Aktuelle Zeit: 23. Mai 2018, 13:08

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 28. September 2016, 23:46 
Offline

Registriert: 9. Oktober 2011, 11:48
Beiträge: 209
Wohnort: Wien
Frey fabuliert drauf los. Sollte man nicht unkommentiert lassen!

http://derstandard.at/2000045088891/Waffenbesitz-in-Oesterreich-Lebensgefaehrlich

_________________
__________________________________________________________________
Jedem freien Bürger kommt es zu, seine Freiheit selbst zu verteidigen.
Freiheit bedeutet Verantwortung.
.17 HMR, .22 lr, .223 Rem.,.308 Win., .300 WinMag 9mmP, .40 S&W, .44 RemMag.


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: 29. September 2016, 00:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. September 2007, 23:06
Beiträge: 5483
Wohnort: Wien
Eric Frey sollte keine Plattform bekommen!
Ein Schwafler sondergleichen.

_________________
.22lr, .223rem, .308win, 9x19mm, .45acp, .357mag, .44mag, 12/70
IWÖ Nr.: 5710
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger.
Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen.
Volksvertreter verkaufen das Volk.

Don't steal! - The government hates competition!


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: 29. September 2016, 00:38 
Offline

Registriert: 9. Oktober 2011, 11:48
Beiträge: 209
Wohnort: Wien
Hilft nix, er ist Redakteur vom Dienst. Kommentieren wäre gut.

_________________
__________________________________________________________________
Jedem freien Bürger kommt es zu, seine Freiheit selbst zu verteidigen.
Freiheit bedeutet Verantwortung.
.17 HMR, .22 lr, .223 Rem.,.308 Win., .300 WinMag 9mmP, .40 S&W, .44 RemMag.


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: 29. September 2016, 08:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10573
Frey ist ein bereits vielfach bekannter Anti-Waffen-Narr. Ein Sozialist eben. Vielleicht kein nationaler, aber ein internationaler jedenfalls.


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: 29. September 2016, 15:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10573
Wird hoffentlich nicht erhöht


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: 29. September 2016, 22:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. März 2016, 15:48
Beiträge: 62
Wohnort: Wald-/Weinviertel
Ich denke, wir sollten nicht so streng mit Eric Frey sein.
Ja, er schreibt polemisch und ich teile nicht seine Meinung zum Waffengesetz. Sonst wäre ich ja nicht hier ;-)

Womit er allerdings recht hat - und das ist statistisch belegt - ist, dass es in Haushalten in denen es Schusswaffen gibt, eine signifikant höhere (Selbst)tötungsrate gibt, als in Haushalten ohne Waffen.

_________________
Demjenigen gehört die Zukunft, der Bestehendes infrage stellt um neue Tore zu öffnen.


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: 30. September 2016, 06:34 
Offline

Registriert: 26. Dezember 2014, 23:10
Beiträge: 205
Der Typ hätte ja auch gerne TTIP:
http://derstandard.at/2000043713133/TTI ... =1&ref=rec
Past genau ins Bild.

_________________
Melius est stantem mori quam genibus nixum vivere.
IWÖ Mitglied Nr: 10620


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: 30. September 2016, 06:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. September 2007, 23:06
Beiträge: 5483
Wohnort: Wien
WolfgangF hat geschrieben:
Womit er allerdings recht hat - und das ist statistisch belegt - ist, dass es in Haushalten in denen es Schusswaffen gibt, eine signifikant höhere (Selbst)tötungsrate gibt, als in Haushalten ohne Waffen.

Für diese Behauptung hätte ich gerne eine Quelle!
Aber bitte nicht vom "Kapusta"!

_________________
.22lr, .223rem, .308win, 9x19mm, .45acp, .357mag, .44mag, 12/70
IWÖ Nr.: 5710
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger.
Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen.
Volksvertreter verkaufen das Volk.

Don't steal! - The government hates competition!


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: 30. September 2016, 07:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. September 2007, 23:06
Beiträge: 5483
Wohnort: Wien
Wenn von Kapusta dann bitte Lithium im Trinkwasser, Autopsie-Häufigkeit und Wirtschaftliche Situation im Land mit einbeziehen!

Zumindest im Vergleich der Suizidhäufigkeit von Österreich zur USA hält diese Behauptung nicht stand! => Tatmittel tragen zu Häufigkeit von Suiziden nichts bei!
http://ec.europa.eu/eurostat/tgm/refres ... anguage=en
https://de.wikipedia.org/wiki/Suizidrat ... C3%A4ndern

_________________
.22lr, .223rem, .308win, 9x19mm, .45acp, .357mag, .44mag, 12/70
IWÖ Nr.: 5710
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger.
Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen.
Volksvertreter verkaufen das Volk.

Don't steal! - The government hates competition!


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: 30. September 2016, 08:38 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3507
rubylaser694 hat geschrieben:
WolfgangF hat geschrieben:
Womit er allerdings recht hat - und das ist statistisch belegt - ist, dass es in Haushalten in denen es Schusswaffen gibt, eine signifikant höhere (Selbst)tötungsrate gibt, als in Haushalten ohne Waffen.

Für diese Behauptung hätte ich gerne eine Quelle!
Aber bitte nicht vom "Kapusta"!


Und auch nicht vom Kellerman.

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: 30. September 2016, 08:45 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3507
WolfgangF hat geschrieben:
Ich denke, wir sollten nicht so streng mit Eric Frey sein.
Ja, er schreibt polemisch und ich teile nicht seine Meinung zum Waffengesetz. Sonst wäre ich ja nicht hier ;-)

Womit er allerdings recht hat - und das ist statistisch belegt - ist, dass es in Haushalten in denen es Schusswaffen gibt, eine signifikant höhere (Selbst)tötungsrate gibt, als in Haushalten ohne Waffen.


Wieso ist dann in Japan (praktisch keine Schusswaffen) die Selbstmordrate alleine schon höher, als die kombinierten Selbstmord- und Mordraten der USA (jeder zweite Haushalt eine legale Schusswaffe, und jeder Drogendealerhaushalt eine illegale)?

Diese sogenannten Studien begehen meist denselben Fehler: es wird nicht berücksichtigt, ob die Waffe legal oder illegal vorhanden ist und auch nicht, wer sie mitgebracht hat (dann zählen Fälle, wo unbewaffnete Hausbewohner von bewaffneten "home invaders" abgemurkst werden zu den "Haushalten mit Schusswaffen", ebenso wie jene Fälle, wo der aktuelle Intimpartner der ledigen Mutter seine illegale Waffe im Sofa bunkert, wo sie anschließend von Kleinkindern gefunden und benutzt wird).

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: 30. September 2016, 10:50 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 21:22
Beiträge: 612
Wohnort: Wien
Dort zu posten, wäre nicht schlecht.
Ich tue es schon seit gestern!
Macht auch Spass :-)

Freundliche Grüsse,
fischeg3
4998


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: 2. Oktober 2016, 22:57 
Offline

Registriert: 17. Februar 2011, 00:40
Beiträge: 207
Wohnort: wien
An dieser Stelle möchte ich daran erinnern, dass besagter Hr. Frey auch wollte das unser Bundesherr die Russischen Nachschubwege bombardiert.

Diesen Herrn sollte man nicht mehr kommentieren und ernst nehmen schon gar nicht....

http://www.neopresse.com/medien/wenn-journalisten-die-bombardierung-russlands-fordern/


https://www.youtube.com/watch?v=2IH80JTEa5s

https://de.wikipedia.org/wiki/Eric_Frey

https://de.wikipedia.org/wiki/Atlantik-Br%C3%BCcke

_________________
-I=I====>leben und leben lassen<====I=I-

Steyr AUG Z
Glock 17


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: 3. Oktober 2016, 19:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26. Dezember 2015, 19:07
Beiträge: 1310
WolfgangF hat geschrieben:
Womit er allerdings recht hat - und das ist statistisch belegt - ist, dass es in Haushalten in denen es Schusswaffen gibt, eine signifikant höhere (Selbst)tötungsrate gibt, als in Haushalten ohne Waffen.
Dazu möchte ich bitte auch die Quelle. Und erstens meinst du eine höhere (Selbst)tötungsrate MIT Schusswaffen nehme ich an. Ja logisch wenn die Waffe greifbar ist. Gegen Argument, wenn die Waffen nicht da wären, dann nimmt der Täter die bloßen Hände, ein Messer, Medikamente etc. Also kausalen Zusammenhang kann ich nicht feststellen.

_________________
LG und bleibt wachsam...


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: 4. Oktober 2016, 09:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. März 2016, 15:48
Beiträge: 62
Wohnort: Wald-/Weinviertel
War mir klar, dass mein Einwand hier nicht gut ankommt.
Eigentlich könnt ihr, die ihr die Quellen fordert, ja durchaus selbst googeln aber ich will mal nicht so sein ;-)


https://de.wikipedia.org/wiki/Waffenmissbrauch#Suizid_mit_Schusswaffen
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/us-suizidstudie-waffen-im-haus-erhoehen-selbstmordrate-a-476554.html
http://diepresse.com/home/science/1551267/Zugang-zu-Schusswaffen-erhoht-Selbstmordrate

Und hier eine gegenteilige Statistik die aussagt, dass die Anzahl der Suizide nichts mit der Verfügbarkeit von Waffen zu tun hat:
http://www.fwr.de/statistik/stat-bundesamt-selbstmord/

Da kann sich nun jeder aussuchen, welche Statistik fürs eigene Bild "passt". :?

_________________
Demjenigen gehört die Zukunft, der Bestehendes infrage stellt um neue Tore zu öffnen.


Nach oben
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de