Aktuelle Zeit: 20. Februar 2018, 05:56

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 21. April 2017, 11:25 
Offline

Registriert: 22. November 2016, 11:38
Beiträge: 4
So ein Schreiben gibt es tatsächlich nicht, aber es werden sogenannte Erkenntnisse (meiner Meinung nach eher Privatmeinungen, die in einem Urteil nichts verloren haben) angeführt, die die Behörde zu berücksichtigen hat.

So gilt die "Erkenntnis" des Verwaltungsgerichtshofes, dass man auch mit 2 Waffen sein auslangen als Sportschütze finden kann.
Es gilt die "Erkenntnis", dass ein bloßer Antrag nicht reicht, dieser muss untermauert sein mit Ergebnislisten von "sportlichem Wert".

Der Kontext, dass es sich bei der ersten Erkenntnis um jemanden handelte der von 90 Waffen aufstocken wollte und dies nicht vergleichbar ist mit dem Sportschützen der auf 5 bis 8 Waffen erweitern will, geht halt nun einmal verloren. So ist das, wenn man nicht mit Leuten redet sondern "Stille Post" spielt und dann Weisungen erteilt.

Aber Recht und Gerechtigkeit haben seit je her nicht zwingend miteinander zu tun, wird aber fälschlicherweise oft gleichgestellt.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de