Aktuelle Zeit: 25. Februar 2018, 15:23

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30. September 2008, 15:29 
Offline

Registriert: 26. Juli 2007, 15:17
Beiträge: 179
Servus,

zum Ergebnis, ich verfolge das "NachderWahl" genau.

Die möchten tatsächlich wieder rot/schwarz machen und die Grünen wollen auch mitspielen.

Ich meine, das geht doch an dem Wählerwillen vorbei.

ein aufgebrachter Wähler

nominus


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30. September 2008, 15:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 21:14
Beiträge: 2113
Wohnort: Wien/Waldviertel
nominus hat geschrieben:
... an dem Wählerwillen vorbei...


Bleibt doch einmal auf dem Teppich!

Die drittstärkste Partei soll den Bundeskanzler stellen? Oder die viertstärkste? Ist das der Wählerwille?

Da kann man noch so ein "aufgebrachter Wähler" sein, an der Mathematik für kein Weg vorbei. Wer die meisten Stimmen hat, die möglichen Koalitionen kann sich jeder selbst ausrechnen, der wird den Bundeskanzler stellen.

So gehts nun mal im richtigen Leben zu.

eric

_________________
SASS # 66906, NRA # 168015547


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30. September 2008, 15:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:24
Beiträge: 3191
Nüchtern betrachtet, hat sich das Volk nach wie vor für Rot-Schwarz ausgesprochen (sic), auch wenn beide massiv Federn lassen mußten. Vorsprung vor Blau geringer als zuvor, OK - aber mit 7% immer noch deutlich vorhanden.

Was allerdings Grün als abgeschlagener fünfter im Zusammenhang mit Koalition und Wählerwillen zu suchen hätte, müßte mir bitte erst mal einer erklären...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30. September 2008, 16:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. Dezember 2006, 19:11
Beiträge: 1150
Wohnort: Wien
Kemira hat geschrieben:
Nüchtern betrachtet, hat sich das Volk nach wie vor für Rot-Schwarz ausgesprochen (sic), auch wenn beide massiv Federn lassen mußten. Vorsprung vor Blau geringer als zuvor, OK - aber mit 7% immer noch deutlich vorhanden.

Was allerdings Grün als abgeschlagener fünfter im Zusammenhang mit Koalition und Wählerwillen zu suchen hätte, müßte mir bitte erst mal einer erklären...


wirklich lächerlich diese in betracht zu ziehen, nach dem desaströsen ergebnis - verdient schlecht natürlich

_________________
mfg Chris

Mitglied #5647
Alpha vor Zehner!

Verkaufe Kahr PM9


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30. September 2008, 16:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:24
Beiträge: 3191
Meinst Du wirklich? Möge Gott geben, daß Du recht behälst... als regierungsgeiles Zünglein an der Waage könnten sie in Zusammenarbeit mit R/S dafür sorgen, daß kein Stein auf dem anderen bleibt im Staate Österreich...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30. September 2008, 17:59 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:29
Beiträge: 90
Wohnort: Im Ländle
Egil hat geschrieben:
So wie ich das rauslese ist das grüne Rohr besser, nicht wahr?


Absolut korrekt, da Umweltfreundlich. :D
Nebenbei hält es auch einige "Wahlen" lang.

Ob die zu erwartende Regierung eine Legislaturperiode lang hält, ist wieder mal fraglich. Ich glaube nicht.

:!: Warnhinweis: KG-Rohre werden ausschließlich für Kanalzulaufleitungen im Erdreich verwendet :!:

_________________
IWÖ Mitgliedsnummer: 5081


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30. September 2008, 18:44 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:12
Beiträge: 4597
Soferne man es nicht Temperaturen über 50-65 Grad C aussetzt, ist jedes Kunststoffabflußrohr dicht .. 8)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 1. Oktober 2008, 09:58 
Das ist alles so furchtbar.
Ich bin nicht wählen gegangen damit alles beim alten bleibt - und wir in 18 Monaten wieder wählen gehen...

Und was die Grünen für ein Anrecht haben mitzumischen geht mir auch nicht ein.
Aber man sieht ja wie's ist: Jede Partei grenzt den eigentlichen Gewinner dieser Wahl aus.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 1. Oktober 2008, 10:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 21:14
Beiträge: 2113
Wohnort: Wien/Waldviertel
Zitat:
den eigentlichen Gewinner dieser Wahl


Wer Zweiter, Dritter oder Vierter wird hat die Wahlen nicht gewonnen!

eric

_________________
SASS # 66906, NRA # 168015547


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 1. Oktober 2008, 10:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:24
Beiträge: 3191
cowroper hat geschrieben:
Zitat:
den eigentlichen Gewinner dieser Wahl


Wer Zweiter, Dritter oder Vierter wird hat die Wahlen nicht gewonnen

So siehts nun mal aus, obs uns paßt oder nicht. Daß Blau und Zitransch im Vergleich zu 2006 deutlich dazugewonnen haben, heißt noch nicht, daß sie die Wahl gewonnen haben.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 1. Oktober 2008, 12:30 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 21:02
Beiträge: 1219
Wohnort: Wean
Eine einzige kritische Amerkung von mir:
Wahlbeteiligung 2005 78,5%
--------"--------- 2008 71,5%
--------"----------2005 in Wien 72,35%
--------"----------2008 in Wien 63,33%
Der große Verlierer dieser Wahl ist die Demokratie.
So, jetzt könnt´s gerne weiterjubeln......

Peter


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 1. Oktober 2008, 13:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. September 2007, 23:06
Beiträge: 5482
Wohnort: Wien
Stimmt nicht ganz...die Wahlbeteiligung ist mit den Wahlkarten 76,6%! In Wien 68,8%!

http://wahl08.bmi.gv.at/

_________________
.22lr, .223rem, .308win, 9x19mm, .45acp, .357mag, .44mag, 12/70
IWÖ Nr.: 5710
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger.
Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen.
Volksvertreter verkaufen das Volk.

Don't steal! - The government hates competition!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 1. Oktober 2008, 14:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8656
Wohnort: Vorarlberg
Das SPÖ oder (!) ÖVP mit von der Partie bei einer Koalition sein müssen bezweifelt ja niemand, aber von vornherein sagen, mit den Plätzen 3 und 4 nicht reden zu wollen ist nicht sehr demokratisch!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 1. Oktober 2008, 23:20 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:08
Beiträge: 814
Kemira hat geschrieben:
Was allerdings Grün als abgeschlagener fünfter im Zusammenhang mit Koalition und Wählerwillen zu suchen hätte, müßte mir bitte erst mal einer erklären...


Gerne: Die Rotschwarzen haben sich über zwanzig Jahre sehr daran gewöhnt, per Verfassungsbruch zu regieren, wovon tausende in der Gesetzeslandschaft verstreute "Verfassungsbestimmungen" beredt Zeugnis ablegen. Das können sie jetzt nicht mehr, daher wäre ein Helfer, der ihnen weiterhin die gewünschten Verfassungsbrüche ermöglicht, grundsätzlich sehr kommod.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Oktober 2008, 09:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:24
Beiträge: 3191
Peregrin2, was Rotschwarz gern möchte und was Grün in der Konstellation soll, ist mir schon klar (danke dennoch für die erläutende Ausführung).
Was Rotschwarzgrün allerdings mit dem Wählerwillen zu tun haben soll, werd ich Dummkopf wohl nie kapieren... :roll:


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de