Aktuelle Zeit: 24. Februar 2018, 16:16

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. März 2007, 12:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Juli 2006, 23:06
Beiträge: 3955
Wohnort: Rot-Weiss
Dem Gesetz nach wäre es nicht verboten, aber laut den zuständigen Beamten sicherlich.

Georg


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. März 2007, 12:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Januar 2006, 13:29
Beiträge: 1815
Mit einer Bewegung können mehrere Schüsse abgegeben werden, Reihenfeuer ist definitiv verboten, egal ob aus einem oder mehreren Läufen.

_________________
IWÖ-Mitgliedsnummer: 5283
Einigkeit macht stark!
Vivat et res publica, gloriosa Austria.

Bin interessiert an österreichischen Ordonnanzwaffen & Zubehör, auch Exportmodelle (ab 1800)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. März 2007, 13:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. August 2006, 17:07
Beiträge: 1378
Wohnort: früher Oberösterreich, jetzt bei Wr. Neustadt
wenn man entweder eine "1 x umdrehen=BUMM-übersetzung" oder eine "vor-BUMM-zurück-BUMM-mechanik" einbaut, dann wärs erlaubt? wär ja jeder schuss eine bewegung :lol:

_________________
wo ist meine signatur hin?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. März 2007, 13:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24. Januar 2006, 17:34
Beiträge: 918
Wohnort: Wien
Georg hat geschrieben:
Dem Gesetz nach wäre es nicht verboten, aber laut den zuständigen Beamten sicherlich.

Georg


was genau meinst da? auf welche Definitionen im Gesetz stützt du dich?

gut, eine Gatling Gun? eine aus einer Fabriksfertigung? eine Hinterhofproduktion? ein Büchsenmacher? ein Freak?

da ist schon mal eine Frage, darf jedermann eine Feuerwaffe herstellen?

ist es nur eine persönliche Interpretation, weil es ja keine echte vollautomatische Waffe ist, es ja nur eine geschickte Kombination von Halbautomaten bzw. Repetierer? *lol*
welche Halbautomaten? denn auch nicht jeder ist in Österreich legal, siehe Kriegsmaterial und dessen zivile Ableger ...

gut, ich spekuliere nun auch mal ... hatte die gleiche Idee wie Deutschmeister ...

dann zum Thema Kurbel, da es eine Drehbewegung ist, ist es schon mal schwierig zu definieren, bei einem herkömmlichen Abzug, bekomme ich pro Betätigung, also bei jeder "Fingerkrümmung" einen Schuss, ist ja ganz einfach,
aber bei einer Kurbel? wo hört da nun EINE Abzugsbetätigung auf und fängt die nächste an?
bzw. wie viele Grade (Kreis 360°) definieren nur eine Betätigung?

Sinn einer Kurbel ist ja, bei einer Umdrehung soviele Schüsse wie möglich abzufeuern, am besten gleich mit einer kleinen Übersetzung, damit man sich nicht zum Deppen kurbelt

also ist das Ziel eine Art Reihen/Dauerfeuer ...

wie erklärt man da nun einen "legalen Einzelschusscharakter"?

aber genug mit den Spitzfindigkeiten :wink:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. März 2007, 14:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24. Januar 2006, 17:34
Beiträge: 918
Wohnort: Wien
Mini-gun Firing Test M134 :shock:

M134 Gatling Gun vs. M240

aber ich empfehle unseren Bastlern eine weitaus humanere Version :wink:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. März 2007, 17:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Juli 2006, 23:06
Beiträge: 3955
Wohnort: Rot-Weiss
Halbautomatisch wird so definiert dass für jedesmal schießen der Abzug betätigt wird. Ob das nun durch den Daumen oder mittels einer Kurbel geschieht, ist ja dann gleichgültig. Die Waffe an sich selbst wird deshalb nicht illegal weil sie halbautomatisch bleibt.

Und im Gesetz steht kein Paragraph der derartige Vorrichtungen verbietet.

@BoaG: Das mit dem wieviele Umdrehungen ist ja auch egal, weil man ja verschieden schnell kurbeln kann.

Wir brauchen uns nicht selbst Gesetze machen nur weil man es nicht im Gesetz findet.

Georg


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. März 2007, 18:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Januar 2006, 13:29
Beiträge: 1815
Georg hat geschrieben:
Die Waffe an sich selbst wird deshalb nicht illegal weil sie halbautomatisch bleibt.


Die sind definitiv verboten, außer für Sport und Jagd, so steht es im Gesetz. Diese Begründungen werden bei so einem Kurbelding sicher nicht gegeben sein.

_________________
IWÖ-Mitgliedsnummer: 5283
Einigkeit macht stark!
Vivat et res publica, gloriosa Austria.

Bin interessiert an österreichischen Ordonnanzwaffen & Zubehör, auch Exportmodelle (ab 1800)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. März 2007, 21:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24. Januar 2006, 17:34
Beiträge: 918
Wohnort: Wien
Georg hat geschrieben:
Halbautomatisch wird so definiert dass für jedesmal schießen der Abzug betätigt wird. Ob das nun durch den Daumen oder mittels einer Kurbel geschieht, ist ja dann gleichgültig. Die Waffe an sich selbst wird deshalb nicht illegal weil sie halbautomatisch bleibt.

Und im Gesetz steht kein Paragraph der derartige Vorrichtungen verbietet.

@BoaG: Das mit dem wieviele Umdrehungen ist ja auch egal, weil man ja verschieden schnell kurbeln kann.

Wir brauchen uns nicht selbst Gesetze machen nur weil man es nicht im Gesetz findet.

Georg


ja das stimmt schon, es steht dieser spezielle Fall nicht im Gesetz drin, aber auch viele andere Geräte nicht, die aber trotzdem verboten sind, es gibt ja schliesslich auch immer Runderlässe zum Waffengesetz, weil immer irgendwelche Interpretationen auftauchen ...

ich denke so ein Teil, woher auch immer, wird unter Kriegsmaterial fallen ... eine zivile Version wäre doch etwas verwunderlich ...
vielleicht bekommt ja jemand eine Ausnahmegenehmigung für so ein Ding (Sammler, Sachverständiger, ...), eine generelle Freigabe kann ich mir nicht vorstellen :lol:

ich versuche es noch einmal:

HA ... einmalige Betätigung der Abzugseinrichtung ... ein Schuss erfolgt ...

wie sieht bei einer Kurbel eine einmalige Betätigung aus? eine ganze Umdrehung, eine halbe oder nur eine Drehbewegung von 10°?
und dann pro Betätigung nur ein Schuss ... wird so aber bei einer Kurbel sehr gefinkelt werden?
oder doch nur pro voller Kurbelumdrehung ein Schuss - da wäre eine Gatling Gun doch sehr sinnlos :lol:

nein, wir müssen keine eigenen Gesetze aufstellen, aber durch Interpretationskünste und Gedankenspiele werden wir sicher kein Schlaraffenland für "exotische" Waffen bekommen oder einen Freibrief für Bastelarbeiten ...

bleiben wir realistisch, Waffen sollen seriöse Sportgeräte sein/bleiben, nicht irgendwelche pubertären Spinnereien, die kann man bei Airsoftbefriedigen, da kann man sich Modelle kaufen/bauen, die man als echte Waffen kaum besitzen kann/darf ...

in diesem Sinne ... :wink:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. März 2007, 21:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Juli 2006, 23:06
Beiträge: 3955
Wohnort: Rot-Weiss
Nun, eine Gatling verwendet auch verschiedene Läufe also kann man sowieso nicht von Vollautomatik reden weil immer wieder ein anderer Lauf zum Einsatz kommt.

@BoaG: ich wüsste aber von keinem Runderlass wo davon die Rede wäre. Vermutlich wäre aber eine Einzelabnahme vonnöten. Und wie die Beamten die Sache sehen ist Interpretationssache, rein rechtlich betrachtet ist und bleibt es aber kein Vollautomat.
Deine Überlegungen mit der Kurbel ist wieder so eine Interpretationssache. Ich kann da ja ein Getriebe integrieren. Oder eine extrem kleine Kurbel machen, sodass ich schnell viele Umdrehungen machen kann. Von daher bleibt es sich gleich. Wichtig ist nur dass kein Elektromotor oÄ daran beteiligt ist.

@Martin: Es bleibt ein Halbautomat. Mittels Muskelkraft wird der Abzug immer wieder betätigt. So wie bei einer halbautomatischen Waffe.
Außerdem werden bei der Vorrichtung ja keine Vollautomatisch-relevanten Teile an der Waffe eingebaut oder verändert.

Nochmal: nur weil der Gesetzgeber dafür keine passende Passage bietet, heißt es noch lange nicht dass es illegal ist. Wir müssen uns nicht unnötig selbst Regeln auferlegen die nicht festgeschrieben sind (so wie der Irrglaube dass Waffe und Munition getrennt verwahrt werden müssen).

Georg


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. März 2007, 23:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24. Januar 2006, 17:34
Beiträge: 918
Wohnort: Wien
ich möchte nicht unhöfflich sein, aber ich glaube du willst mich (uns) nicht verstehen ...

Runderlass Okt. 2006, bzgl. §19 hat geschrieben:
Halbautomatische Schusswaffen sind für Einzelfeuer eingerichtete Schusswaffen, die durch einmalige Betätigung der Abzugsvorrichtung jeweils nur einen Schuss verfeuern, wobei der Ladevorgang für den nächsten Schuss selbsttätig erfolgt.

definiere bei einer Kurbel (einer mechanisch betriebenen Gatlinggun) die sogenannte einmalige Betätigung für den Einzelschuss ...

wo steht, dass bei einem Vollautomaten, die Geschosse nacheinander alle aus einem Lauf kommen müssen und nicht aus mehreren, damit es als Vollautomatische Waffe gilt ... geht es da nicht um die Waffe als Ganzes oder um vollautomatische Läufe *lol* :roll:

und dann kommt noch das Kriegsmaterialgesetz dazu, da steht auch nicht jedes erdenkliche Teil dieser Welt drinnen, welches Kriegsmaterial sein kann oder ist, aber ...

Kriegsmaterialgesetz (KMG) § 2 hat geschrieben:
Die Bundesregierung bestimmt im Einvernehmen mit dem Hauptausschuss des Nationalrates durch Verordnung, welche Waffen, Munitions- und Ausrüstungsgegenstände nach dem jeweiligen Stand der militärtechnischen Entwicklung als Kriegsmaterial im Sinne dieses Bundesgesetzes anzusehen sind.

Kriegsmaterialverordnung - BGBl.Nr. 624/1977 hat geschrieben:
§ 1. Als Kriegsmaterial sind anzusehen:
I. Waffen, Munition und Geräte

1.
a) Halbautomatische Karabiner und Gewehre, ausgenommen Jagd- und Sportgewehre; vollautomatische Gewehre, Maschinenpistolen, Maschinenkarabiner und Maschinengewehre.
b) Maschinenkanonen, Panzerbüchsen, Panzerabwehrrohre oder ähnliche Panzerabwehrwaffen.
c) Läufe, Verschlüsse und Lafetten für Kriegsmaterial der lit. a und b.

usw.


kannst ja mal anfragen, wie sie zu diversen "Kurbel-MGs" stehen :lol:

ich sag jetzt nichts mehr dazu, wird mir zu blöd, nimm es nicht persönlich ...

wenn du dir so sicher bist, schreib mal eine Anfrage an das BMI, wäre interessant was die dazu meinen ...

lg.


PS: *kurbel, peng, kurbel, peng ...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. März 2007, 00:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Juli 2006, 23:06
Beiträge: 3955
Wohnort: Rot-Weiss
Gut, wie du meinst. Ist halt Interpretationssache. Und HA bleibt's meiner Meinung nach deshalb weil auch die Abzugsvorrichtung jeweils einmal betätigt wird, und dabei auch nur einen Schuss abgibt. Wenn ich einen schnellen Finger habe ist das auch noch lange kein Vollautomat.

Ich werde nochmal nachfragen wegen der einem Kurbelwaffe und auch am Samstag meinen Händler dazu befragen, dann kann ich hoffentlich etwas fundierteres beitragen.

Georg


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. März 2007, 10:19 
Offline

Registriert: 6. Januar 2006, 18:05
Beiträge: 252
Martin hat geschrieben:
Georg hat geschrieben:
Die Waffe an sich selbst wird deshalb nicht illegal weil sie halbautomatisch bleibt.


Die sind definitiv verboten, außer für Sport und Jagd, so steht es im Gesetz. Diese Begründungen werden bei so einem Kurbelding sicher nicht gegeben sein.


Hahahaha

Miniguns für die Jagt sind wirklich eine interessante Idee.
Speziell bei ausgesprochen wehrhaftem Wild wie Rehen, Enten oder
Hasen kann das vielen Jägern das Leben retten ;)

lg

Spacedog


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. März 2007, 01:51 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:07
Beiträge: 865
... und aufbrechen mußt Du´s auch nicht mehr. Kann man gleich an Ort und Stelle eingraben. Schade ums Essen!

Fällt unter "nicht wirklich lustig"

JPC 200

_________________
Hinweis: Bitte beachten Sie, daß dieser Kontakt und dessen Inhalt höchstwahrscheinlich lebenslang gespeichert wird. Sie können das verhindern, indem Sie die bestehenden Parteien und Politiker abwählen."

Mitglieds-Nr. 1384


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de