Aktuelle Zeit: 22. Februar 2018, 08:53

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Forumsregeln


Dieses Unterforum dient der Faktensammlung, entsprechend sollen hier auch nur Fakten besprochen werden.

Geschieht etwa ein Verbrechen mit einer Schußwaffe, so hat es wenig Sinn ewig zu diskutieren, ob die Waffe legal besessen wurde oder nicht. Wenn es bekannt wird ist genug Zeit für Diskussionen.

"Was wäre wenn" - Spekulationen sollen unseriösen Medien vorbehalten bleiben.



Ein neues Thema erstellen  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 10. Mai 2016, 17:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Februar 2011, 12:57
Beiträge: 2441
Wohnort: Niederösterreich
Zitat:
Asylunterkunft attackiert: Zwei Männer verurteilt

Der Prozess rund um die Attacke auf eine Asylunterkunft in Alberschwende ist Dienstagmittag zu Ende gegangen. Die beiden Angeklagten waren geständig. Sie wurden zu Geld- und einer der beiden auch zu einer bedingten Haftstrafe verurteilt.

Die beiden Bregenzerwälder - ein 21-Jähriger und ein 26-Jähriger - rechtfertigten ihre Tat mit einer Kurzschlussreaktion. Sie seien in der Nacht bei einem Fest, auf dem auch sehr viel getrunken wurde, immer wieder als Asylanten bezeichnet worden. Daraufhin hätten sie sich zu der Asylunterkunft aufgemacht.
Flüchtlingsbetreuer nahm Angeklagte in Schutz

Vor Gericht sagten sie, sie würden die Tat bereuen und seien keinesfalls rechtsradikal. Dennoch fielen laut Zeugen Beschimpfungen wie „Drecksjuden“. Ein Flüchtlingsbetreuer nahm die beiden Angeklagten in Schutz. Er kenne die beiden gut, sie hätten es nicht so gemeint. Sie seien eigentlich gute Menschen.
Lange Liste an Delikten

Die Liste an begangenen Delikten war lang: Sachbeschädigung, Raufhandel, versuchter Hausfriedensbruch, Körperverletzung, gefährliche Drohung.

Der 21-jährige Erstangeklagte wurde zu vier Monaten bedingter Haft verurteilt und zu einer Geldstrafe in der Höhe von 5.000 Euro. Der Zweitangeklagte wurde ebenfalls zu einer Geldstrafe von 5.000 Euro verurteilt. Die Urteile sind nicht rechtskräftig.

An dem Vorfall waren noch drei weitere junge Bregenzerwälder beteiligt. Die drei konnten vorab eine Diversion aushandeln.
Angriff auf Asylunterkunft zu Ostern

Die Verdächtigen hatten am Ostermontag 2015 in den frühen Morgenstunden mehrere Plakate mit der Aufschrift „Wir sind Asyl“ heruntergerissen und versucht, sich Zutritt zu der Asylunterkunft zu verschaffen.
Flüchtlinge Asylunterkunft Alberschwende

Zu diesem Zeitpunkt befanden sich zwei Unterstützer der Aktion „Wir sind Asyl“ im Haus, die sich gegen das Eindringen wehrten. Dabei kam es zu einem Raufhandel zwischen den beiden Burschen und den beiden Unterstützern, die die Eingangstüre zuhielten. Daraufhin schlug einer der Burschen mit der Faust durch das Glasfenster der Türe.


http://vorarlberg.orf.at/news/stories/2773319/

und noch ein Thema, daß es sonst nicht in die Hitparade geschafft hätte.

_________________
Lieber Gott, bitte schütze mich vor meinen Freunden, vor meinen Feinden schütze ich mich selbst!

Pirker Dietmar Nr. 6928


Nach oben
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de