Aktuelle Zeit: 26. Februar 2018, 03:33

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Afrikabüchse
BeitragVerfasst: 12. März 2007, 19:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8656
Wohnort: Vorarlberg
Schönes Stück:

http://egun.de/market/item.php?id=1268549

Wird von einem Tiroler um 20 000 Euro (Erstgebot) versteigert.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. März 2007, 20:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10573
Ich kenne die Waffe, wäre günstig.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. März 2007, 21:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8656
Wohnort: Vorarlberg
@ zakrajsek

Was muss man für so eine Neuwaffe in dieser Ausführung auf den Tisch legen?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13. März 2007, 07:05 
Günstig???


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13. März 2007, 08:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. August 2006, 17:07
Beiträge: 1378
Wohnort: früher Oberösterreich, jetzt bei Wr. Neustadt
naja, die spielen in einer anderen liga.

sind solche gewehre nicht an den schützen maßgeschneidert angepasst?

_________________
wo ist meine signatur hin?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13. März 2007, 10:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Januar 2006, 13:29
Beiträge: 1815
es gibt schon einen Bieter

_________________
IWÖ-Mitgliedsnummer: 5283
Einigkeit macht stark!
Vivat et res publica, gloriosa Austria.

Bin interessiert an österreichischen Ordonnanzwaffen & Zubehör, auch Exportmodelle (ab 1800)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. März 2007, 14:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Februar 2007, 15:17
Beiträge: 1045
Wohnort:
Geldverschwendung.
Ums Geld kauft man sich besser ein Auto.
Oder 40.000 Schuss... :)

_________________
Waffengalerie:


OA-15


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. März 2007, 14:43 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:07
Beiträge: 865
@ Warnschuß: Es gibt Leute, die haben schon mehrere Autos und noch vieles mehr. Sie gönnen sich (wenn sie dieses Hobby interessiert) auch eine oder mehrere wunderschöne Waffen. Diese Einzelanfertigungen sind echte Kunstwerke, sowohl vom Handwerk her als auch von den Gravuren und Schaftverschneidungen. Daß diese - oft vielmonatigen - Arbeiten nicht gratis sind versteht sich von selbst und werden (da das Handwerk leider ausstirbt) immer wertvoller.

Solche Waffen als Geldverschwendung abzutun schmerzt.

JPC 200

_________________
Hinweis: Bitte beachten Sie, daß dieser Kontakt und dessen Inhalt höchstwahrscheinlich lebenslang gespeichert wird. Sie können das verhindern, indem Sie die bestehenden Parteien und Politiker abwählen."

Mitglieds-Nr. 1384


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. März 2007, 14:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10573
Neu kostet so eine Scheirig wahrscheinlich nicht unter 100.000 Euro. Holz und Gravur sind ausschlaggebend


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. März 2007, 21:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Februar 2007, 15:17
Beiträge: 1045
Wohnort:
ad JPC200

Ist mir schon klar was du meinst. War nur meine persönliche Meinung. Ich liebe auch Waffen, aber auch wenn ich Millionär wär, würde ich nicht soviel Geld für ein Stück Holz und Metall ausgeben. Das war jetzt sehr grob ausgedrückt, ich weiß, aber so denke ich eben.
A Waffe is eben nicht das Maß aller Dinge. Das muss auch ein Waffenliebhaber erkennen.

_________________
Waffengalerie:


OA-15


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. März 2007, 22:48 
Offline

Registriert: 5. Januar 2006, 11:17
Beiträge: 1955
Wohnort: südlich von Wien
Warnschuss hat geschrieben:
A Waffe is eben nicht das Maß aller Dinge. Das muss auch ein Waffenliebhaber erkennen.


Für dich nicht, für andere vielleicht schon. Wo ist das Problem?
Ausserdem: 100.000 Euro kostet heute locker jeder S-Mercedes oder 7-er BMW. Schau einmal, wieviel davon herumfahren.

Trenck

_________________
IWÖ-Mitgliedsnummer 4198

Als "Kleinbürger mit Abstiegsängsten" bezeichnet die Gesinnungspresse Menschen, die ihr Leben mit Arbeit verbringen, aber keine Neigung verspüren, für noch mehr fremder Leute Rechnungen aufzukommen.
Michael Klonovsky


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. März 2007, 23:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24. Januar 2006, 17:34
Beiträge: 918
Wohnort: Wien
Trenck hat geschrieben:
Warnschuss hat geschrieben:
A Waffe is eben nicht das Maß aller Dinge. Das muss auch ein Waffenliebhaber erkennen.


Für dich nicht, für andere vielleicht schon. Wo ist das Problem?
Ausserdem: 100.000 Euro kostet heute locker jeder S-Mercedes oder 7-er BMW. Schau einmal, wieviel davon herumfahren.

Trenck


naja, kann man eine Waffe auch leasen? :roll: :lol:

ich denke, die Leute, die ein sooo teures Gewehr kaufen haben wirklich Geld :roll:

da kann ich leider nicht mitreden :oops:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. März 2007, 23:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8656
Wohnort: Vorarlberg
Nun ja die Jagd auf die Big Five ist ja auch nicht gerade der günstige Breitensport .. ansonsten wär wohl in Afrika kaum mehr ein Löwe zu finden. Ich muss ehrlich sagen, ich finde es gut, dass reiche Geschäftsleute irgendwelche Abschussquoten in Afrika erfüllen und dafür auch noch Unsummen bezahlen. Ein Elefant kostet ja mind. 40 000 $, die Summe kommt dann dem entsprechenden Nationalpark zu Gute. Wird der überzählige Elefant von einem Wildhüter erlegt, kostet das noch ein paar Euro für die Munition.

Stimmt Ihr mir zu oder wie steht Ihr zu Großwildjagd. Ich möchte übrigens noch anmerken, dass ich keinerlei Interesse hätte einen Elefanten oder einen Löwen zu schiessen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16. März 2007, 09:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Januar 2006, 08:24
Beiträge: 1611
Wohnort: Wien Süd
Zitat:
…die ein sooo teures Gewehr kaufen…
Bei manchen Stücken macht auch schon der Besitz glücklich; da muss man noch gar nicht damit geschossen haben.

_________________
Gruss Erpi
Mitglied 3910
Ich bin zwar verantwortlich für das was ich schreibe, aber nicht dafür, wie es ein Anderer versteht.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16. März 2007, 09:55 
Offline

Registriert: 12. Juli 2006, 19:41
Beiträge: 170
Wohnort: OÖ Linz Umgebung
Es gibt halt zweierlei Schützen.

Die einen achten eher auf die Funktion (Siehe "Evil Black Guns").
Die Andere legen wert auf Wurzelholz und Gravuren.

Über Geschmack lässt sich nicht streiten. Und daher sollte Platz für beide Varianten sein!
Also, bitte etwas mehr Akzeptanz!

JG15


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de