Aktuelle Zeit: 21. Februar 2018, 03:08

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 6. August 2017, 12:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. Januar 2006, 11:41
Beiträge: 426
Heute im "Kurier": Waffenhändler meint Zugang zu Waffen ist zu leicht https://kurier.at/chronik/oesterreich/z ... 78.975.192[url][/url]


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 6. August 2017, 12:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10573
Was soll man dazu sagen?

Ein Händler, der meint, daß der Zugang zu Waffen zu leicht sei? Wo ist da Verstand dieses Herrn geblieben, der im Kurier stolz seine Statistik über Waffenführerscheinprüfungen veröffentlichen darf?

Ein Händler, der sozusagen eine Verschärfung des Waffengesetzes fordert?

Was sagen da die Berufskollegen?

Was ich dazu sage, kann man sich denken.

Aber vielleicht könnte man ihm diese Fragen direkt stellen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 6. August 2017, 13:02 
Offline

Registriert: 11. Februar 2011, 21:00
Beiträge: 149
zakrajsek hat geschrieben:
Was soll man dazu sagen?

Ein Händler, der meint, daß der Zugang zu Waffen zu leicht sei? Wo ist da Verstand dieses Herrn geblieben, der im Kurier stolz seine Statistik über Waffenführerscheinprüfungen veröffentlichen darf?

Ein Händler, der sozusagen eine Verschärfung des Waffengesetzes fordert?

Was sagen da die Berufskollegen?

Was ich dazu sage, kann man sich denken.

Aber vielleicht könnte man ihm diese Fragen direkt stellen.



Soeben wollte ich ähnliches schreiben.

Darf man hier den Namen dieses Händlers u. den Firmennamen angeben, damit in Zukunft kein vernünftiger LWB bei ihm einkauft?

LG Steamy

_________________
Mitglied Nr. 370


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 6. August 2017, 13:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10573
Da der Name im Kurier genannt ist, besteht kein Einwand dagegen. Bei Boycottaufrufen bitte ich aber um Vorsicht


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 6. August 2017, 15:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. März 2010, 19:19
Beiträge: 3334
Wohnort: 1210 Wien
Also, dieser Hr.Schwaiger scheint überhaupt ein seltsamer Zeitgenosse zu sein, wenn er da zu wissen kundtut:"sofern der Kunde den Waffenführerschein und die Waffenbesitzkarte macht..." Verschwiegen wird "großzügig" der Psychotest der ja immerhin monetär den größten Brocken ausmacht. Außerdem meint er "alle 5 Jahre kommt die Polizei vorbei und das Einzige das die überprüft, ist, ob Sir die Waffe auch brav verwahrt haben....." Kein Wort von der Überprüfung eines gültigen WaFü, und was ist eigentlich "brav" verwahrt, davon finde ich absolut nichts im Waff.G.
grüsse
sousek 718


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 6. August 2017, 17:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10573
Mein Text dazu:

Her mit strengeren Waffengesetzen!

Das verlangt nicht unser Innenminister. Auch die Grünen und die Roten verlangen das derzeit nicht. Das verlangt – man wird es nicht erraten - ein Wiener Waffenhändler. Kaum zu glauben, aber es ist so.

Der „Kurier“ hat dem Mann eine Plattform geboten und fast zwei Seiten über den steigenden Waffenbesitz in Österreich geschrieben. Tenor natürlich klar dagegen. Bürger sollen waffenlos bleiben. So die Behörden. Österreich ist ja so unglaublich sicher, siehe die gefälschte Statistik aus dem BMI.

Und jetzt zum Waffenhändler: Markus Schweiger aus Wien Penzing (14. Bezirk) betreibt seine Firma unter dem Namen Euroguns und macht auch Waffenführerscheine. Wer glaubt, daß man mit einem Waffenführerschein eine Waffe führen darf, liegt leider falsch. Das ist ein Kurs bei einem Waffenhändler oder Büchsenmacher (bei einem Schießsportverein geht das auch) bei dem man erklärt bekommt, wie man mit einer Schußwaffe sicher umgeht und ein bißchen Gesetz ist auch dabei. Und wenn man vorher einen Psychotest gemacht hat, darf man eine Pistole oder einen Revolver kaufen. Führen bitte nicht.

Ja, und damit man es nicht vergißt – geschossen wird auch beim Kurs. Fünf Schüsse reichen dem Herrn Schweiger. Er könnte zwar mehr machen, macht es aber nicht. Er will ja seinen Waffenführerschein billig verkaufen.

Zu leicht sei das alles, meint jetzt der Herr Waffenhändler. Und überhaupt könne man sich eine Waffe der Kategorie C oder D kaufen wenn man 18 Jahre sei und drei Tage auf die Waffe wartet.

Für den Herr Schweiger ein Wahnsinn. So steht es tatsächlich im Interview („Kurier“ vom 6. 8. Seite 14 und 15).

Wir sind im österreichischen Panoptikum. Ein Waffenhändler, dem unsere Waffengesetze zu liberal sind und der für strengere plädiert, damit er nicht so viele Waffen verkaufen kann, ist wirklich bemerkenswert. Aber man sollte ihm die Freude machen und weniger bei ihm kaufen. Es gibt ja auch andere, denen unser Gesetz streng genug ist.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 6. August 2017, 18:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. März 2010, 19:19
Beiträge: 3334
Wohnort: 1210 Wien
Also, diese Freude werden ihm sicher viele LWB machen, dann kann er ja Kittblasrohre und (oder) Repetiersteinschleudern verkaufen.....
grüsse
sousek, 718


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 6. August 2017, 19:01 
Offline

Registriert: 16. November 2011, 18:41
Beiträge: 522
Der Name seiner Firma scheint dem Artikel nach ja leider Programm zu sein, auch wenn sich mir der Zusammenhang zwischen seinem Wunschberuf und der freiwilligen Namensgebung inklusive Logo seines Geschäfts nicht ergibt. Offenbar ein Oxymoron.

Das Geld für "seine" Ausbildung (Waffenführerschein) hat er sicher trotzdem gerne genommen :lol: .


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 7. August 2017, 07:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Juli 2015, 06:15
Beiträge: 1064
Wir brauchen uns alle nicht mehr wundern....

MfG
Resistance

_________________
„Wenn du jedoch die Untertanen entwaffnest, beginnst du, sie zu beleidigen; du zeigst nämlich, dass du ihnen gegenüber Misstrauen hegst, sei es aus Feigheit, sei es aus zu geringem Vertrauen; und beides erregt Hass gegen dich.“
Macchiavelli

M - 10092


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 8. August 2017, 09:33 
Offline

Registriert: 14. Oktober 2011, 22:11
Beiträge: 277
Wohnort: Mühlviertel / OÖ
Der Herr fühlt sich offensichtlich missverstanden wie er auf seiner Fratzenbuch Seite (EUROGUNS) vermeldet.
Von 17 Kommentaren sind auch nur mehr 2 zu lesen, da dürfte jemand nervös geworden sein am Löschknopf.

Seine Kernaussage:
Das Interview wurde gekürzt etc.....nun dürfte er in der Realität der österr. Medien angekommen sein und seine Position als Zugtier (Esel?) vor einem Karren erkannt haben.

_________________
Grüße
Geko

IWÖ Mitglied Nr.: 7138


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 8. August 2017, 10:44 
Offline

Registriert: 13. Januar 2017, 21:36
Beiträge: 6
Selbst wenn manches gekürzt wurde bleiben immer noch die Aussagen:
Keiner macht sich aber Gedanken darüber, dass der Zugang zu legalen Waffen zu leicht ist
Es gibt keine verpflichtende Ausbildung – weder praktisch noch theoretisch. Aus meiner Sicht ein Wahnsinn.

Sollten ihm diese Aussagen in den Mund gelegt worden sein soll er rechtliche Schritte einleiten und eine Richtigstellung verlangen. Wenn nicht soll er doch bitte so konsequent sein und nur mehr an WBK/WP Inhaber verkaufen die bei ihm seinen Waffengrundkurs absolviert haben. Wenn es schon zu leicht ist aus seiner Sicht kann er ja so sein Gewissen beruhigen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 8. August 2017, 18:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10573
Da ich ihn kenne, weiß ich, daß diese Aussagen ihm nicht in den Mund gelegt worden sind. Verkürzt vielleicht. Aber die Aussage stimmt.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de