Aktuelle Zeit: 18. Januar 2018, 01:46

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kugelfang
BeitragVerfasst: 23. April 2007, 20:00 
Offline

Registriert: 13. März 2007, 13:06
Beiträge: 74
Wohnort: Weinviertel
Ich weiß, dass so ein ähnliches Thema schon einmal angesprochen wurde, kann es aber leider nicht finden, deshalb noch mal die Frage: Was kann am günstigsten und einfachsten als Kugelfang verwendet werden. Ich werde den Weinkeller ein bisserl umfunktionieren, und da will ich die Ziegelwand nicht zerstören.
lg Karl


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23. April 2007, 20:09 
Offline

Registriert: 5. Januar 2006, 11:17
Beiträge: 1955
Wohnort: südlich von Wien
War das dieser Thread?

http://iwoe.org/bbforum/viewtopic.php?t=3471&highlight=schie%DFkeller

Trenck

_________________
IWÖ-Mitgliedsnummer 4198

Als "Kleinbürger mit Abstiegsängsten" bezeichnet die Gesinnungspresse Menschen, die ihr Leben mit Arbeit verbringen, aber keine Neigung verspüren, für noch mehr fremder Leute Rechnungen aufzukommen.
Michael Klonovsky


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23. April 2007, 21:05 
Offline

Registriert: 13. März 2007, 13:06
Beiträge: 74
Wohnort: Weinviertel
genau den hab ich gemeint. Mit sand gefüllte Autoreifen - das war es.
Dankeschön, Karl


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28. Juni 2007, 19:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. September 2006, 09:04
Beiträge: 58
Wohnort: Niederösterreich
Karl hat geschrieben:
genau den hab ich gemeint. Mit sand gefüllte Autoreifen - das war es.
Dankeschön, Karl

hat sich tausendfach bewert 9 para, 357 magnum

günstig
mfg 8)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28. Juni 2007, 22:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 6. Januar 2006, 23:17
Beiträge: 2403
Wohnort: Hausruck
ich hab bei mir Schachteln gefüllt mit Altpapier (die leeren Kopierpapierschachteln aus der Firma); die kann man wie Ziegel verlegen, weil sie alle gleich groß sind, und halten immens was aus...

GS

_________________
Der Weg ist das Ziel ! ---- aber wo ist der Weg?
(frei nach Messner)

Mitglied Nr. 364


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28. Juni 2007, 22:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 21:14
Beiträge: 2113
Wohnort: Wien/Waldviertel
@Raveman & @GSchoenbauer

Neid!

Wenn ich in meinem Gemeindebaukeller 3 Reifen reinstelle kriege ich die Tür nicht mehr zu. Von schießen (was wohl die Hausbewohner sagen würden!?) gar nicht zu reden.

cowroper

_________________
SASS # 66906, NRA # 168015547


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28. Juni 2007, 23:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 21:55
Beiträge: 545
Wohnort: WGS84 80°19´00"N / 57°55´00"E
...kleiner Hinweis meinerseits. nimm KEINE LKW-Reifen, die Karkasse derselben ist derartig gestaltet, dass dir die Geschosse mit sicherheit ganz oder teilweise um die Ohren fliegen. Also unbedingt PKW-Reifen nehmen! :idea:

_________________
"The man to protect you is you. Not the state, not the agent of the state, and not your hired hand. YOU!"
Jeff Cooper 1920-2006


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. Juni 2007, 08:06 
Offline

Registriert: 13. März 2007, 13:06
Beiträge: 74
Wohnort: Weinviertel
spricht da jemand aus Erfahrung

lg Karl

_________________
M. Nr.: 5586


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. Juni 2007, 09:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 21:55
Beiträge: 545
Wohnort: WGS84 80°19´00"N / 57°55´00"E
....durch-AU-s.... :wink:
Für Leute die in der Raumtiefe beschränte Möglichleiten haben, gibt es eine alternative. Ein frei hängender Kettenvorhang, 5 Reihen Stahlketten hintereinander lassen nichts durch, Geschosse werden zuverlässig in die Einzelteile zerlegt und hauen nicht zurück. sollte mal das eine oder andere Kettenglied den Geist aufgeben ist das auch rasch un einfach repariert. Die Lösung ist zwar etwas teurer als gratis Altreifen und Sand dafür hat man keine Staubentwicklung und keinen auslaufenden Sand....

_________________
"The man to protect you is you. Not the state, not the agent of the state, and not your hired hand. YOU!"

Jeff Cooper 1920-2006


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. Juni 2007, 12:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. September 2006, 09:04
Beiträge: 58
Wohnort: Niederösterreich
ifoundnoname hat geschrieben:
....durch-AU-s.... :wink:
Für Leute die in der Raumtiefe beschränte Möglichleiten haben, gibt es eine alternative. Ein frei hängender Kettenvorhang, 5 Reihen Stahlketten hintereinander lassen nichts durch, Geschosse werden zuverlässig in die Einzelteile zerlegt und hauen nicht zurück. sollte mal das eine oder andere Kettenglied den Geist aufgeben ist das auch rasch un einfach repariert. Die Lösung ist zwar etwas teurer als gratis Altreifen und Sand dafür hat man keine Staubentwicklung und keinen auslaufenden Sand....


Staubentwickling = null
Kettenvorhang= hätte ich zu grosse Angst wegen Querschläger-
(Geschosse werden zuverlässig in die Einzelteile zerlegt)
auslaufenden Sand= null (nach Durchschuss verschliest sich der Reifen von selbst)
mfg raveman
Ps:werde mal ein paar Bilder machen ,bin gespannt was ihr davon hält,wird leider ein bischen dauern.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. Juni 2007, 14:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8650
Wohnort: Vorarlberg
Da muss man wohl mit EMB Löchle stanzen damit der Sand ausrinnt ... nicht umsonst kann ein Auto dessen Reifen mit VM-Projektilen aus einer FFW beschossen wurde noch weiterfahren. ... die Luft "verdünnisiert" sich da nur langsam.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. Juni 2007, 14:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. August 2006, 17:07
Beiträge: 1378
Wohnort: früher Oberösterreich, jetzt bei Wr. Neustadt
Zitat:
5 Reihen Stahlketten hintereinander


kommt drauf an, welche stärke die ketten haben, ist net ganz unwichtig. ankerketten von der tirpitz "könnten" probleme mit querschlägern bzw. an der aufhängung verursachen. hast bitte dazu infos - rein aus interesse?

_________________
wo ist meine signatur hin?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. Juni 2007, 18:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 21:55
Beiträge: 545
Wohnort: WGS84 80°19´00"N / 57°55´00"E
... naja g`scheite Ketten eben. Der Durchmesser des Stahls aus dem das einzelne Kettenglied ist sollte schon so 0,5 -0,7 cm betragen.

_________________
"The man to protect you is you. Not the state, not the agent of the state, and not your hired hand. YOU!"

Jeff Cooper 1920-2006


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de