Hände - ja, jahh, tut zwar ein bischen weh, aber die Story ist gerettet.

Ist mir nur so eingefallen, hab halt eine lebhafte Phantasie

_________________
LG Old Sam
StyriaMountainMen


IWÖ Nr.: 2940


Nach oben
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de