Aktuelle Zeit: 20. April 2018, 10:45

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Alptraum eines Sportschützen
BeitragVerfasst: 25. September 2006, 11:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. Januar 2006, 11:41
Beiträge: 429
Alptraum eines Sportschützen

Wahlsonntag, 1. Oktober 2006



Ihr Schützen lauscht, nun ist es klar,
gewählt wird noch in diesem Jahr,
weil halt in uns´rer Republik
man oft regiert voll Mißgeschick.
Hör zu mein Freund und Schützenbruder,
sollten kommen ans Regierungsruder,
Van der Bellen und Herr Gusenbauer,
dann nimm zur Kenntnis voller Trauer,
die schönen Zeiten sind vorüber
sowohl für Groß- und Kleinkaliber.
Daher soll ernsthaft man bedenken,
wem Schützen ihre Stimme schenken.
Denn leider könnte es passieren,
wenn wir die Falschen Leute küren,
dann dem erhofften Schützenglück
ein Ende macht die Politik.
Ganz ohne Skrupel, ohne Scheu,
gestehe ich hier frank und frei,
ein Schütze darf Rot-Grün nicht wählen,
weil dann gibt´s nur mehr „Allerseelen“.
Und wer jetzt glaubt, daß diese Schrift
Den Nagel auf den Kopf nicht trifft,
dem sei ins Stammbüchlein geschrieben,
hier wird bei Gott nicht übertrieben.
Ein Beispiel sei hier kurz skizziert,
als England einst „Labor“ gekürt,
hat Tony Blair fast über Nacht,
gestützt auf Politik und Macht,
belegt mit „Acht und Bann“ sofort,
die Waffen und den Schützensport.
Und neuerdings ist er dabei
Auch zu verbieten – Pressluft, sowie „CO“zwei.
Nur Dartpfeil und die Steineschleuder
Sind noch geduldet, schade – leider!
Nun liegt ein Neuer auf der Lauer,
er gibt sich ganz – als großer Schlauer,
Hans-Peter Martin heißt der gute Mann,
ob man ihm wohl vertrauen kann?????
Noch spielt er mit verdeckten Karten,
kaum Gutes darf man da erwarten.
Dem Herrn aus Brüssel – trau – schau – wem,
sind Schützen sicher nicht genehm.
Da seine Pläne man nicht kennt,
bleibt H.P.M. ein Experiment.
Darum Freunde, nichts als Hände weg,
sonst wächst heran ein neuer Schreck.
Denn wer die Katz´ im Sacke kauft,
sich später oft die Haare rauft.
Und nun zum Schluß, zu guter letzt,
Ihr Freunde, seit nicht so entsetzt,
denn wer gewillt ist kennt den Weg –
und zwar das „Kreuz“ am Wahlbeleg.
Doch solltet „anders“ Ihr entscheiden,
beginnt sehr bald das große Leiden.
Wollt Ihr behalten Eure Waffen,
darf Rot und Grün die Wahl nicht schaffen.
Es kommt zu spät der heil´ge Zorn,
da hilft uns nichts – man hat verlor´n!
Der Waffenklau macht sich bereit,
im Parlament als Obrigkeit.
Und mancher greift sich an den Kopf,
was war ich für ein dummer Tropf,
weil ich aus Tradition gewählt,
der Schießsport nun wird „ausgezählt“.
Euch Schützen mit den „Roten Seelen“,
Euch wollte wahrlich ich nicht quälen,
doch stimmt Ihr ab – wie stets und immer,
wird´s nach der Wahl bestimmt noch schlimmer.

Was ich hier sagte, war – bei Gott – kein Scherz,
darum Freunde, nehmt Euch nun ein Herz,
und streicht die richt´ge Liste an,
damit man wieder……..ruhig schlafen kann!
Ob Schützenbruder, Jägersmann,
auf Eure Stimme kommt´s jetzt an!


Alfred Karafiat, 1210 Wien, Sportschütze & IWÖ-Mitglied


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25. September 2006, 12:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8662
Wohnort: Vorarlberg
Wirklich toll, ... möchte mal wissen wie lange der Herr an dem Gedicht gesessen hat. Rot-Grün geht sich im Moment wohl eh nicht aus ... aber warten wirs mal ab.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25. September 2006, 14:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10573
Gratuliere! Manche dichten, obwohl sie es nicht können, dieser Dichter aber kann es. Für die Zeitung ist es leider zu lang. Schade!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25. September 2006, 22:49 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 22:23
Beiträge: 426
Was genau will er uns sagen?
Ich kann ihn leider nicht befragen!
Wen nicht zu wählen gibt er Rat,
doch schreit´ ich Sonntags dann zur Tat
bleibt erst für mich die große Frage,
wen anzukreuzen ich mich wage!

Die Roten nicht und nicht die Grünen.
Ein schwarzes Kreuz? - wir könntens sühnen!
Die Blauen gar- doch halt, gib Acht
die wolln ja gar nicht an die Macht.

Hans Martin- oder BZÖ,
vielleicht dann doch die KPÖ :D

Ich dreh und wende es verbissen
am Ende werdn wir doch be........

...................................................scheiden und klein das Ergebniss akzeptieren müssen.

_________________
Niemals wollen wir so tief sinken
von dem Kakao, durch den man uns zieht,
auch noch zu trinken.
(Erich Kästner) Nr.546


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. September 2006, 09:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Januar 2006, 08:24
Beiträge: 1611
Wohnort: Wien Süd
Zitat:
…dieser Dichter aber kann es…
Leider wird er keinen Literaturpreis bekommen. Es fehlen die antifaschistischen Passagen. die sozialkritischen Aussagen und die Beschimpfung der Oesterreicher.
:lol:

_________________
Gruss Erpi
Mitglied 3910
Ich bin zwar verantwortlich für das was ich schreibe, aber nicht dafür, wie es ein Anderer versteht.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. September 2006, 20:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24. Januar 2006, 17:34
Beiträge: 918
Wohnort: Wien
:D gut gemacht Bild


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de