Aktuelle Zeit: 21. Mai 2018, 16:54

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Meine kleine Sammlung
BeitragVerfasst: 1. Februar 2007, 22:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Dezember 2006, 13:14
Beiträge: 91
Wohnort: OstSteiermark
Seite in arbeit

_________________
Bin immer auf der suche nach Deutschen K98 und M95


Zuletzt geändert von Karpfenhunter007 am 1. November 2007, 12:41, insgesamt 7-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Februar 2007, 09:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10573
Danke und Gratulation!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. Juni 2007, 00:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Dezember 2006, 13:14
Beiträge: 91
Wohnort: OstSteiermark
Hab mich Entschlossen meine Fotos zu Aktualisieren.
Fotos von meinen Schweden Mauser Kommen Noch:lol:

_________________
Bin immer auf der suche nach Deutschen K98 und M95


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. Juni 2007, 10:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. April 2007, 11:45
Beiträge: 2215
@Karpfenhunter007

super teile hast du da!

so einen spanischen 98iger habe ich auch. schießt extrem gut, da die spanier engere übergangskegel geschnitten haben.

dein nagant ist ein schönen stücl, respekt!

unf für deinen Nr.5 und deinen Fr8 beneide ich dich! 2 stücke die ich auch gerne besitzen würde. leider heute schwer zu finden und die preise sind wahnwitzig für den zustand der angeboten stücke :x

mfg stefan


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. Juni 2007, 11:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8664
Wohnort: Vorarlberg
@ Stefan

Ich hab' meinen FR-8 aus Deutschland importiert, ein Kauf bei egun wars :)

Hier ein Bsp.: http://egun.de/market/item.php?id=1399157

--> ist allerdings ein Einzelader wie meiner :cry: und ich hab' noch keine Ahnung wie man dies wieder rückgängig machen kann. 56 Euro Einfuhrgebühr kannst natürlich noch dazurechnen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. Juni 2007, 13:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Dezember 2006, 13:14
Beiträge: 91
Wohnort: OstSteiermark
@ Rhodium
Wie wurde eigentlich das Magazin verschlossen?

mfg
Karpfenhunter007

_________________
Bin immer auf der suche nach Deutschen K98 und M95


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. Juni 2007, 14:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8664
Wohnort: Vorarlberg
Eine gewölbte Stahlplatte ist drin, allerdings kann ich nicht sagen ob diese eingeschweißt ist. Werde die Waffe mal begutachten lassen und mir einen Kostenvoranschlag holen. Wahrscheinlich wurde das Magazin "ausgeweidet" und es werden diverse Ersatzteile fällig.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. Juni 2007, 15:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Juni 2007, 01:10
Beiträge: 686
Wohnort: Im Reiche des Steinadlers
Schöne Sammlung. Wie schießt sich der FR8? Wollte mir einmal einen zulegen, doch der Saalberger hat mir dann zu einem Schweden geraten.
Angeblich streuen die FR etwas mehr.

_________________
LG Old Sam
StyriaMountainMen


IWÖ Nr.: 2940


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. Juni 2007, 18:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. April 2007, 11:45
Beiträge: 2215
naja, das problem bei dem fr8 bei egun ist, dass die eigentlich auch ganz schöne preise dort erreichen. die aktuelle auktion steht bei 180€ und läuft noch 11 tage. da kommt man mindestens auf 350€ und dann noch die 56€ für die einfuhr, wenn der verkäufer bereit ist die waffe zu exportieren. Das wollen nicht alle mitmachen. kommt man gesamt auf über 400€, da pfeif ich darauf.

und einzellader kann ich nicht brauchen! das gewehr soll ja nicht zum präzisionsschießen dienen, dazu ist der fr8 auch zu unpräzise, sondern für dynamische disziplinen mit karabiner und da bräuchte man zumindest ein 5 schuss magazin!

fr8 magazine beinhalten eigentlich nur die ganz stink normale magazinfeder mit zubringer vom k98 und nichts anderes. aufgrund irgend eines blöden gesetzes mussten viele alte repetierer auf einzellader umgebaut werden, weswegen da büma einfach eine gewölbte stahlplatte mit darunter liegenden stahlstift eingeschweißt haben. da in den fr-8 das standard magazin inkl. abzugbügel vom k98 passt würde ich einfach ein solches mir suchen und verwenden. ist einfacher als den alten rest rauszuholen und plan zu schleifen. schätze mal da kommt man auf den selben preis!

mfg stefan


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. Juni 2007, 20:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Dezember 2006, 13:14
Beiträge: 91
Wohnort: OstSteiermark
Old Sam hat geschrieben:
Schöne Sammlung. Wie schießt sich der FR8? Wollte mir einmal einen zulegen, doch der Saalberger hat mir dann zu einem Schweden geraten.
Angeblich streuen die FR etwas mehr.


Muss sagen mein FR 8 schießt ganz ordentlich.
Im vergleich zum Schwedenmauser kann ich nichts sagen da ich meinen erst Probeschießen muss :D

Mfg
Karpfenhunter007

_________________
Bin immer auf der suche nach Deutschen K98 und M95


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. Juli 2007, 14:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:20
Beiträge: 623
Stefan hat geschrieben:
naja, das problem bei dem fr8 bei egun ist, dass die eigentlich auch ganz schöne preise dort erreichen. die aktuelle auktion steht bei 180€ und läuft noch 11 tage. da kommt man mindestens auf 350€ und dann noch die 56€ für die einfuhr, wenn der verkäufer bereit ist die waffe zu exportieren. Das wollen nicht alle mitmachen. kommt man gesamt auf über 400€, da pfeif ich darauf.

und einzellader kann ich nicht brauchen! das gewehr soll ja nicht zum präzisionsschießen dienen, dazu ist der fr8 auch zu unpräzise, sondern für dynamische disziplinen mit karabiner und da bräuchte man zumindest ein 5 schuss magazin!

fr8 magazine beinhalten eigentlich nur die ganz stink normale magazinfeder mit zubringer vom k98 und nichts anderes. aufgrund irgend eines blöden gesetzes mussten viele alte repetierer auf einzellader umgebaut werden, weswegen da büma einfach eine gewölbte stahlplatte mit darunter liegenden stahlstift eingeschweißt haben. da in den fr-8 das standard magazin inkl. abzugbügel vom k98 passt würde ich einfach ein solches mir suchen und verwenden. ist einfacher als den alten rest rauszuholen und plan zu schleifen. schätze mal da kommt man auf den selben preis!

mfg stefan


Die Preise für diese FR8 Karabiner im egun sind in letzter Zeit gewaltig angestiegen. Hier wurden die Teile noch vor wenigen Jahren um 1500 Schilling in neuwertigem Zustand angeboten und fast keiner wollte sie.
Bei Ordonnanz Bewerben kann man sie halt meißtens nicht verwenden weil die 7,62x Nato erst nach 1945 eingeführt wurde.
Das mit den Magazinen ist so eine Sache. Wenn nur das K98 Magazin verwendet wird gibt es oft große Zuführprobleme weil die 7,62 Nato deutlich kürzer als die 8x57IS ist und die Patronen sich gerne verhakeln. Die FR8 Zubringer sind doch an die kürzere Patrone angepasst und da müßte auch so ein Distanzstück im Magazin sein, wenn ich mich recht erinnere, oder?
Ich habe selber nie einen FR8 gehabt aber mal den von einem Kollegen probiert.

_________________
JLE

"Auf Ansbach Dragoner, auf Ansbach Bayreuth, schnall um deinen Säbel und rüste dich zum Streit. Prinz Karl ist erschienen auf Friedbergs Höhen sich das Preusische Heer mal anzusehen...."

IWÖ Mitgliedsnummer: 1304


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. Juli 2007, 15:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. April 2007, 11:45
Beiträge: 2215
@John_Lee_Enfield

Du hast absolut recht! noch vor 5 Jahren hatte ich beim Kettner in der SCS ein FR-8 um 1500 ATS in der Hand und fragte mich ob ich das Teil kaufen solle. Aber wovor dachte ich mir damals. Heute könnte ich mich in den Arsch beißen für meine Dummheit!!!

Beim FR-8 wurden einfache K98 Magazinschächte vom Modell 43 genommen und nur ein ca. 6mm langes Distanzstück vorne eingeschweißt sowie schön rund gefeilt. Habe noch nie gehört, dass dies bei manchen Stücken fehlen soll. Kann man aber leicht selbst nachholen! Beim Fr-7 solls angeblich aber schlimme zuführprobleme geben. Das Teil kann man imho aber vergessen, da der Verschluss einfach nicht für den Druck der .308 ausgelegt ist!

mfg Stefan


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. Juli 2007, 16:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:20
Beiträge: 623
Ja, die guten Zeiten als man bei den Händlern noch an meterlangen Regalen mit wunderschönen Ordonnanzgewehren zu ausgeprochen fairen Preisen entlangehen konnte, sind vorbei....

Das mit der schlechten Zuführung dürfte wohl zurückgebaute Einzellader betreffen bei denen blos ein K98k Magazinkasten mit langem Zubringer eingebaut wurde. Im Grunde genommen ist der FR8 ja auch für die 7,62 Nato und nicht die .308 Winchester ausgelegt, aber das K98 System des FR8 ist halt deutlich stabiler als das M96 System des FR7. Solange man aber keine modernen, jagdlichen Hammerladungen daraus verknallt sondern 7,62 Nato Surplus oder Handladungen benutzt stellt das kein Problem dar.

JLE


Stefan hat geschrieben:
@John_Lee_Enfield

Du hast absolut recht! noch vor 5 Jahren hatte ich beim Kettner in der SCS ein FR-8 um 1500 ATS in der Hand und fragte mich ob ich das Teil kaufen solle. Aber wovor dachte ich mir damals. Heute könnte ich mich in den Arsch beißen für meine Dummheit!!!

Beim FR-8 wurden einfache K98 Magazinschächte vom Modell 43 genommen und nur ein ca. 6mm langes Distanzstück vorne eingeschweißt sowie schön rund gefeilt. Habe noch nie gehört, dass dies bei manchen Stücken fehlen soll. Kann man aber leicht selbst nachholen! Beim Fr-7 solls angeblich aber schlimme zuführprobleme geben. Das Teil kann man imho aber vergessen, da der Verschluss einfach nicht für den Druck der .308 ausgelegt ist!

mfg Stefan

_________________
JLE



"Auf Ansbach Dragoner, auf Ansbach Bayreuth, schnall um deinen Säbel und rüste dich zum Streit. Prinz Karl ist erschienen auf Friedbergs Höhen sich das Preusische Heer mal anzusehen...."



IWÖ Mitgliedsnummer: 1304


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. Juli 2007, 19:56 
Offline

Registriert: 26. Januar 2006, 00:47
Beiträge: 4520
Zitat:
Ja, die guten Zeiten als man bei den Händlern noch an meterlangen Regalen mit wunderschönen Ordonnanzgewehren zu ausgeprochen fairen Preisen entlangehen konnte, sind vorbei....

Jaja, wo sind die Schwedenmauser in top Zustand um 1500;- ATS?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. Juli 2007, 20:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:20
Beiträge: 623
[quote="EgilJaja, wo sind die Schwedenmauser in top Zustand um 1500;- ATS?[/quote]

Zwei davon findet man bei mir im Schrank. :)
Ein Carl Gustav M96b um 1480 Schilling und ein Husquarna M38 um 2000 Schilling sind meine zwei Schwedenmäuse, die ich mir Ende der 90'ger zugelegt habe. :P

_________________
JLE



"Auf Ansbach Dragoner, auf Ansbach Bayreuth, schnall um deinen Säbel und rüste dich zum Streit. Prinz Karl ist erschienen auf Friedbergs Höhen sich das Preusische Heer mal anzusehen...."



IWÖ Mitgliedsnummer: 1304


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de