Aktuelle Zeit: 25. Februar 2018, 15:40

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 106 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 14 5 6 7 8 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28. September 2008, 22:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 21:10
Beiträge: 286
Wenn ich das früher gesehen hätte, hätte ich in NÖ auch anders gewählt
http://de.youtube.com/watch?v=GxOnpOAZXyQ

_________________
Nr. 4165
http://maennerpartei.at/


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. September 2008, 00:02 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:08
Beiträge: 814
uranium hat geschrieben:
Code:
Eine verfassungsmäßige Garantie des legalen Waffenbesitzes ist in Hinblick auf Art. 5 StGG ("Unversehrtheit des Eigentums") grundsätzlich bereits gegeben.


Sehr merkwürdige Definition.


Eigentlich nicht, tatsächlich folgt das Recht auf Waffenbesitz natürlich ganz direkt aus dem Recht auf Eigentum. Leider wollen die Politiker das nicht kapieren, daher hätten wir es gerne extra und unmißverständlich aufgeschrieben.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. September 2008, 08:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10573
Ist aber zu bedenken, daß dabei ´nur die bereits in legalem Besitz befindlichen Waffen gemeint sind. D.H. was ich schon habe, kann mir keiner mehr wegnehmen.

So wie wir das verstehen, ist aber ein Recht, sich zu bewaffnen gemeint.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. September 2008, 17:57 
Offline

Registriert: 5. Januar 2006, 11:17
Beiträge: 1955
Wohnort: südlich von Wien
So, jetzt hammas.

Neueste Meldung: Molterer zurückgetreten, sein Nachfolger ist, no na, Pröll junior.

Umso wichtiger: alle, die bisher ÖVP gewählt haben, sollen an die Partei schreiben. Warum sie die ÖVP diesmal nicht gewählt haben und unter welchen Voraussetzungen sie sie (eventuell) in Zukunft wieder wählen würden. Um dem Pröll seine linken Flausen gleich von Anfang an auszutreiben.

Edit: das wird ja immer besser. Als neuer Generalsekretär soll Werner Amon vorgesehen sein. M.W. ein AWN.

Trenck

_________________
IWÖ-Mitgliedsnummer 4198

Als "Kleinbürger mit Abstiegsängsten" bezeichnet die Gesinnungspresse Menschen, die ihr Leben mit Arbeit verbringen, aber keine Neigung verspüren, für noch mehr fremder Leute Rechnungen aufzukommen.
Michael Klonovsky


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. September 2008, 18:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8656
Wohnort: Vorarlberg
Was bedeutet das konkret für uns bei einer ÖVP-Regierungsbeteiligung?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. September 2008, 18:47 
Offline

Registriert: 5. Januar 2006, 11:17
Beiträge: 1955
Wohnort: südlich von Wien
rhodium hat geschrieben:
Was bedeutet das konkret für uns bei einer ÖVP-Regierungsbeteiligung?


Meiner Meinung nach: dass die in der ÖVP die Macht übernehmen, die glauben, die hätten die Wahl verloren, weil sie nicht links genug waren. Die komplett ignorieren, an wen die ÖVP Stimmen verloren hat (an die SPÖ, die Grünen oder das LIF eher nicht). Die folgende Politik vertreten werden:
- restriktives Waffenrecht
- Zwangskindergarten
- Zwangstags-Einheitsschule
- allgemeine PKW-Maut
- Abschaffung des Bankgeheimnisses
- Anti-Diskriminierungsgesetze auch im Privatbereich (wie in DE)
- etc.

Wenn diese meine Befürchtungen stimmen sollten, hoffe ich, dass BZÖ und FPÖ bei der nächsten Wahl mehr als 50% der Stimmen haben werden.

Trenck

_________________
IWÖ-Mitgliedsnummer 4198

Als "Kleinbürger mit Abstiegsängsten" bezeichnet die Gesinnungspresse Menschen, die ihr Leben mit Arbeit verbringen, aber keine Neigung verspüren, für noch mehr fremder Leute Rechnungen aufzukommen.
Michael Klonovsky


Zuletzt geändert von Trenck am 29. September 2008, 18:53, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. September 2008, 18:50 
Offline

Registriert: 26. Januar 2006, 00:47
Beiträge: 4520
Mit DER Personalentscheidung und der damit verbundenen Weichenstellung sind wir ohnehin am Weg dorthin.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. September 2008, 19:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24. Juni 2007, 14:36
Beiträge: 959
Wohnort: Steiermark
Zitat:
Umso wichtiger: alle, die bisher ÖVP gewählt haben, sollen an die Partei schreiben.


Unbedingt!

_________________
The nine most terrifying words in the English language are: I'm from the government and I'm here to help.
Ronald Reagan
IWÖ Mitglieds-Nr.: 5569

Grüße, Thomas


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. September 2008, 19:51 
Offline

Registriert: 5. Januar 2006, 11:17
Beiträge: 1955
Wohnort: südlich von Wien
rhodium hat geschrieben:
Was bedeutet das konkret für uns bei einer ÖVP-Regierungsbeteiligung?


Ach ja, Regierungsbeteiligung: damit ist der Weg frei für die Neuauflage von Rot-Schwarz ("Große Koalition" klingt seltsam). Schließlich wünscht sich Feymann ja nichts mehr als eine "erneuerte ÖVP".

Trenck

_________________
IWÖ-Mitgliedsnummer 4198

Als "Kleinbürger mit Abstiegsängsten" bezeichnet die Gesinnungspresse Menschen, die ihr Leben mit Arbeit verbringen, aber keine Neigung verspüren, für noch mehr fremder Leute Rechnungen aufzukommen.
Michael Klonovsky


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30. September 2008, 08:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10573
Pröll bedeutet nichts Gutes, Amon wäre eine Katastrophe.

Die ÖVP hat immer noch nicht genug verloren.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30. September 2008, 09:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Januar 2006, 08:24
Beiträge: 1611
Wohnort: Wien Süd
Man sollte meinen, dass durch die enormen Gewinne der sogenannten Rechtsparteien (wobei ich „rechts“ nicht als Richtung sondern als „Recht“ interpretiere :wink: ) die anderen Parteien erkennen, dass ihre Linie von großen Teilen der Bevölkerung nicht gewünscht wird. Statt einer Kurskorrektur werden nur, in Trotzhaltung, noch linkere Personen an die Spitze geholt. Die Verluste der Grünen sollten doch auch ein Beweis sein. Hauptsorge schein nur die Kritik linker Auslandsmedien zu sein.

_________________
Gruss Erpi
Mitglied 3910
Ich bin zwar verantwortlich für das was ich schreibe, aber nicht dafür, wie es ein Anderer versteht.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30. September 2008, 10:16 
Offline

Registriert: 12. Januar 2006, 10:07
Beiträge: 4776
Die Anbiederung der ÖVP an den traurigen Professor und seine Freunde (einschließlich dem Herrn DDr. Balluch) war anscheinend doch keine so gute Idee.
Eines der Probleme der ÖVP ist meiner Meinung nach, dass sie gesellschaftspolitisch für fast nichts mehr steht. Das einzige unbedingte Dogma ist scheinbar nur die EU-Linie, die sich aber mit den kolportierten Plänen Schüssels, EU-Kommisionspräsident werden zu wollen, erklären lässt.
Demnächst ist jedenfalls Wahl zum EU-Parlament. Aus diesem sollten einige bestimmte Abgeordnete im Sinne eines liberalen Waffenrechts dringend evakuiert werden.
Wer grüne Inhalte will, kann die auch direkt wählen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30. September 2008, 10:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. September 2007, 23:06
Beiträge: 5482
Wohnort: Wien
Zitat:
Die Verluste Grünen sollten doch auch ein Beweis sein


Das war doch eh ein Erfolg..(Zitat VdB).... :twisted: :wink:

_________________
.22lr, .223rem, .308win, 9x19mm, .45acp, .357mag, .44mag, 12/70
IWÖ Nr.: 5710
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger.
Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen.
Volksvertreter verkaufen das Volk.

Don't steal! - The government hates competition!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30. September 2008, 11:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. Dezember 2006, 19:11
Beiträge: 1150
Wohnort: Wien
Das ist wirklich eine wahl, mit einem so klaren ausgang - und trotzdem gibt keine partei wirklich zu, dass sie

1. unfähig ist

2. unbeliebt ist

3. ihre richtung ändern sollte

Demokratie? was ist das?

_________________
mfg Chris

Mitglied #5647
Alpha vor Zehner!

Verkaufe Kahr PM9


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30. September 2008, 11:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. September 2007, 23:06
Beiträge: 5482
Wohnort: Wien
Grüne reden über Koalition mit rot und schwarz... :roll:

http://derstandard.at/?id=1220459422462

_________________
.22lr, .223rem, .308win, 9x19mm, .45acp, .357mag, .44mag, 12/70
IWÖ Nr.: 5710
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger.
Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen.
Volksvertreter verkaufen das Volk.

Don't steal! - The government hates competition!


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 106 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 14 5 6 7 8 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de