Aktuelle Zeit: 25. Februar 2018, 15:35

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Rot - Blau
BeitragVerfasst: 15. September 2008, 14:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8656
Wohnort: Vorarlberg
Rot-Blau wird ja im Moment von den Schwarzen als Schreckensvision propagiert. Wie würden unsere Chancen in einer solchen Regierung aussehen :?:

Also ich denke: falls die Blauen mit der SPÖ spazieren fahren, wie es die ÖVP jetzt einige Jahre gemacht hat, können wir uns zumindest was unser Hobby angeht, freuen. Inwiefern unserer Urenkel die Schuldenmacherei verfluchen, steht auf einem anderen Blatt Papier ... :roll:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. September 2008, 14:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10573
Ich spekuliere erst am Abend des 28.9.

Jede Regierung, wo blau oder orange drinnen ist, wäre für die Reform des Waffengesetzes günstig. Natürlich ist da ein schwarzer Partner eher kooperativ als ein roter.

Immerhin können wir ja wählen und sollten das auch tun. Nicht hingehen oder weiß wählen wäre in unserer Situation wohl das Dümmste.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. September 2008, 14:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. August 2008, 14:26
Beiträge: 1372
Wohnort: Wien
Ich bin ja kein 100%iger Meister auf dem Gebiet, aber wenn ich mir das so ansehe glaube ich, dass rot-blau für uns günstiger wäre als schwarz-grün. Bei den roten gibt es glaube ich doch weniger so radikale AWNs wie bei den Grünen und der ÖVP scheint es "eh wurscht" zu sein.
Aber wie gesagt, reine Spekulation.

_________________
♠ This home does not call 911 'till after we have called 1911 ♠


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. September 2008, 15:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. April 2007, 11:45
Beiträge: 2215
@Vintageologist

richtig geschlossen.

die schwarzen würden uns wohl an die grünen verkaufen, wie auch im europaparlament diese plötzlich doch für das neue gesetz gestimmt haben.

die blauen werden sich aber mit aller gewalt dagegenstemmen.

die grünen wären wohl auch vehementer für ein totalverbot, wobei die roten da auch nicht ohne sind :!:

mfg stefan

neue lage: 13 tage

_________________
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Rot - Blau
BeitragVerfasst: 15. September 2008, 15:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Januar 2006, 13:29
Beiträge: 1815
rhodium hat geschrieben:
Rot-Blau wird ja im Moment von den Schwarzen als Schreckensvision propagiert.


Taktik vom Molterer um in der Masse der unentschlossenen Wähler zu fischen, er wäre sicher der Erste der mit den Blauen was machen würde wenn er könnte, dann gäbe es wie er meint kein "Rot Blau" weil "Schwarz Blau" ...

_________________
IWÖ-Mitgliedsnummer: 5283
Einigkeit macht stark!
Vivat et res publica, gloriosa Austria.

Bin interessiert an österreichischen Ordonnanzwaffen & Zubehör, auch Exportmodelle (ab 1800)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. September 2008, 16:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8656
Wohnort: Vorarlberg
Gestreng nach der Regel: um rot-blau zu verhindern machen wir schwarz-blau-orange *rofl*


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. September 2008, 16:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10573
Wählen kann man aber immer nur eine Partei. Bitte das zu beachten, Koalitionen kann man bei uns nicht wählen. Man wähle daher das kleinste Übel oder die beste Partei, je nach Geschmack. Aber wählen sollte man, sonst macht es ein anderer für uns.

Stell Dir vor es ist Wahl und keiner geht hin
Dann wählen die anderern für Dich
Und Du mußt tanzen nach der Pfeife derer
Die die anderen für Dich ausgewählt haben

Frei nach Brecht, der gar nicht so für Wahlen gewesen ist, soferne die "Richtigen" am Ruder waren.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. September 2008, 18:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Juli 2006, 23:06
Beiträge: 3955
Wohnort: Rot-Weiss
Der wohl größte Fehler ist es jetzt bereits über Koalitionen zu spekulieren, denn man neigt dann dazu schon von etwas auszugehen und eventuell anders zu wählen. Es gilt zumindest aus meiner Sicht noch immer die Devise "alles nur nicht grün" (und egal ob man grün wählt oder ob sie es in eine Koalition schaffen).

Die aus waffenrechtlicher Sicht interessanten Dinge wurden geklärt und wer es vorhat soll diese in seine Wahlentscheidung mit einfließen lassen.

Die Taktik von Molterer wurde bereits erläutert, ein Wahlkampf"gag" die ähnlich der von den Grünen ist die auch vor dem "blauen Schreckgespenst" warnen (sonst gibt es wohl keine Gründe um Grün zu wählen, außer um die FPÖ in der Regierung verhindern zu wollen? :D ) und so ihre Wähler mobilisieren wollen.

Koalitionen machen immer noch die Parteien, und wer mit wem liebäugelt - da wurde schon oftmals das Spiel ganz anders gespielt als am Vortag vor den Wahlen (denn immerhin bestimmt erst mal das Wahlergebnis und somit der Wähler wer welche Chancen bekommt).

Georg

PS: ÖVP ist zwar wie immer "gleichbleibende" Tendenz bezüglich Waffenrechts, aber SPÖ hat sich alle Varianten offen gehalten. Also ist bei denen von Totalverbot bis Liberalisierung alles drinnen.

_________________
"The problem with Socialism is that eventually you run out of other people's money"
Lady Margaret Thatcher


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. September 2008, 19:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. August 2008, 14:26
Beiträge: 1372
Wohnort: Wien
Ja meiner Meinung nach ist es auch am wichtigsten, dass Grün und "Li"F möglichst wenige Stimmen bekommen... aber das kann ich ohnehin nicht beeinflussen.

Lustig auch, dass "wir" ja immer versuchen, nicht ins rechte Eck gezwängt zu werden, aber angesichts der Vorhaben der Parteien kann man eigentlich als Waffenbesitzer gar nichts anderes tun :roll:

_________________
♠ This home does not call 911 'till after we have called 1911 ♠


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. September 2008, 23:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Juli 2006, 23:06
Beiträge: 3955
Wohnort: Rot-Weiss
Ich bin schon dafür dass das LIF stimmen bekommt - nämlich ganz genau 3,99999%, und die von den Grünen-Wählern :D

Achja, interessanterweise wenn ich diverse Personen frage was sie wählen bekomme ich sehr oft die Antwort "Partei XY weil ich nicht will dass Partei YZ in die Regierung kommt/mehr Stimmen hat".

Georg

_________________
"The problem with Socialism is that eventually you run out of other people's money"
Lady Margaret Thatcher


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16. September 2008, 08:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Januar 2006, 08:24
Beiträge: 1611
Wohnort: Wien Süd
Zitat:
…ins rechte Eck gezwängt…
Ich halte das sogenannte „rechte Eck“ für ein reines Schreckgespenst, welches von den Gegnern absichtlich hochgespielt wird. Mit dem Ziel, alles was aus dieser vermeintlichen Richtung kommt, ungeprüft zu verdammen und von einer viel realeren linken Gefahr abzulenken.

_________________
Gruss Erpi
Mitglied 3910
Ich bin zwar verantwortlich für das was ich schreibe, aber nicht dafür, wie es ein Anderer versteht.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16. September 2008, 10:19 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:12
Beiträge: 4597
Zitat:
Ich halte das sogenannte „rechte Eck“ für ein reines Schreckgespenst, welches von den Gegnern absichtlich hochgespielt wird.

Finde ich auch.
Wenn man die Massenmorde in den abgelaufenen hundert Jahren betrachtet, ist die Opferbilanz "Linker" absolut mit der "Rechter" vergleichbar.
Die große "Rechts-Keule" mausert sich immer mehr zum billigen Werkzeug Unbegabter.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17. September 2008, 08:20 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 21:02
Beiträge: 1219
Wohnort: Wean
Georg hat geschrieben:
Achja, interessanterweise wenn ich diverse Personen frage was sie wählen bekomme ich sehr oft die Antwort "Partei XY weil ich nicht will dass Partei YZ in die Regierung kommt/mehr Stimmen hat".

Georg


Ist mir auch schon aufgefallen. Da wird nicht aus Überzeugung für eine Partei gestimmt, sondern eine andere verhindert. Ist wohl eher nicht im Sinne des Erfinders, aber in einer Demokratie muss auch das möglich sein.

Peter


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17. September 2008, 12:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. August 2008, 14:26
Beiträge: 1372
Wohnort: Wien
Dave hat geschrieben:
Zitat:
Ich halte das sogenannte „rechte Eck“ für ein reines Schreckgespenst, welches von den Gegnern absichtlich hochgespielt wird.

Finde ich auch.
Wenn man die Massenmorde in den abgelaufenen hundert Jahren betrachtet, ist die Opferbilanz "Linker" absolut mit der "Rechter" vergleichbar.
Die große "Rechts-Keule" mausert sich immer mehr zum billigen Werkzeug Unbegabter.

Beides vollkommen richtig. Genau so wird das gehandhabt, alles was nicht der eigenen Meinung entspricht ist eben "rechts" und somit sind dagegen auch Zweifelhafte Methoden vertretbar. Leider ist es klassicherweise so, dass sobald das Wort "rechts" fällt alle aufzucken und nichts mehr damit zu tun haben damit sie nicht damit in Verbindung gebracht werden... dadurch wird es bewusst in den unsinnigsten Zusammenhängen möglichst oft genannt.

_________________
♠ This home does not call 911 'till after we have called 1911 ♠


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17. September 2008, 12:47 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:12
Beiträge: 4597
Zitat:
Da wird nicht aus Überzeugung für eine Partei gestimmt, sondern eine andere verhindert.

Du lieber Himmel; ich weiß gar nicht, wie lange ich schon das mir am kleinsten erscheinende Übel wähle ..


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de