Aktuelle Zeit: 21. April 2018, 15:41

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: H.C. Strache tritt der IWÖ bei
BeitragVerfasst: 27. September 2006, 11:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. Januar 2006, 11:41
Beiträge: 429
Zur Information: am 19.09.2006 ist der Bundesparteiobmann der FPÖ, Heinz-Christian Strache, der IWÖ beigetreten.
Das ist insofern bemerkenswert, da er der bislang einzige Spitzenpolitiker ist, der bei uns Mitglied wurde (und wie viele andere seiner "Kollegen" haben zumindest Waffenbesitzdokumente!?).
Dieser Beitritt bedeutet natürlich nicht, daß die IWÖ von ihrer Überparteilichkeit abgeht!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. September 2006, 12:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 21:55
Beiträge: 545
Wohnort: WGS84 80°19´00"N / 57°55´00"E
.....mal sehen, was er so in der waffengalerie verewigt, ob er was postet und wenn was er so schreibt.
jedenfalls herzlich willkommen........

PS: ich hoffe er ist einverstanden mit der veröffentlichung seines beitrittes?!

_________________
"The man to protect you is you. Not the state, not the agent of the state, and not your hired hand. YOU!"
Jeff Cooper 1920-2006


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. September 2006, 12:41 
Find ich klasse, mal jemand der sich traut! Noch dazu - Politiker!

Würde mich freuen wenn der Herr HC St. doch öfters mal das board besuchen würde!!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. September 2006, 14:00 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3501
Kommt er heute zum IWÖ Stammtisch?

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. September 2006, 16:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10573
Kommt heute nicht. In der Vorwahlzeit . . . Ich habe aber gestern von seinem Sekretär die Zusage erhalten, daß die FPÖ weiter für uns eintreten wird. Vor allem dann, wenn wieder ein "Alaßfall" passiert.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. September 2006, 17:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 21:05
Beiträge: 567
Wohnort: Weinviertel
Zitat:
Dieser Beitritt bedeutet natürlich nicht, daß die IWÖ von ihrer Überparteilichkeit abgeht!


Auweh... genau das glaubt uns ab sofort eh keiner mehr - es sei denn, ein prominenter roter oder grüner Politiker wird ebenfalls IWÖ-Mitglied und tut dies öffentlich kund!

Gruß,
ronhan

_________________
Grüße, Ronald


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. September 2006, 17:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Januar 2006, 13:29
Beiträge: 1815
Einerseits ist es gut so aber jetzt besteht die Möglichkeit, daß ein dummer Schreiberling die IWÖ bei den H.C. Gegnern damit anschwärzt.

Vielleicht kann man einen SPÖ Waffenbesitzer oder Jäger als Ehrenmitglied aufnehmen, wär das was??? z.B. Parnigoni - Der könnte als Sicherheitssprecher davon profitieren und wäre nicht auf News & Co angewiesen. :lol:

_________________
IWÖ-Mitgliedsnummer: 5283
Einigkeit macht stark!
Vivat et res publica, gloriosa Austria.

Bin interessiert an österreichischen Ordonnanzwaffen & Zubehör, auch Exportmodelle (ab 1800)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ehrenmitglied
BeitragVerfasst: 27. September 2006, 17:55 
Offline

Registriert: 5. Januar 2006, 11:17
Beiträge: 1955
Wohnort: südlich von Wien
FSchmidt hat geschrieben:
... bei ihrer Fachkompetenz würde ich im Schatten verblassen und das möchte ich nicht. Schließlich bin ich schon ein "Wengerl" eitel.


Logisch würdest Du in ihrem Schatten verblassen - die Dame wirft ja auch einen gewaltig großen (optischen, nicht fachlichen) Schatten! :lol:

Trenck

_________________
IWÖ-Mitgliedsnummer 4198

Als "Kleinbürger mit Abstiegsängsten" bezeichnet die Gesinnungspresse Menschen, die ihr Leben mit Arbeit verbringen, aber keine Neigung verspüren, für noch mehr fremder Leute Rechnungen aufzukommen.
Michael Klonovsky


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. September 2006, 20:59 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8663
Wohnort: Vorarlberg
Ich freue mich über den Beitritt von Herrn Strache.

Solange ein Politiker in unserem Sinne in Österreich wirkt, ist er mir bei der IWÖ willkommen, egal welcher Partei er angehört.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. September 2006, 21:39 
Offline

Registriert: 6. Januar 2006, 12:01
Beiträge: 333
rhodium hat geschrieben:
Ich freue mich über den Beitritt von Herrn Strache.

Solange ein Politiker in unserem Sinne in Österreich wirkt, ist er mir bei der IWÖ willkommen, egal welcher Partei er angehört.


Stimme dir zu. Trotzdem kann es jetzt leicht sein daß wir ins (politisch) rechte Eck gestellt werden.

_________________
IWÖ-Mitglied Nr.:4405


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. September 2006, 23:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. Januar 2006, 18:07
Beiträge: 709
Wohnort: Graz
sbs96 hat geschrieben:
rhodium hat geschrieben:
Ich freue mich über den Beitritt von Herrn Strache.

Solange ein Politiker in unserem Sinne in Österreich wirkt, ist er mir bei der IWÖ willkommen, egal welcher Partei er angehört.


Stimme dir zu. Trotzdem kann es jetzt leicht sein daß wir ins (politisch) rechte Eck gestellt werden.


In den Augen der Waffengegner waren wir immer schon "rechts".
Da macht der Beitritt von H. C. Strache keinen Unterschied. Das einzige was passieren könnte ist das die Klatschblätter News und Standard ihren Hass wieder vermehrt auf uns richten... was sich aber Erfahrungsgemäß wieder als Werbung für die ach so böse Waffenlobby herausstellen wird.

Hasenfuss

_________________
Mitgliedsnummer: 5023


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. September 2006, 23:12 
Offline

Registriert: 5. Januar 2006, 11:17
Beiträge: 1955
Wohnort: südlich von Wien
sbs96 hat geschrieben:
rhodium hat geschrieben:
Ich freue mich über den Beitritt von Herrn Strache.

Solange ein Politiker in unserem Sinne in Österreich wirkt, ist er mir bei der IWÖ willkommen, egal welcher Partei er angehört.


Stimme dir zu. Trotzdem kann es jetzt leicht sein daß wir ins (politisch) rechte Eck gestellt werden.


Und die Antwort darauf sollte sein: das Gegenüber (insbesondere wenn rot oder grün) ist herzlich eingeladen, auch beizutreten. Sozusagen als Ausgleich zum blauen Strache. Allerdings natürlich nur dann, wenn nicht wegen etwaiger Vorstrafen ein Waffenverbot gegen die jeweilige Person bestehen sollte.

Trenck

_________________
IWÖ-Mitgliedsnummer 4198

Als "Kleinbürger mit Abstiegsängsten" bezeichnet die Gesinnungspresse Menschen, die ihr Leben mit Arbeit verbringen, aber keine Neigung verspüren, für noch mehr fremder Leute Rechnungen aufzukommen.
Michael Klonovsky


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. September 2006, 23:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Januar 2006, 23:58
Beiträge: 666
Wohnort: Vlbg
was soll diese diskussion? schließlich ist strache uns beigetreten und nicht wir strache. :wink:


ich freue mich über jedes neue mitglied.
und wenn das mitglied auf der politischen bühne was zu sagen hat
oder zumindest laut genug schreit beim versuch, dann soll mir
das recht sein. :)


wundern (oder auch nicht) tut nur, dass das grad ein paar tage vor der wahl geschieht.

_________________
IWÖ Mitgliedsnummer 5149

Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. September 2006, 23:21 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:08
Beiträge: 814
Bitte nur zu bedenken, daß bei diesem Neumitglied nicht nur der Eintritt, sondern auch ein eventueller Austritt nach der Wahl von Interesse wäre.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28. September 2006, 08:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Januar 2006, 08:24
Beiträge: 1611
Wohnort: Wien Süd
Wenn man für Recht und Ordnung ist und Waffen besitzt, ist man, in unserem Staat, sowieso ein Nazi. Wenn man noch dazu Generationen von echten Österreichern abstammt hilft einem nichts mehr.

_________________
Gruss Erpi
Mitglied 3910
Ich bin zwar verantwortlich für das was ich schreibe, aber nicht dafür, wie es ein Anderer versteht.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de