Aktuelle Zeit: 22. Januar 2018, 16:04

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ORF-Chat mit Andrea Kuntzl
BeitragVerfasst: 21. September 2006, 14:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 17:52
Beiträge: 3939
Wohnort: Gars am Kamp
Gerade ist auf ORF-online der Chat mit der sattsam bekannten Andrea Kuntzl (SPÖ-Spitzenkandidatin für Wien) beendet worden.

Auf die Frage
Zitat:
Sehr geehrte Frau Kuntzl!
Wie steht eigentlich Ihre Partei zum privaten Legalwaffenbesitz?
Wie sehen Sie das persönlich?
hat sie jedenfalls nicht geantwortet, auf später gestellte Fragen schon.

Frau Kuntzl hat den Chat dann folgendermaßen beendet:
Zitat:
Ich bedanke mich für die rege Beteiligung und die interessanten Fragen und wünsche Ihnen noch einen schönen Tag.

Man mache sich seinen Reim darauf...

_________________
Gruß
Richard Temple-Murray


Cui bono?

Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21. September 2006, 15:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Januar 2006, 13:29
Beiträge: 1815
Ich habe in einem Mail an Frau Kuntzl um Beantwortung dieser beiden Fragen gebeten. Die Antwort werde ich hier posten.

_________________
IWÖ-Mitgliedsnummer: 5283
Einigkeit macht stark!
Vivat et res publica, gloriosa Austria.

Bin interessiert an österreichischen Ordonnanzwaffen & Zubehör, auch Exportmodelle (ab 1800)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21. September 2006, 17:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10573
Bin gespannt. Frau Kuntzl hat immerhin die Webpage "Waffen weg" betrieben.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21. September 2006, 17:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 17:52
Beiträge: 3939
Wohnort: Gars am Kamp
zakrajsek hat geschrieben:
Frau Kuntzl hat immerhin die Webpage "Waffen weg" betrieben.

Eben drum wäre es ja interessant, ob sich die "veränderte Anschauung" der SPÖ bez. Waffenbesitz auch schon bis zur Wiener Spitzenkandidatin herumgesprochen hat... :?

_________________
Gruß
Richard Temple-Murray


Cui bono?

Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21. September 2006, 19:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8652
Wohnort: Vorarlberg
Vor den Wahlen wird sie wahrscheinlich angeben, sie sei private Legalwaffenbesitzerin ... solchen Gestalten wie der trau ich überhaupt nicht über den Weg


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24. September 2006, 13:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Januar 2006, 13:29
Beiträge: 1815
Ich habe folgende Antwort erhalten:


Sehr geehrter Herr ....

Ich darf Ihre zwei offenen Fragen wie folgt beantworten:

Die SPÖ hat in mehreren Schreiben (vom SPÖ-Sicherheitssprecher Abg. Rudolf Parnigoni bis zum Bundesgeschäftsführer Abg. Mag. Norbert Darabos) auf Anfrage von BürgerInnen und Vereinigungen festgehalten, dass die Sozialdemokratische Parlamentsfraktion gegenwärtig und auch für die absehbare Zukunft keine Gesetzesinitiativen zur Novellierung des Waffengesetzes 1996 setzen wird.

Was die von mancher Seite her angesprochene uneinheitliche Vollziehung betrifft, so liegen uns als Oppositionspartei naturgemäß weder Akteneinsicht noch Analysen darüber vor. Sollte tatsächlich das bestehende Waffengesetz von Behörden uneinheitlich vollzogen werden, liegt dies daran, dass entweder den Behörden der Blick auf den Gesetzeswortlaut verstellt ist oder dieser tatsächlich im Vollzug unklar wird. Möglich scheint auch, dass es an verständlichen Erlässen mangelt - was aber jeweils in der Verantwortung der Bundesministerin für Inneres, also gegenwärtig konkret der Verantwortung von Liese Prokop, liegt. Nach der Bundesverfassung trägt jeder Minister für die Vollziehung seiner nachgeordneten Dienststellen sowohl die politische wie auch die rechtliche Verantwortung. Die Anbindung des Instanzenzugs an die Oberbehörde soll für eine einheitliche Vollziehung sorgen. Gelingt dies nicht, trägt ebenfalls die genannte Ministerin die Verantwortlichkeit.

Auch ich persönlich werde keine anderen Initiativen setzen.

Mit freundlichen Grüßen

Andrea Kuntzl

_________________
IWÖ-Mitgliedsnummer: 5283
Einigkeit macht stark!
Vivat et res publica, gloriosa Austria.

Bin interessiert an österreichischen Ordonnanzwaffen & Zubehör, auch Exportmodelle (ab 1800)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24. September 2006, 14:36 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:08
Beiträge: 814
Brav auf Linie. Zum öffentlichen Bekenntnis dazu reicht's allerdings nicht ...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25. September 2006, 09:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10573
Schön abgeschrieben. In absehbarer Zeit . . . wann werden wir wissen, wie lange das ist?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25. September 2006, 09:17 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3477
zakrajsek hat geschrieben:
Schön abgeschrieben. In absehbarer Zeit . . . wann werden wir wissen, wie lange das ist?

In absehbarer Zeit.

Montag, 2. Oktober 2006 oder etwas später, je nachdem wie die wahl ausgegangen sein wird.

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25. September 2006, 09:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8652
Wohnort: Vorarlberg
Auch ich persönlich werde keine anderen Initiativen setzen.

Der Sportschütze staunt und hält bedächtig inne ...


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de