Aktuelle Zeit: 16. Januar 2018, 13:15

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 9. Juni 2007, 08:40 
Offline

Registriert: 4. Juni 2007, 19:07
Beiträge: 15
Hallo an alle Forumsteilnehmer, ich bin erst seit kurzem dabei, aber bereits ein eifriger Mitleser in diesem Forum.

Nun habe ich eine Frage, die Ihr sicher locker beantworten könnt: über einen mir bekannten Pensionisten könnte ich gratis zu einem Kleinkaliber Repetierer kommen. Ist eine reinrassige Kat.C, also nix Halbautomat oder dergleichen. Meine Frage ist, wie läuft mit dieser die Meldung ab? Hintergrund ist der, dass das Kleinkaliber Gewehr, eine ältere Baikal mit Zielfernrohr, schon seit Jahrzehnten im Besitz des Pensionisten ist. Ich bin mir nicht sicher, ob die auch gemeldet ist/war. Also, wie kann ich nun diese Waffe legalisieren, ohne irgendjemanden Probleme zu bereiten?

Ich habe mir gedacht ich fahre mit dem KK zum Büchsenmacher und melde ihn als Scheunenfund, und er übernimmt die Meldung entsprechend dem Waffengesetz.

Passt das so?

Andere Frage bzgl. Aufbewahrung dieser vlt. zukünftigen Waffe: in meinem Haus wohnen nur meine Frau und ich, keine minderjährigen Personen also. Muss ich das KK trotzdem in einem Waffenschrank verstauen, oder reicht das "Verstecken" vor neugierigen Blicken in einem Kleiderkasten?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Juni 2007, 12:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24. Januar 2006, 17:34
Beiträge: 918
Wohnort: Wien
wenn man sich keinen Waffenschrank leisten will, kann man ja schauen ob man zB auf Ebay einen versperrbaren Alu-Waffenkoffer günstig ersteigert, den dann mit mehreren Schrauben und grossen Beilagen in den Kasten schrauben ...

der Koffer ist versperrt, kann nicht ohne weiters mitgenommen werden, ist unauffälliger als ein Vorhangschloss auf einem Kleiderschrank,
und wohl auch sicherer

ganz toll ist, wenn man einen mehrteiligen Schrank hat, dessen Türen mit so 0815-Schlössern versperrbar sind, man die Waffe einsperrt und den Schlüssel mitnimmt und auf den anderen Türen steckt der gleiche Schlüssel :lol:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Waffenschank
BeitragVerfasst: 9. Juni 2007, 14:58 
Offline

Registriert: 4. Juni 2007, 19:07
Beiträge: 15
Danke für die Antworten, damit wurden meine offenen Fragen geklärt.

Bin schon auf die Schußgenauigkeit des Baikal KK gespannt. Schätze aber, dass es damit nicht weit her ist. Das verbaute Glas wurde erst nachträglich aufgesetzt, und ob es eingestellt wurde weiß kein Mensch mehr, da zu lange her. Hm, scheint aber einwenig OT geworden zu sein.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Juni 2007, 23:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. April 2007, 11:45
Beiträge: 2215
die alten baikal KK´s schießen in der regel sehr gut zusammen und brauchen sich mit der schussleistung hinter anderen jagdlichen KK´s nicht zu verstecken. gegen ein wettkampf kk kommst natürlich nicht an. wenn die schussleistung schlecht ist liegt dies meist (und zwar genau in dieser reihenfolge) an der montage, am verzogenen vorderschaft bzw. an mangelhafter optik. die richtige munition vorausgesetzt natürlich! solche teile vertragen nämlich nicht alle patronensorten gleich gut, da gilt es viel ausprobieren!

mfg stefan


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: schussleistung
BeitragVerfasst: 10. Juni 2007, 09:34 
Offline

Registriert: 4. Juni 2007, 19:07
Beiträge: 15
Hallo Stefan!
Danke für die Informationen, werde das Teil Ende des Monats einmal nach Zangtal mitnehmen. Gibt es eine spezielle Munitionsempfehlung?

lG


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Danke
BeitragVerfasst: 11. Juni 2007, 07:37 
Offline

Registriert: 4. Juni 2007, 19:07
Beiträge: 15
Franz Schmidt, ich danke für die Blumen. Und ja, ich bin gern ein Österreicher und stolz auf unser Land, Selbst- und Landesverteidigung sehe ich als Pflicht. Auch wenn es uns Österreicher beinahe übel genommen wird, wenn man sich als Patriot outed, ich stehe dazu. Damit ist auch schon die Verbindung zu meinem Nick hergestellt.

Zangtal besuchte ich erst einmal mit meiner Flinte zum Wurfscheiben-Schiessen. Nachdem es für mich näher liegt als das Schiesszentrum Mannlicher, von dem ich begeistert bin, werde ich das Baikal KK dort einmal ausprobieren.

lG


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de