Aktuelle Zeit: 23. Mai 2018, 03:25

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Binary Firing System für AR15
BeitragVerfasst: 13. April 2017, 18:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Oktober 2015, 16:40
Beiträge: 11
Wohnort: Tirol
Hallo Freunde!

Bin beim Stöbern im Internet auf folgendes Abzugsteil gestossen:
https://www.franklinarmory.com/products/binary-firing-system-gen-iii-trigger-pack

Grundsätzlich ist es ein Abzug, bei welchen sowohl beim Abziehen als auch beim Loslassen jeweils 1 Schuss abgegeben wird, sozusagen also eine "Dublette".
Wie zu sehen ist, ist beim Feuerwahlhebel eine Auswahl zwischen Einzelfeuer und "Dublette" (Anstelle der Dauerfeuereinstellung") möglich.

Jetzt meine Frage: Ist so eine Abzugseinheit in Österreich rechtlich erlaubt? Einzelfeuer ist ja grundsätzlich beim einmaligen betätigen des Abzugs löst sich ein Schuss, Dauerfeuer oder Reihenfeuer werden solange Schüsse abgegeben, solange der Abzug gedrückt wird.
Grundsätzlich ist es ja kein Reihenfeuer, es löst sich aber mehr als ein Schuss beim einmaligen Abziehen, auch wenn der zweite Schuss erst beim Loslassen des Abzugs abgegeben wird.
Meiner Ansicht nach fällt dies in eine rechtliche Grauzone, im Zweifelsfall aber eher verboten.

Gibt es hierzu andere Meinungen bzw. wurde das schon eingestuft?

Danke für eure Hilfe!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Binary Firing System für AR15
BeitragVerfasst: 13. April 2017, 22:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8664
Wohnort: Vorarlberg
Des ist ja steil ... und wohl ziemlich sicher pfui

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

_________________
»Ein Staat ist nur immer so frei wie sein Waffengesetz«

Gustav Heinemann (deutscher SPD-(!)-Bundespräsident 1899 – 1976)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Binary Firing System für AR15
BeitragVerfasst: 14. April 2017, 00:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10573
In der Kriegsmaterialverordnung steht nur "vollautomatisch" keine weitere Definition. Daher ist der Abzug kein Kriegsmaterial und daher auch nicht verboten. Er ist ja nicht vollautomatisch.

Bei unseren Behörden darf man sich aber nciht darauf verlassen. Vorsicht!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Binary Firing System für AR15
BeitragVerfasst: 14. April 2017, 06:33 
Offline

Registriert: 16. Januar 2009, 21:04
Beiträge: 737
Wohnort: Österreich
Sowas hatte ich bei meiner OA15 ab Werk. Nannte sich damals "Abzug defekt" und wurde repariert. Wer kann sowas wollen? Dass beim Loslassen des Abzuges ein Schuss bricht?

_________________
Wer seine Waffen zu Pflugscharen schmiedet wird für jene pflügen, die dies nicht getan haben.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Binary Firing System für AR15
BeitragVerfasst: 14. April 2017, 10:51 
Offline

Registriert: 20. Juni 2016, 18:32
Beiträge: 63
Revierler hat geschrieben:
Wer kann sowas wollen? Dass beim Loslassen des Abzuges ein Schuss bricht?


einspruch, es gibt ja den wahlhebel! sicher - einzel - doppel

_________________
chris
IWÖ M-Nr. 10963


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Binary Firing System für AR15
BeitragVerfasst: 14. April 2017, 11:54 
Offline

Registriert: 16. November 2011, 18:41
Beiträge: 539
Man kann die Waffe nicht Sichern ohne zuvor den zweiten Schuss abzugeben außer man entlädt die Waffe bei gleichzeitigem Halten des Abzugs.

Weiters ist mMn der Abzugsbetätigungsvorgang nicht abgeschlossen, wenn eine weitere Schussabgabe nur durch Halten des Abzugswiderstands (Kraftaufwand) verhindert wird.

Daraus folgt zwangsläufig die Abgabe von zwei hintereinanderfolgenden Schüssen pro Abzugsbetätigung = Serienfeuer/Zweischussautomatik.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Binary Firing System für AR15
BeitragVerfasst: 17. April 2017, 17:31 
Offline

Registriert: 3. Dezember 2016, 16:22
Beiträge: 18
Wenn dieses Abzugssystem also (theoretisch) bei uns erlaubt ist (ist ja nicht "vollautomatisch") dann stellt sich eigentlich nur noch die Frage: Wo kriegt man das in AT, oder zumindest in der EU? :)
...allerdings würde mich hier auch eine genauere rechtliche Prüfung interessieren. Ich kann mir leider schon vorstellen, daß unsere ach so fleißigen Karrierebürokraten/-beamten in ihrem blinden Eifer da einfach "Nein" sagen, auch wenn das Gesetz (wieder einmal) eigentlich etwas ganz anderes sagt... :x :roll:

_________________
---
"When law and morality [common sense] contradict each other, the citizen has the cruel alternative of either losing his
moral [common] sense or losing his respect for the law."
Frederic Bastiat - The Law

https://tinyurl.com/insignitus


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Binary Firing System für AR15
BeitragVerfasst: 17. April 2017, 18:15 
Offline

Registriert: 3. Dezember 2016, 16:22
Beiträge: 18
winnfield hat geschrieben:
Revierler hat geschrieben:
Wer kann sowas wollen? Dass beim Loslassen des Abzuges ein Schuss bricht?


einspruch, es gibt ja den wahlhebel! sicher - einzel - doppel


Auf dieser Grundlage kann man auch fragen/argumentieren "Wer kann Dauerfeuer wollen? Das bei betätigtem Abzug ein Schuss nach dem anderen bricht (bis das 30/40er Magazin leer ist ;) )?"
Jede Feuerart hat seinen Zweck/Nutzen, aber auch Nachteil... Welche wann angebracht ist liegt im Ermessen (und in der Verantwortung) des Schützen.
Solange man die Wahl hat und es kein "Defekt" ist, ist dieses System lediglich eine weitere Feuerwahl-Option. Es gibt ja auch (im mil./behödlichen Bereich) Waffen die automatisch Dubletten oder auch Tripletten abfeuern...
http://www.hkpro.com/forum/attachments/ ... 002-1-.jpg

_________________
---
"When law and morality [common sense] contradict each other, the citizen has the cruel alternative of either losing his
moral [common] sense or losing his respect for the law."
Frederic Bastiat - The Law

https://tinyurl.com/insignitus


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Binary Firing System für AR15
BeitragVerfasst: 18. April 2017, 07:48 
Offline

Registriert: 3. Dezember 2016, 16:22
Beiträge: 18
Kurzer Nachtrag:
Nach kurzer Nachfrage bei Franklin Armory wird dieses System z.Zt. überhaupt nicht exportiert. (d.h. Es ist nur in den USA erhältlich.)
(Und dieses System auf 'eigene Faust' (über 2 oder 3 Ecken) zu importieren ist schon rein rechtlich sicher nicht ratsam...)
Damit sollte sich dieses Thema wohl erstmal erledigt haben... (zumindest bis es einen offiziellen Importeur in AT oder zumindest in der EU gibt).
...außer jemand kennt vielleicht einen Hersteller eines vergleichbaren Systems innerhalb der EU. ;)

_________________
---
"When law and morality [common sense] contradict each other, the citizen has the cruel alternative of either losing his
moral [common] sense or losing his respect for the law."
Frederic Bastiat - The Law

https://tinyurl.com/insignitus


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Binary Firing System für AR15
BeitragVerfasst: 18. April 2017, 09:24 
Offline

Registriert: 16. November 2011, 18:41
Beiträge: 539
Das IWÖ Forum ist keine Tippseite für grenzwertige Modifikationen unserer in klar definiertem Rahmen zugelassenen Halbautomaten. Wegen genau solcher Basteleien verlieren diese den berechtigten Anspruch zivil zu sein.

Wenn jemand den Drang verspürt Full Auto schießen zu müssen, der fahre bitte nach Tschechien oder sonst wo hin wo das legal gegen Geld möglich ist.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Binary Firing System für AR15
BeitragVerfasst: 18. April 2017, 09:41 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3507
Revierler hat geschrieben:
Sowas hatte ich bei meiner OA15 ab Werk. Nannte sich damals "Abzug defekt" und wurde repariert. Wer kann sowas wollen? Dass beim Loslassen des Abzuges ein Schuss bricht?


Man kann das auch beim "(über)überarbeiten" des Abzugs bei einer Glock erreichen.

Der Kursteilnehmer, welcher die Waffe gebraucht ("die war schon so") erworben hatte, wurde gebeten, weder unangekündigt die benutzte Waffe zu wechseln, noch diese defekte Waffe weiter zu benutzen.

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Binary Firing System für AR15
BeitragVerfasst: 19. April 2017, 08:41 
Offline

Registriert: 16. Januar 2009, 21:04
Beiträge: 737
Wohnort: Österreich
Janus hat geschrieben:
winnfield hat geschrieben:
Revierler hat geschrieben:
Wer kann sowas wollen? Dass beim Loslassen des Abzuges ein Schuss bricht?


einspruch, es gibt ja den wahlhebel! sicher - einzel - doppel


Auf dieser Grundlage kann man auch fragen/argumentieren "Wer kann Dauerfeuer wollen? Das bei betätigtem Abzug ein Schuss nach dem anderen bricht (bis das 30/40er Magazin leer ist ;) )?"
Jede Feuerart hat seinen Zweck/Nutzen, aber auch Nachteil... Welche wann angebracht ist liegt im Ermessen (und in der Verantwortung) des Schützen.
Solange man die Wahl hat und es kein "Defekt" ist, ist dieses System lediglich eine weitere Feuerwahl-Option. Es gibt ja auch (im mil./behödlichen Bereich) Waffen die automatisch Dubletten oder auch Tripletten abfeuern...
http://www.hkpro.com/forum/attachments/ ... 002-1-.jpg


Ja, aber nicht beim Loslassen des Abzuges. Alle Feuerarten haben eines gemein: Beim Loslassen des Abzuges möchte ich Feuer einstellen, nicht weiterschießen. Das System ist Schwachsinn zum Quadrat, weill genau die Handlung, welche zum Einstellen des Feuers (Losalssen) das Gegenteil bewirkt, nämlich eine Schussabgabe.
Also ob ich beim Bremsen beim KFZ noch einmal kurz Vollgas gebe. Komplett widersinnig.

_________________
Wer seine Waffen zu Pflugscharen schmiedet wird für jene pflügen, die dies nicht getan haben.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Binary Firing System für AR15
BeitragVerfasst: 19. April 2017, 11:17 
Offline

Registriert: 12. Januar 2006, 10:07
Beiträge: 4776
Lebensgefährlicher Mist für Video-Selbstdarsteller und Diletanten.

Wirkliche Schützen machen das so!
https://www.youtube.com/watch?v=UCmHxieQduE
https://www.youtube.com/watch?v=ULysvxSYfoU
https://www.youtube.com/watch?v=W7W-5QE3jzw
https://www.youtube.com/watch?v=RXWI0qfvCAc


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de