Aktuelle Zeit: 23. Januar 2018, 00:02

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 24. November 2017, 14:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2012, 22:48
Beiträge: 53
Hallo,

zunächst: Ist die Information aktuell, dass die Meldepflicht bei privater Überlassung den Erwerber trifft? Was sollte ich als Überlasser beachten?

Das Formular, das man hier runterladen kann erwähnt die nötigen Schritte der jeweiligen Seite anhand eines Farbcodes - das verwirrt mich ein wenig, da das Formular einfarbig ist...

Danke für die Infos
Manuel

_________________
"Get off of my lawn!" Walt Kowalski


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 24. November 2017, 15:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. März 2010, 19:19
Beiträge: 3321
Wohnort: 1210 Wien
Also, so viel ich weiß braucht der Überlasser gar nichts zu machen, die verkaufte Kat.C-Waffe hat der Erwerber bei einem BM ins ZWR
eintragen zu lassen gemäß §33 Waff.G 1996. Die überlassene Kat C-Waffe sollte eigentlich nach der Meldung des neuen Eigentümers von der
Liste der Waffen des Überlassers heraus genommen werden.
grüsse
sousek 718


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 24. November 2017, 16:04 
Offline

Registriert: 7. Juli 2006, 20:02
Beiträge: 52
So wie Sousek das erläutert hat, ist es. Der Veräußerer braucht keine weiteren Schritte einzuleiten. Das ist so im Gesetz.

Allerdings würde ich mir die Daten des Erwerbers sehr wohl - obwohl es das Gesetzt nicht vorsieht - notieren. Denn wenn der Erweber die Waffe nicht auf sich registrieren läßt und damit etwas anstellt, dann werde ich als "noch immer-Besitzer im ZWR" Erklärungsbedarf haben.

Zitat:
§ 34 WaffG Überlassen und Besitz von Schusswaffen der Kategorien C und D

(1) Erfolgt der Erwerb einer Schusswaffe der Kategorie C oder D bei einem einschlägigen Gewerbetreibenden, darf dieser die Waffe nach Abschluss des maßgeblichen Rechtsgeschäfts nur dann sofort überlassen, wenn der Erwerber

1. Inhaber eines Waffenpasses, einer Waffenbesitzkarte oder einer Jagdkarte ist oder

2. die unverzügliche Ausfuhr dieser Waffe, insbesondere durch einen Erlaubnisschein gemäß § 37, glaubhaft machen kann.

(2) In allen anderen Fällen darf der Gewerbetreibende den Besitz solcher Waffen erst drei Werktage nach Abschluss des maßgeblichen Rechtsgeschäftes einräumen. Der Gewerbetreibende hat den Erwerber nach Abschluss des Rechtsgeschäfts auf die ihn gemäß § 56 treffende Verpflichtung hinzuweisen.

(2a) Sofern ein Drittstaatsangehöriger eine Schusswaffe der Kategorie C oder D bei einem einschlägigen Gewerbetreibenden erwirbt, hat dieser in den Fällen des Abs. 2 bei der nach dem Ort der Betriebsstätte zuständigen Landespolizeidirektion unter Angabe der für die Feststellung des Aufenthaltsstatus erforderlichen Daten des Erwerbers anzufragen, ob die Voraussetzungen des § 11a vorliegen. § 56 gilt sinngemäß. Der Erwerber hat bei der Aufnahme der Daten mitzuwirken.

(3) Erfolgt der Erwerb bei einem Gewerbetreibenden und ergibt die Anfrage gemäß § 33 Abs. 4, dass gegen den Betroffenen ein Waffenverbot besteht oder soweit die Voraussetzungen des § 11a erfüllt sind, wird das bezughabende Rechtsgeschäft nichtig.

(4) Wer – ohne ein ermächtigter Gewerbetreibender gemäß § 32 Abs. 1 zu sein – einem anderen eine Schusswaffe der Kategorie C oder D überlässt, sodass dieser der Registrierungspflicht unterliegt, hat dem Übernehmer der Waffe die Registrierungsdaten in geeigneter Form bekannt zu geben.

(5) Wer Schusswaffen der Kategorie C oder D besitzt, hat der Behörde auf Verlangen die Erfüllung der Registrierungspflicht oder jene Tatsache nachzuweisen, aus der sich ergibt, dass die Frist für die Registrierung noch nicht abgelaufen ist.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 24. November 2017, 16:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2012, 22:48
Beiträge: 53
Super, danke!

_________________
"Get off of my lawn!" Walt Kowalski


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 24. November 2017, 18:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. März 2010, 19:19
Beiträge: 3321
Wohnort: 1210 Wien
Also, das was HARRY geschrieben hat stimmt natürlich. Ich mache das eigentlich immer so, wenn ich eine Kat.C-Waffe verkaufe schreibe
ich mir Namen und Adresse des Erwerbers auf die seinerzeitige ZWR-Meldung.
grüsse
sousek, 718


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de