Aktuelle Zeit: 20. Januar 2018, 05:01

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: SPÖ & Waffen
BeitragVerfasst: 31. August 2006, 10:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 17:52
Beiträge: 3939
Wohnort: Gars am Kamp
digital hat geschrieben:
Sinnvoll wären Blindanfragen ohne sich als IWÖ zu outen, in denen man ganz locker fragt, wie die Partei zu einem solchen Thema steht. Ohne Antwortvorschlag.

Siehe etwa hier

_________________
Gruß
Richard Temple-Murray


Cui bono?

Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: SPÖ & Waffen
BeitragVerfasst: 31. August 2006, 12:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. August 2006, 18:00
Beiträge: 1389
Wohnort: südlich von Wien
RITM hat geschrieben:
digital hat geschrieben:
Sinnvoll wären Blindanfragen ohne sich als IWÖ zu outen, in denen man ganz locker fragt, wie die Partei zu einem solchen Thema steht. Ohne Antwortvorschlag.

Siehe etwa hier

Und an dem Thread sehen wir, wie es unter der Oberfläche bei den Roten aussieht. Die derzeitige Aussage ist doch nur eine Wahlkampfweisung, mehr nicht.

Man hat halt vielleicht den generalpräventiven Charakter und die damit zusammenhängende Argumentationslinie erkannt (Man soll sich trotzdem nicht in Sicherheit wiegen, denn für die Öffentlichkeit schafft das sicher nur eine gewisse Pattstellung im Thema.), und wartet auf eine günstige Gelegenheit=Anlassfall, wenn man an der Regierung ist.

Man beachte: Für den Nicht-Waffenbesitzer (Keine Ahnung, 70% der Bürger?) liegt die Argumentation der SPÖ der persönlichen Erfahrungswelt sicher näher. Noch dazu:
a) entspricht die Grundstellung gegen Waffen irgendwie der Political Correctness - die ja alles als Friede Freude Eierkuchen voraussetzt
b) deckt es sich immer wieder mit dem (teils berechtigten) und recht populären Antiamerikanismus.

Die Menschen neigen eben zur Denke "Mir passiert das schon nicht" - und wollen die Feuerwehr abschaffen, weils schon lang nicht gebrannt hat.

zu den Statistiken: Ich vermute übrigens, dass in keiner Statistik erfasst wird, wenn es nur zu einer SV-Androhung mit einer Waffe kommt, und so ein Verbrechen abgewendet wird. Und das sind sicher nicht wenige. Man sehe sich an, wie oft Polizisten im Leben eine Waffe ziehen und wie selten sie dann aber in einem Schusswechel stehen.

Am besten war übrigens in dem Thread die Aussage, dass es keinen (!) dokumentierten Fall gebe, wo sich jemand erfolgreich mit einer FFW selbst verteidigt hätte.

_________________
Digital - Nr. 5415
"Ich dachte Sie sind ein sympathischer Mensch, und jetzt entpuppen Sie sich als Jäger!"


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31. August 2006, 12:51 
Die Menschen neigen eben zur Denke "Mir passiert das schon nicht" - und wollen die Feuerwehr abschaffen, weils schon lang nicht gebrannt hat. @ DIGITAL


klingt komisch, is aba so.


Es muss erst wieder viel oder schlimmes passieren dass Leute aufwachen und nachdenken.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: SPÖ & Waffen
BeitragVerfasst: 31. August 2006, 14:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 17:52
Beiträge: 3939
Wohnort: Gars am Kamp
digital hat geschrieben:
Und an dem Thread sehen wir, wie es unter der Oberfläche bei den Roten aussieht. Die derzeitige Aussage ist doch nur eine Wahlkampfweisung, mehr nicht.

Bingo!

_________________
Gruß
Richard Temple-Murray


Cui bono?

Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: SPÖ UND WAFFENFREUNDLICH ??
BeitragVerfasst: 7. September 2006, 20:04 
Offline

Registriert: 26. Juni 2006, 21:26
Beiträge: 8
Wohnort: Wien
da bleibt nur zu sagen . :twisted: :

"nur die dümmsten kälber wählen sich ihren schlächter selber !!!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. September 2006, 22:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Juli 2006, 23:06
Beiträge: 3955
Wohnort: Rot-Weiss
Dem ganzen kann man nur das hier hinzufügen. Ich habs ja gestern in der TV-Diskussion gesehen .. :lol:

*edit* ein leerzeichen fehlte da ..


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. September 2006, 01:38 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:08
Beiträge: 814
Georg hat geschrieben:
Dem ganzen kann man nur das hier hinzufügen.


Der wird jetzt sechs Jahre von Schönheitschirurgen bearbeitet, aber zum Anschauen ist er immer noch nicht.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de