Aktuelle Zeit: 18. Februar 2018, 06:50

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Rails
BeitragVerfasst: 31. Mai 2007, 15:17 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:40
Beiträge: 250
Wohnort: Wien, Konzertsäle auf der ganzen Welt
Man findet ja bei Wikipedia die genauen Maße zu Picatinny und Weaver Schienen.
Allerdings findet man immer wieder Angebote für "20 mm - Schienen".
Ist das dann etwas anderes, ist man ungenau oder paßt das auch?

_________________
IWÖ-Mitgliedsnummer 3989
www.asc.at www.lunashooters.at

Alles, was ich hier verzapf, ist biologisch im eigenen Denkstübchen gezogen worden und ohne Einsatz von Fremdmitteln.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31. Mai 2007, 19:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. April 2007, 11:45
Beiträge: 2215
nein, passt eben nicht. die firmen sind da nicht ungenau, sondern haben halt ihren eigenen standard, der sich aber im gegensatz zu weaver (ist eigentlich nicht genormt!!!) und picatinny nicht durchsetzte.
Des weiteren gabs und gibts noch die 19mm schienen, die von der firma brünner recht stark verbreitet wurden. andere firmen sprangen auf diesen zug aber nicht auf, weswegen 19mm rein brünner-sache blieb.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31. Mai 2007, 20:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24. Januar 2006, 17:34
Beiträge: 918
Wohnort: Wien
hab aber auch schon gesehen, dass viele 20mm oder 22mm geschrieben haben aber eine Weaver oder evtl. Picatinny gemeint haben ...

ist eben fraglich wo sie gemessen haben, die breiteste Stelle am Profil oder oben an der ebenen Fläche und mit ein bißl Ungenauigkeit beim Messen ist zwischen 19 und 22mm alles drinn :lol:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4. Juni 2007, 09:18 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:40
Beiträge: 250
Wohnort: Wien, Konzertsäle auf der ganzen Welt
Kann man Schienen eigentlich auch irgendwo halbfertig, also als Meterware ohne Bohrungen erhalten?
Wäre für Hinweise dankbar!

_________________
IWÖ-Mitgliedsnummer 3989

www.asc.at www.lunashooters.at



Alles, was ich hier verzapf, ist biologisch im eigenen Denkstübchen gezogen worden und ohne Einsatz von Fremdmitteln.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4. Juni 2007, 09:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. April 2007, 11:45
Beiträge: 2215
ja, kann man!

gibst du bei google recknagl ein, dann kommst du zu einer homepage einer deutschen firma, die büma rohmaterial, aber auch endprodukte in form von kleinteilen (verschiedene kimmen usw.) liefern. dann lässt du dir den gratis katalog schicken. in diesem findest du zig halbfertige und vollkommen unbearbeitete schienen. bestellung darf aber nur über büma geschehen, da sie nicht an privat verschicken. die deutschen sind da ein bischen irre in ihrer gesetzgebung, aber gut.

solange es nicht um weaver und picatinny geht ist obige methode die beste. wenn es um diese armi-normen geht kannst du jeden deutschen produzenten vergessen! die halten sich leider nicht wirklich an diese normen. daher bestellt du dann bei der ebenfalls deutschen firma henke, die solche schienen aus den staaten importiert und irgendwo im katalog auch rohmaterial anbietet.

und dann viel spaß mit den teilen!

mfg stefan


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4. Juni 2007, 12:15 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:40
Beiträge: 250
Wohnort: Wien, Konzertsäle auf der ganzen Welt
Wieder um ein Stückerl schlauer geworden.
Bei Henke findet man 25cm Stücke im Weaver Profil, ohne Schlitze.
Ist dieses Profil nach Picatinny konform?

Die Preise für explizite Picatinny-Rails sind ja lächerlich!

Millet Rail bei MIDWAY Deutschland

_________________
IWÖ-Mitgliedsnummer 3989

www.asc.at www.lunashooters.at



Alles, was ich hier verzapf, ist biologisch im eigenen Denkstübchen gezogen worden und ohne Einsatz von Fremdmitteln.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4. Juni 2007, 12:58 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3485
Highlander hat geschrieben:
Bei Henke findet man 25cm Stücke im Weaver Profil, ohne Schlitze.
Ist dieses Profil nach Picatinny konform?


Nein. Picatinny schreibt Schlitzbreite und Schlitzabstand vor. Weaver hat schmalere Schlitze und keinen vorgeschriebenen Abstand.

Weaver Zubehör passt daher auch auf Picatinny Schienen. Aber Picatinny Zubehör eher nicht auf Weaver.

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4. Juni 2007, 13:01 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:40
Beiträge: 250
Wohnort: Wien, Konzertsäle auf der ganzen Welt
Gunter hat geschrieben:
Highlander hat geschrieben:
Bei Henke findet man 25cm Stücke im Weaver Profil, ohne Schlitze.
Ist dieses Profil nach Picatinny konform?


Nein. Picatinny schreibt Schlitzbreite und Schlitzabstand vor. Weaver hat schmalere Schlitze und keinen vorgeschriebenen Abstand.

Weaver Zubehör passt daher auch auf Picatinny Schienen. Aber Picatinny Zubehör eher nicht auf Weaver.


Das mit den Schlitzen war mir klar, allerdings hab ich noch keine Information darüber gefunden, ob das Schienenprofil selbst ident ist.

@ Gunter: freu mich schon drauf, dir und den anderen Usern dann hoffentlich bald das Ergebnis dieser Recherchen in Form eines umgebauten Marlin Camp 9 zu zeigen!

_________________
IWÖ-Mitgliedsnummer 3989

www.asc.at www.lunashooters.at



Alles, was ich hier verzapf, ist biologisch im eigenen Denkstübchen gezogen worden und ohne Einsatz von Fremdmitteln.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4. Juni 2007, 13:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24. Januar 2006, 17:34
Beiträge: 918
Wohnort: Wien
Highlander hat geschrieben:

Das mit den Schlitzen war mir klar, allerdings hab ich noch keine Information darüber gefunden, ob das Schienenprofil selbst ident ist.



das Profil im Querschnitt ist gleich, aber ich kann mir vorstellen, dass die Toleranzen bei der Fertigung der Weaver-Schiene etwas höher sein könnten, da es kein wirklich genormter Standard ist,
aber da die "Geräte", die man draufschraubt ja auch ein "Spiel" haben, damit man sie draufschieben/setzen kann, wird es nicht ins Gewicht fallen, außerdem klemmt man die Teile ja eh fest


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4. Juni 2007, 13:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. April 2007, 11:45
Beiträge: 2215
besagte schiene ist nicht ident von der maximalen breite mit picatinny. macht aber nix, weil das eigentlich bei keiner weaverschiene so ist. picatinny ist in der regel so um ca. 0,5mm breiter, was die klemmbacken der ringe aber ausgleichen und somit nicht weiter ins gewicht fallen. wichtig ist, dass man weiß, dass eine picatinny schiene 100% genormt ist und die weaver schienen von jedem hersteller gefertigt werden können wie es ihnen eben beliebt. es gibt da überhaupt keine norm, nur eine ungefähre einigung +-einiger zehntel millimeter. der größte unterschied sind aber die größen der quernuten. picatinny muss ca. 5,3mm haben (man korregiere mich, wenn ich falsch liege, schriebe nur so aus dem gedächtnis) und bei weaver ist halt irgendwas mit 3,8mm in der regel.

du kannst aber die schiene von henke nehmen, da passen alle ringe drauf und die quernuten feilst du eh selbst.

mfg stefan


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4. Juni 2007, 15:09 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3485
Im "müllidärrischen" Bereich sind an den Zubehörteilen Bolzen mit rechteckigem Querschnitt die Norm, die eben genau in die Picatinny Nuten reinpassen (und nicht in die Weaver) und auch im Rückstoß genau Maß und Platz behalten (und daher nach Zerlegen/Zusammenbauen nicht nochmals eingeschossen werden müssen).

Für den zivilen Markt werden eher bloß irgendwelche Schrauben verwendet. Die rutschen im Lauf der Zeit ganz nach vorne und drücken sich in die Nutenwand ein, egal wie breit die Nut nun ist.

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de