Aktuelle Zeit: 24. Juni 2017, 07:16

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1393 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 593 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Grenzkontrollen zu Deutschland
BeitragVerfasst: 14. September 2015, 07:45 
Offline

Registriert: 12. Januar 2006, 10:07
Beiträge: 4953
Mache hier mal der guten Ordnung halber einen Sammelthread auf.
Gerade ein aktuelles Thema, welches mittelfristig auch uns betreffen wird. Denn über kurz oder lang werden frustrierte Polizisten beginnen, "normale Reisende" zu filzen. Das entspricht jedenfalls die Erfahrung mit dem deutschen §42a Waffengesetz (betreffend bestimmte Messer).
Mit dem zentralen Waffenregister im Rücken gibt es dann jede Menge zu tun. Werde hier vorerst nur mal Informationen und Beobachtungen sammeln (und nicht gleich wie gewohnt unsachlich werden :D ) .

Also: Hier ist der Anfang: Eine Aussendung des deutschen Innenministers.
http://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Kurzm ... BChrt.html
Zitat:
Nachricht 13.09.2015
Vor­über­ge­hen­de Wie­der­ein­füh­rung von Grenz­kon­trol­len
De Maizière verkündet Wiedereinführung von Kontrollen an Binnengrenzen - Schwerpunkt vorerst Grenze zu Österreich ...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Grenzkontrollen zu Deutschland
BeitragVerfasst: 14. September 2015, 08:53 
Offline

Registriert: 3. Januar 2012, 13:21
Beiträge: 647
mal eine theoretische frage dazu...

ich wohne in der nähe von heiligenkreuz wo die lage kurz vor der explosion steht. was passiert, wenns passiert und ich meinen besitz vor plünderungen verteidige? übrigens - scheint ernst zu sein, die 30er vor den schulen in der gegend wurden heute zum ersten mal seit jahren bei schönwetter nicht überwacht....


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Grenzkontrollen zu Deutschland
BeitragVerfasst: 14. September 2015, 09:36 
Offline

Registriert: 12. Januar 2006, 10:07
Beiträge: 4953
Solche Szenarien halte ich zumindest in den nächsten paar Wochen eher für unwahrscheinlich. Die Deutschen werden die Kontrollen nicht lange durchhalten können, weil ihnen personell und resourcenmäßig die Luft ausgeht. Das wissen auch die Migranten.

http://derstandard.at/2000022161999/Die ... unmoeglich
Zitat:
"Die grüne Grenze dichtzumachen ist unmöglich"
13. September 2015, 16:48
Othmar Commenda, ranghöchster Militär der Republik, über den "Worst Case", wenn Berlin seine Aufnahmepolitik beendet
[...]
STANDARD: Angesichts des vorübergehenden Stillstands der Züge warnte der SPÖ-Bürgermeister von Nickelsdorf die Regierung, dass es in seiner Grenzgemeinde gar zu einer "Eskalation" kommen könnte. Besteht in so einem Fall tatsächlich die Gefahr von Tumulten – oder ist das purer Alarmismus?

Commenda: Eine solche Gefahr besteht nicht, solange ein Abfließen von Flüchtlingen Richtung Wunschdestination möglich ist. Einfach, weil bisher alle Beteiligten, wie Polizei, ÖBB, Bundesheer, Rotes Kreuz und viele andere, hervorragende Arbeit geleistet haben. Deswegen hat der Durchschnittsbürger außerhalb der Fluchtrouten bisher auch kaum etwas von Flüchtlingsansammlungen mitbekommen.
[...]
Commenda: Das gesamte Land, also auch die grüne Grenze, lückenlos dichtzumachen ist aus meiner Sicht unmöglich. Denn die Schlepper reagieren ja stets sehr schnell auf Lageänderungen und finden neue Wege, wenn die Flüchtlinge nicht mehr wie derzeit per Bahn oder entlang der Straßen kommen können. ...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Grenzkontrollen zu Deutschland
BeitragVerfasst: 14. September 2015, 10:07 
Offline

Registriert: 3. Januar 2012, 13:21
Beiträge: 647
das "abfließen" ist nicht mehr möglich, die sitzen jetzt bei uns fest, deshalb wird es in den nächsten stunden schon interessant werden. hier sind ländliche strukturen wo man sein hab und gut entweder verteidigt oder abhaut wenn auch nur ein paar hundert dort loslaufen und beschließen sich selbst durchzuschlagen und zu versorgen.

welches heer leistet hervorragende arbeit? das, das nicht mal mehr genug treibstoff hat um fahrzeuge zu verlegen?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Grenzkontrollen zu Deutschland
BeitragVerfasst: 14. September 2015, 10:19 
Offline

Registriert: 10. Februar 2013, 12:34
Beiträge: 4128
Wohnort: Südliches Niederösterreich, Cajamarca
JoK hat geschrieben:
was passiert, wenns passiert und ich meinen besitz vor plünderungen verteidige?

Dann verteidigst du dich und deinen Besitz vor raub- und mordgierigen Plünderern. Dann folgt auf Aktion die Reaktion. Da gibt es dann kein Zurück mehr.
Hier ein Erlebnisbericht: http://www.civitas-institut.de/index.ph ... &Itemid=33
Und wenn die Lage heute nicht eskaliert, dann in nächster Zeit.

_________________
Wer sich nicht wehrt, der lebt verkehrt.
Klagt nicht, kämpft!
Die Wahrheit läßt sich weder löschen noch sperren.
Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht.
Deus lo vult!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Grenzkontrollen zu Deutschland
BeitragVerfasst: 14. September 2015, 10:25 
Offline

Registriert: 10. Februar 2013, 12:34
Beiträge: 4128
Wohnort: Südliches Niederösterreich, Cajamarca
horidoman hat geschrieben:
"Die grüne Grenze dichtzumachen ist unmöglich"

Etwas Anderes habe ich mir von unserer Operettenarmee auch nicht erwartet. Aber dafür bekommen wir eine andere Armee.

_________________
Wer sich nicht wehrt, der lebt verkehrt.
Klagt nicht, kämpft!
Die Wahrheit läßt sich weder löschen noch sperren.
Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht.
Deus lo vult!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Grenzkontrollen zu Deutschland
BeitragVerfasst: 14. September 2015, 10:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. September 2007, 23:06
Beiträge: 5739
Wohnort: Wien
Zitat:
übrigens - scheint ernst zu sein, die 30er vor den schulen in der gegend wurden heute zum ersten mal seit jahren bei schönwetter nicht überwacht....

Tja es gibt einfach zu viele Idioten in der Politik. Die leben in ihrer Traumwelt die nicht die Unsere ist.
Zitat:
In Heiligenkreuz im Südburgenland droht unterdessen die Lage an der ungarischen Grenze laut Angaben der österreichischen Polizei zu eskalieren. „Wir rechnen heute mit fünf- bis zehntausend Leuten“, so Polizeisprecher Gerald Koller Montagfrüh zur APA. In Heiligenkreuz habe die Polizei mittlerweile Tretgitter aufgestellt, „es gibt momentan kein Weiter für die Leute, weil wir einfach keine Ressourcen haben“, schilderte Koller.

http://orf.at/stories/2298564/2298559/


von "Keine Obergrenze..." am 11.09.2015
http://www.faz.net/aktuell/politik/flue ... 97029.html
bis Grenzschließung gestern 14.09.2015 hat es nur DREI Tage gedauert...=> völliges Chaos!

_________________
.22lr, .223rem, .308win, 9x19mm, .45acp, .357mag, .44mag, 12/70
IWÖ Nr.: 5710
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger.
Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen.
Volksvertreter verkaufen das Volk.

Don't steal! - The government hates competition!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Grenzkontrollen zu Deutschland
BeitragVerfasst: 14. September 2015, 10:54 
Offline

Registriert: 10. Februar 2013, 12:34
Beiträge: 4128
Wohnort: Südliches Niederösterreich, Cajamarca
Die bisherigen Zahlen sind ja nur der Anfang, da sind noch viel mehr Asylforderer auf dem Weg. Momentan kann man diese anspruchsvollen Gäste noch mit Zelten und einer Essensausgabe abspeisen, aber sobald die Temperaturen sinken wollen sie auch beheizt werden. Ob sie dann bei den Einwohnern nur freundlich anklopfen ist sehr fraglich. :cry: :cry:

_________________
Wer sich nicht wehrt, der lebt verkehrt.
Klagt nicht, kämpft!
Die Wahrheit läßt sich weder löschen noch sperren.
Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht.
Deus lo vult!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Grenzkontrollen zu Deutschland
BeitragVerfasst: 14. September 2015, 11:06 
Offline

Registriert: 10. Februar 2013, 12:34
Beiträge: 4128
Wohnort: Südliches Niederösterreich, Cajamarca
Hier ist der Liveticker OE24: http://www.oe24.at/welt/80-000-Fluechtl ... /204203074
Unsere Politdarsteller haben die Kontrolle schon lange verloren und weigern sich beharrlich die Realität zu akzeptieren. :evil:


Heute werden 80.000 Asylforderer erwartet.

_________________
Wer sich nicht wehrt, der lebt verkehrt.
Klagt nicht, kämpft!
Die Wahrheit läßt sich weder löschen noch sperren.
Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht.
Deus lo vult!


Zuletzt geändert von aurum am 14. September 2015, 11:09, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Grenzkontrollen zu Deutschland
BeitragVerfasst: 14. September 2015, 11:14 
Offline

Registriert: 10. Februar 2013, 12:34
Beiträge: 4128
Wohnort: Südliches Niederösterreich, Cajamarca
Harry hat geschrieben:
Jetzt macht Herr Orban genau das was sich Werner gewünscht hatte. Ich hoffe es ist ihm jetzt so recht. Die Bürger werden ja nicht gefragt.

Das begreift der Feigmann nicht, einmal für Dublin, einmal gegen Dublin. Die Reaktion der Ungarn ist nur zu logisch. Die Asylforderer ziehen eine unübersehbare Müllspur durch Ungarn. Die Busse, die sie für den Transport der "Gäste" zur Grenze verwendet haben, können sie auch so schnell nicht mehr benutzen. Die sind keinem Europäer zumutbar.

_________________
Wer sich nicht wehrt, der lebt verkehrt.
Klagt nicht, kämpft!
Die Wahrheit läßt sich weder löschen noch sperren.
Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht.
Deus lo vult!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Grenzkontrollen zu Deutschland
BeitragVerfasst: 14. September 2015, 11:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. September 2007, 23:06
Beiträge: 5739
Wohnort: Wien
Wenn heute wirklich 80000 Menschen kommen sollen, dann gute Nacht.
Das wäre Einwohnerzahl betreffend fast der gesamte Bezirk St.Pölten!

Jeder braucht ein Dach über den Kopf, Schlafplatz, muss Trinken, Essen, mindesten zwei mal aufs Klo,...

_________________
.22lr, .223rem, .308win, 9x19mm, .45acp, .357mag, .44mag, 12/70
IWÖ Nr.: 5710
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger.
Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen.
Volksvertreter verkaufen das Volk.

Don't steal! - The government hates competition!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Grenzkontrollen zu Deutschland
BeitragVerfasst: 14. September 2015, 12:20 
Offline

Registriert: 12. Januar 2006, 10:07
Beiträge: 4953
Spannend wird es in einigen Tagen, wenn die Welle auch hier an der kontrollierten deutschen Grenze anbrandet. Die Szenen an der österreichisch-deutschen Grenze werden vielleicht nettere Bilder produzieren werden als die an Ungarns Grenzen. Werde demnächst eine Fact-Finding-Mission starten.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Grenzkontrollen zu Deutschland
BeitragVerfasst: 14. September 2015, 12:41 
Offline

Registriert: 10. Februar 2013, 12:34
Beiträge: 4128
Wohnort: Südliches Niederösterreich, Cajamarca
horidoman hat geschrieben:
Werde demnächst eine Fact-Finding-Mission starten.

Das ist eine gute Idee. Dann gibt es unverfälschte Bilder und nicht die Berichte der ORF-Jubelperser.

_________________
Wer sich nicht wehrt, der lebt verkehrt.
Klagt nicht, kämpft!
Die Wahrheit läßt sich weder löschen noch sperren.
Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht.
Deus lo vult!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Grenzkontrollen zu Deutschland
BeitragVerfasst: 14. September 2015, 13:40 
Offline

Registriert: 12. Januar 2006, 10:07
Beiträge: 4953
Habe mich kurz bei den Serbischen Nachbarn eingeklickt:
Bilder von Soldaten und Humvees (in Wüstentarnung!) an der ungarisch-serbischen Grenze.

http://www.b92.net/eng/news/region.php? ... v_id=95419

Zitat:
Hungary deploys soldiers and armored vehicles near border ...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Grenzkontrollen zu Deutschland
BeitragVerfasst: 14. September 2015, 13:51 
Offline

Registriert: 10. Februar 2013, 12:34
Beiträge: 4128
Wohnort: Südliches Niederösterreich, Cajamarca
Da können wir uns eine Scheibe abschneiden.

_________________
Wer sich nicht wehrt, der lebt verkehrt.
Klagt nicht, kämpft!
Die Wahrheit läßt sich weder löschen noch sperren.
Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht.
Deus lo vult!


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1393 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 593 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de