Aktuelle Zeit: 21. Mai 2018, 09:06

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Pistole oder Revolver?
BeitragVerfasst: 8. Juli 2007, 20:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Juni 2007, 17:36
Beiträge: 166
Wohnort: Stmk.
Hallo Leute ich bin neu hier und komme aus der Süd-Ost Steiermark und bin seit kurzem IWÖ Mitglied.
Da ich morgen meine WBK beantrage mach ich mir schon mal Gedanken über meine zukünftige Faustfeuerwaffe.

Leider kann ich mich überhaupt nicht entscheiden ob ich mir eine Pistole oder einen Revolver zulegen soll.
Ich möchte mit der Waffe auch öfter mal auf den Schießstand gehen. Just for fun.

Ich schwanke zwischen Glock 17 und S&W Model 327

Ich werde mich in nächster Zeit auch von diversen Waffenhändlern beraten lassen aber erstmal würde ich gern eure Meinung dazu wissen.

Was könnt ihr einem Anfänger empfehlen?

MFG

_________________
IWÖ Mitglieds-Nr.: 5662


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Juli 2007, 21:58 
Offline

Registriert: 10. Januar 2006, 13:38
Beiträge: 248
Ich würde empfehlen dass du beides mal ausprobierst und danach entscheidest was dir liegt.

Bei einem guten Schützenverein, z.b. Allerheiligen bei Wildon, kannst du Waffen ausborgen und mal probieren.

Marvin

_________________
M.Nr.:5189


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Juli 2007, 22:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8664
Wohnort: Vorarlberg
Viel kostengünstiger ist eine Glock 17 oder generell jede Pistole in 9 mm Luger. Die Munition kostet da etwa 150 Euro / 1000 Schuss.

Solltest Du einen Revolver wählen, würde ich einen mit 6-Zoll empfehlen (S&W 686). Da werden genug Disziplinen angeboten und die längere Visierlinie ist nur von Vorteil, solange Du die Waffe nicht herumschleppen (d.h. mit Waffenpaß führen) willst.

Nachdem Du ja gewöhnlich 2 Plätze frei auf der WBK hast, kannst Du nebenher auch mit einer günstigen, gebrauchten KK-Pistole sehr billig trainieren.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Juli 2007, 09:46 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:12
Beiträge: 4597
Über die Kontroverse "Revolver<>Pistole" wurden schon Tonnen Papier bedruckt bzw. haben sich schon Hunderte die Bärte ausgerissen. ;)
Einen mbE. guten Kommentar findest Du bei
http://world.guns.ru/handguns/hg00-e.htm
( Die Seite ist auch sonst recht interessant )
Grundsätzlich ist die Pistole die deutlich feuerkräftigere Waffe - also für Polizei, Militär, Sicherheitskräfte wesentlich geeigneter.
Der Revolver ist universeller verwendbar, da z.B. bei einem .357 er alles, was den Lauf passiert, verschossen werden kann.
Also von schwachen Scheibenladungen bis ziemlich starken Ladungen.
Ebenso kann auch jede Geschoßform verschossen werden.
(Auch Schrotladungen gibt es für die Verwendung auf kurze Distanz.)
Solltest Du irgendwann mal wiederladen, brauchst Du den Hülsen nicht nachlaufen.
Der Rest ist eine Frage der Philosophie, wie Franz Schmidt richtig bemerkte.
mfG. d.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Juli 2007, 11:33 
Offline

Registriert: 24. Oktober 2006, 08:38
Beiträge: 1525
Für mich hat letzendlich der Munitionspreis Auschlag gegeben. Jede Art von Waffe nützt wenig, wenn man nicht geübt in ihrem Gebrauch ist. 9mm Para ist, abgesehen von KK, die günstigste Muni, d.h. man kann sich mehr Übung leisten.

Das ganze Gun-Geek Gequatsche über Mannstoppwirkung etc. nervt. Wenn Du nicht triffst, wird niemand gestoppt werden, egal ob .357 Mag oder die angeblich so schwache 9mm Para (die trotzdem die häufigste Militär- und Polizeipatrone ist :?: :?: :?: ). Wichtiger als die Power der Patrone ist es (mehrfach) richtig zu treffen.

Aktuelle Fälle belegen leider die Power der 9mm Para:

*Der Vize der den tobenden Wahnsinnigen mit einem Schuß niedergestreckt hat (dazu noch mit VM, die ja angeblich nicht geeignet ist und bei der die bösen Buben angeblich noch stundenlang werken) :roll:

* Der Amoklauf in Viriginia. Über 30 Tote. Das sollte zeigen, daß das Kaliber für den unwahrscheinlich Fall, daß Dich ein oder von mir aus auch drei Einbrecher auf kurze Distanz angreifen, genug Reserven hat.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Juli 2007, 11:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. März 2007, 11:39
Beiträge: 412
Wohnort: Bierbaum
ich empfehle dir 2 pistolen, und zwar meine *g*


scherz beiseite,
ne glock is sicher nicht verkehrt für den anfang.
unter anderem wegen der günstigen muni.
bei interesse pn, oder mail.


grüsse

_________________
ALLE WAFFEN ZU VERKAUFEN


-norinco 1911er
-glock 17
-g98 (mit 22er einschub)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Juli 2007, 12:08 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:09
Beiträge: 1018
Willkommen! Bitte auch die Suchfunktion bemühen:
ähnliche Frage- lange Diskussion


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Juli 2007, 13:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Juni 2007, 17:36
Beiträge: 166
Wohnort: Stmk.
Danke schon mal für die Tips.
Der Preis der Munition ist natürlich auch ein Faktor den man
nicht außer Acht lassen soll und daher wird es wahrscheinlich
schon eher eine Glock17 werden.

MFG

_________________
IWÖ Mitglieds-Nr.: 5662


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Juli 2007, 10:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Februar 2007, 20:16
Beiträge: 101
Wohnort: Linz/Land
ich hab mich vor kurzem für die G17 entschieden einfach weil die Munition billiger ist und schnelle Schussfolgen mit 17Patronen lässiger sind als nur mit 6 aus der Trommel.

_________________
die Heisenbergsche Unschärferelation
- IWÖ Mitgliedsnummer 5584


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de