Aktuelle Zeit: 22. Mai 2018, 04:12

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 9. März 2007, 16:48 
Offline

Registriert: 6. Januar 2006, 18:05
Beiträge: 252
;)

http://www.orschlurch.de/flvplayer_fran ... akete.html

Da wird den Jungs nicht langweilig ;)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. März 2007, 17:07 
Offline

Registriert: 12. Juli 2006, 19:41
Beiträge: 170
Wohnort: OÖ Linz Umgebung
Einsatzschussweite: 0.001 km
Da bekommt das Wort "Panzernahbekämpfung" doch mal eine wirklich bildliche Bedeutung!
;-)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. März 2007, 21:22 
Offline

Registriert: 26. Januar 2006, 00:47
Beiträge: 4520
Sind aber Kanadier.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: So schnell bist noch nie gerannt
BeitragVerfasst: 10. März 2007, 14:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 6. Januar 2006, 13:12
Beiträge: 1811
Wohnort: Braunau (OÖ)
Servus,

jetzt stell dir mal vor du bist der Typ der das Teil abscheißt :shock:
So schnell bist noch nie gerannt :D
Und stell dir dann mal vor, du sollst das Teil ein zweites mal abschießen :?

MfG - Jogi

_________________
... proud to be a part of it ...
- Waffengalerie
- Priv. Schützengesellschaft Braunau 1403
IWÖ-Mitlgliedsnummer: 5222


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. März 2007, 18:50 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:12
Beiträge: 4597
Zitat:
jetzt stell dir mal vor du bist der Typ der das Teil abscheißt Shocked
So schnell bist noch nie gerannt Very Happy


Da normalerweise Geschosse eine Vorrohrsicherheit haben, ist Weglaufen überflüssig.
Abgesehen davon, daß man gar nicht so schnell laufen könnte.

mfG. d.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: So schnell bist noch nie gerannt
BeitragVerfasst: 10. März 2007, 18:56 
Offline

Registriert: 5. Januar 2006, 11:17
Beiträge: 1955
Wohnort: südlich von Wien
jogi4u hat geschrieben:
jetzt stell dir mal vor du bist der Typ der das Teil abscheißt :shock:


Bitte was tust Du mit dem Teil ??? :shock:

_________________
IWÖ-Mitgliedsnummer 4198

Als "Kleinbürger mit Abstiegsängsten" bezeichnet die Gesinnungspresse Menschen, die ihr Leben mit Arbeit verbringen, aber keine Neigung verspüren, für noch mehr fremder Leute Rechnungen aufzukommen.
Michael Klonovsky


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. März 2007, 04:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8664
Wohnort: Vorarlberg
Früher wurden Artilleriegeschosse ja erst durch die Rotation (durch den Drall) scharf. Im Prinzip war dort ein Sicherheitssplint, der durch die Zentripetalkraft weggeschoben wurde, für das Scharfmachen verantwortlich. In den neuen glattrohrigen Systemen wird dies wohl elektronisch erfolgen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. März 2007, 10:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. August 2006, 17:07
Beiträge: 1378
Wohnort: früher Oberösterreich, jetzt bei Wr. Neustadt
hallo,

kanpp daneben :-)

zentripetalkraft wirkt nach innen, ist also die federkraft, die den splint hielt, die zentrifugalkraft drückt ihn durch die rotation nach draußen (zentrifuge). moder(er)e syszeme arbeiten auch mit einem scherstift, oder einer anderen form einer durch die beschleunigung beim abschuss arbeitenden entsicherung

von wikipedia

Entsicherung, Schärfung

Jeder Aufschlagzünder muss vor seinem Einsatz entsichert werden. In früheren Zeiten wurde die Entsicherung mit der Schärfung gleichgesetzt, bei heutigen Sprengkörpern wird dies getrennt. Die Entsicherung (Vorschärfung), z.B. durch das Ziehen eines Splintes, ermöglicht erst die Schärfung. Scharf ist der Sprengkörper erst nach Eintritt des Schärfungsereignisses - bei einer Granate z.B. ist dies die Beschleunigung beim Abschuss.

Beispieldaten einer Granate

* Vorschärfung: Abziehen des Distanzstückes
* Schärfung: Beschleunigung mit mehr als 100 m/s²
* Vorrohrsicherung: Schärfung erfolgt mit einer kurzen Verzögerung, damit die Granate nicht schon in unmittelbarer Nähe des eigenen Geschützes explodiert
* Aufschlagverzögerung: keine
* Entschärfung: 1 Sekunde nach Auftreffen 1)
* Wiederschärfung möglich: Nein

1) Ob eine Detonation auch stattgefunden hat, muss dabei nicht geprüft werden. Wenn ja, gibt es zu diesem Zeitpunkt den Zünder nicht mehr.


Beispieldaten einer Freifallbombe

* Vorschärfung: Ziehen des Sicherungssplintes
* Schärfung: Ausklinken in einer Höhe von mehr als 5000 ft 2)
* Aufschlagverzögerung: 0,7s (entspricht drei Stockwerken Fallhöhe)
* Entschärfung: 3 Sekunden nach Auftreffen (2,3s nach beabsichtigter Detonation)
* Wiederschärfung möglich: Nein

2) verhindert eine Detonation für den Fall, dass die Maschine in Notlage gerät und die Bombenlast vor der Landung abwerfen muss.

_________________
wo ist meine signatur hin?


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de