Aktuelle Zeit: 20. Oktober 2017, 23:39

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Forumsregeln


Dieses Unterforum dient der Faktensammlung, entsprechend sollen hier auch nur Fakten besprochen werden.

Geschieht etwa ein Verbrechen mit einer Schußwaffe, so hat es wenig Sinn ewig zu diskutieren, ob die Waffe legal besessen wurde oder nicht. Wenn es bekannt wird ist genug Zeit für Diskussionen.

"Was wäre wenn" - Spekulationen sollen unseriösen Medien vorbehalten bleiben.



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 20. Oktober 2015, 17:19 
Offline

Registriert: 17. September 2014, 18:27
Beiträge: 326
Pirker hat geschrieben:
aurum hat geschrieben:
sebastian hat geschrieben:
Was in unserem Land gerade vor sich geht, ist lupenreine Kriminalität! Es gibt nämlich die in Österreich gültige Dublin 3 Verordnung, lt. dieser müssen z.B.: Flüchtlinge deren Identiät nicht feststellbar ist in Abschiebehaft genommen werden, tut man aber nicht. Der Staat verstößt Tag für Tag gegen seine eigenen Gesetze und es hat nicht die geringsten Konsequenzen, die vom Staat beeinflussten Medien berichten natürlich auch nicht darüber.

Und deshalb verliert der Staat auch von Tag zu Tag an Autorität und Legitimität. Diese Regierung hat absolut abgewirtschaftet und nun soll dieser Zustand unumkehrbar gemacht werden.


Dann geh mit deinen Forderungen an die Öffentlichkeit oder in die Politik. Hier im Forum anonym zu allem und jeden seinen Senf dazugeben nützt gar nichts.
Gegenfrage: Was nützt dann das ganze Unterforum "Kriminalitätsentwicklung" ? Ist der Zweck nicht der, aktuelle Zustände bzw. Missstände aufzuzeigen ?

Und wie soll der kleine Mann deiner Meinung nach Gehör finden, wenn er mit seinen Forderungen an die Öffentlichkeit geht ?


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 21. Oktober 2015, 07:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Februar 2011, 12:57
Beiträge: 2431
Wohnort: Niederösterreich
sebastian hat geschrieben:
Gegenfrage: Was nützt dann das ganze Unterforum "Kriminalitätsentwicklung" ? Ist der Zweck nicht der, aktuelle Zustände bzw. Missstände aufzuzeigen ?

Und wie soll der kleine Mann deiner Meinung nach Gehör finden, wenn er mit seinen Forderungen an die Öffentlichkeit geht ?


Die aktuellen Mißstände werden ja im Kriminalitätsforum aufgezeigt, ich brauch aber keine meinungsbildenden Kommentare. Ich bin alt genug um mir meine Meinung anhand der Fakten selber bilden zu können. Die andauernden Kommentare über Ausländer- Politik und sonstige Begleitmißstände sind entbehrlich.

Jeder kann sich an Dr. Zakrajsek ein Beispiel nehmen. Er betreibt eine eigene Webseite wo er mit seinem richtigen Namen seine Meinung niederschreibt. Gerade im heutigen elektronischen Zeitalter kann man sehr leicht andere Menschen erreichen, man muß nicht mehr wie in London in die Speakers Corner gehen und sich vor die Menschen hinstellen. Nur ist es halt ein großer Unterschied ob man sich öffentlich zu seinen Ansichten bekennt oder aus der Anonymität heraus schreit und hetzt.

_________________
Lieber Gott, bitte schütze mich vor meinen Freunden, vor meinen Feinden schütze ich mich selbst!

Pirker Dietmar Nr. 6928


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 21. Oktober 2015, 07:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Februar 2011, 12:57
Beiträge: 2431
Wohnort: Niederösterreich
aurum hat geschrieben:
Pirker hat geschrieben:
Er betreibt eine eigene Webseite wo er mit seinem richtigen Namen seine Meinung niederschreibt.

Sehr gut. Jeder gründet eine Webseite mit seiner Meinung, dann haben wir den Overkill.

Pirker hat geschrieben:
Nur ist es halt ein großer Unterschied ob man sich öffentlich zu seinen Ansichten bekennt oder aus der Anonymität heraus schreit und hetzt

Wer anonym gegen die erlaubte Meinung anschreibt, der hetzt. Wer sich mit Name, Anschrift und vielleicht auch noch seinen Arbeitgeber angibt, der kann entweder über lauwarme Milch schreiben oder er setzt sich der Strafverfolgung aus, besonders ab 1.1.2016.
So könnte es gehen mit der konformen Meinungsäußerung :lol:


Es gibt sicher Webseiten wo deine Kommentare passend sind. Viel Erfolg bei der Suche.

_________________
Lieber Gott, bitte schütze mich vor meinen Freunden, vor meinen Feinden schütze ich mich selbst!

Pirker Dietmar Nr. 6928


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 21. Oktober 2015, 08:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Februar 2011, 12:57
Beiträge: 2431
Wohnort: Niederösterreich
aurum hat geschrieben:
Pirker hat geschrieben:
Es gibt sicher Webseiten wo deine Kommentare passend sind. Viel Erfolg bei der Suche.

Brauch ich nicht. Auf einer passenden Seite schreibe ich gerade. Auf den von dir angesprochenen Seiten brauche ich keine Kommentare schreiben, die wissen schon was abgeht. :mrgreen:

Wir hier sind auch keine Trottel. Danke!

_________________
Lieber Gott, bitte schütze mich vor meinen Freunden, vor meinen Feinden schütze ich mich selbst!

Pirker Dietmar Nr. 6928


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 21. Oktober 2015, 17:17 
Offline

Registriert: 24. Mai 2014, 20:17
Beiträge: 154
aurum hat geschrieben:
Auf einer passenden Seite schreibe ich gerade.

Da gehen die Meinungen aber deutlich auseinander. "off-topic" ist Dir ja wohl ein Begriff, insofern sind "die angesprochenen Seiten" sicher der bessere Ort fuer einen grossen Teil Deiner Posts (so sehr ich auch manche sachbezogenen Kommentare von Dir schätze)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30. Juli 2016, 04:51 
Offline

Registriert: 1. März 2016, 14:20
Beiträge: 57
Wohnort: Leoben,Steiermark
Gähnende Stille da jetzt im Forum.Jetzt ist es geschafft,dass keiner wer was schreiben mag.Hoch lebe die Zensur.Ui,gegen die Regeln verstossen,also bitte sperrt mich.
Gute Einschüchterungspolitik,wenn ihr nicht das macht,was wir wollen dann kommt die Keule.
Ich persönlich find so etwas scheisse.
So jetzt könnt ihr mich sperren,aber ich bin bestimmt nicht der einzige,der so denkt.
Bin sehr enttäuscht von euch.Mehr kann ich dazu nicht sagen.

_________________
Wer seine Waffen zu Pflugscharen schmiedet,wird für jene pflügen,die das nicht getan haben.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30. Juli 2016, 07:34 
Offline

Registriert: 17. September 2014, 18:27
Beiträge: 326
Ich würde die Moderatoren bitten das "bestimmte Einträge ohne Waffenbezug" näher zu definieren, bestimmte Dinge sind ja normalerweise sehr genau definiert. Oder schreiben die IWÖ Moderatoren der Frau Kahane dann im Einzelfall ein Mail um zu entschieden ob die Meinung noch in Ordnung war ?

Nichts sagen ist sicher eine gute Lösung, wenn man die EU noch ein paar Jahre machen lässt, erledigen sich die Themen freie Meinungsäußerung, Waffen und dazugehörige Foren eh von selbst.

Falls mein bestimmter Eintrag ohne Waffenbezug jetzt nicht in Ordnung war, bitte ich darum meinen Account unverzüglich zu sperren, damit kein weiteres Unglück geschieht :lol:


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30. Juli 2016, 08:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Februar 2011, 12:57
Beiträge: 2431
Wohnort: Niederösterreich
Ich glaube es wurde in letzter Zeit mehr als deutlich erklärt. Die Kriminalitätsentwicklung ist eine Sammlung von Fakten. Dauernd die selben Kommentare über Politik, Ausländer, Flüchtlinge oder Islam sind unnötig und kontraproduktiv für unser Anliegen.

_________________
Lieber Gott, bitte schütze mich vor meinen Freunden, vor meinen Feinden schütze ich mich selbst!

Pirker Dietmar Nr. 6928


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30. Juli 2016, 08:15 
Offline

Registriert: 17. September 2014, 18:27
Beiträge: 326
Pirker hat geschrieben:
....Dauernd die selben Kommentare über Politik, Ausländer, Flüchtlinge oder Islam sind unnötig und kontraproduktiv für unser Anliegen.
Dauernd die selben Kommentare ? Das sind alles Einzelfälle, und jeder Einzelfall bekommt sein individuelles Kommentar :lol:

Wenn diese Beiträge wirklich so schädlich für unser Anliegen wären, hätte der ORF sein Forum nicht abdrehen müssen. Diese Berichte und Kommentare schaden den linken Parteien und der EU, sonst Niemandem.

Was soll man uns vorwerfen wenn ein Sprenggläubiger ein paar Menschen mit einer illegalen Waffe erschießt ? Dass wir jahrelang davor gewarnt haben ? Dass wir es nicht gut finden ? Jeder halbwegs normaldenkende Mensch kann uns nur zustimmen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30. Juli 2016, 13:05 
Offline

Registriert: 16. November 2011, 18:41
Beiträge: 501
Was gerade Sie Herr Aurum hier des Öfteren betrieben haben war, dass Sie jedem Tread einen Serie an Lästerung Unmutsäußerungen und Tiraden über
dies und jenes angehängt haben. Das hatte mit Fakten sowie mit dem jeweiligen Thema, welches üblicherweise im Header steht, gar nichts mehr zu tun.
Ich denke Sie wurden oft genug ermahnt, aber Einsicht zeigten Sie, wie ich weiß, meist nur wenig bis keine.

Ein Forum ist eine Einrichtung gemeinschaftlicher Nutzung, die zum Austausch über Sachthemen und zur Diskussion dient.
Sie aber wollen scheinbar unter dem Vorwand der freien Meinungsäußerung, die Grundsätzlich auch in diesem Forum sehr kulant
gehandhabt wird und wurde, eine Plattform zu einer Spielwiese für Unmutsäußerungen umfunktionieren, was weder im Sinne der
Gemeinschaft noch im Sinne der IWÖ war und ist. Wo liegt also die Legitimation für dieses Verhalten?

Leider ließen sich dadurch auch immer wieder andere Nutzer zu Ähnlichem hinreißen. Gegen sachliche Postings hat nie jemand
etwas gesagt. Aber diese ständigen Abfälligkeiten und spöttischen Äußerungen sind hier nicht erwünscht.

Ich lege Ihnen und daher nahe, sofern Sie nichts ändern wollen, Ihre weitere Freizeitbeschäftigung wo anders zu suchen.
In jedem anderem Forum hätte man Sie längst gesperrt, aber Sie sahen dies stets als Freibrief weiterzumachen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30. Juli 2016, 20:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Februar 2011, 12:57
Beiträge: 2431
Wohnort: Niederösterreich
sebastian hat geschrieben:
Pirker hat geschrieben:
....Dauernd die selben Kommentare über Politik, Ausländer, Flüchtlinge oder Islam sind unnötig und kontraproduktiv für unser Anliegen.
Dauernd die selben Kommentare ? Das sind alles Einzelfälle, und jeder Einzelfall bekommt sein individuelles Kommentar :lol:

Wenn diese Beiträge wirklich so schädlich für unser Anliegen wären, hätte der ORF sein Forum nicht abdrehen müssen. Diese Berichte und Kommentare schaden den linken Parteien und der EU, sonst Niemandem.

Was soll man uns vorwerfen wenn ein Sprenggläubiger ein paar Menschen mit einer illegalen Waffe erschießt ? Dass wir jahrelang davor gewarnt haben ? Dass wir es nicht gut finden ? Jeder halbwegs normaldenkende Mensch kann uns nur zustimmen.


Die Beiträge sind gut, eure trivialen schwarz weiß Kommentare aber nicht. In diesem Forum geht es weder um Linke, Ausländer oder sonstiges sondern um unser Recht Waffen zu tragen. Ich habe es leid das nun zum zigfachen Male zu wiederholen. Wenn ihr glaubt wir sind so böse, postet das im PD Forum. Mal schaun wie schnell die Sperre kommt. Eigentlich haben wir zu lange zu viel durchgehen lassen. Also entscheidet euch, wollt ihr aktiv zum Erhalt des Legalwaffenbesitzes beitragen oder über Gott und die Welt lästern.

_________________
Lieber Gott, bitte schütze mich vor meinen Freunden, vor meinen Feinden schütze ich mich selbst!

Pirker Dietmar Nr. 6928


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30. Juli 2016, 21:48 
Offline

Registriert: 17. September 2014, 18:27
Beiträge: 326
Pirker hat geschrieben:
Die Beiträge sind gut, eure trivialen schwarz weiß Kommentare aber nicht.
Und was gut ist entscheidest du ? oder die Frau Kahane ? und dann wird gelöscht und gesperrt ?

Pirker hat geschrieben:
...Also entscheidet euch, wollt ihr aktiv zum Erhalt des Legalwaffenbesitzes beitragen oder über Gott und die Welt lästern.
Diese Meldung ist in vielen Punkten total falsch, "gelästert" wird über die ausufernde Kriminalität insbesondere die Ausländerkriminalität und die absurden Einschränkungen für gesetzestreue Bürger durch die EU. Und ob es hilft wenn man diese Dinge nicht anspricht, oder ob man nicht auch Beides gemeinsam tun kann, weißt du natürlich wieder ganz genau...

Wenn das politische Establishment nicht ausgetauscht wird, sieht es meiner Meinung nach so der so sehr düster für den legalen Waffenbesitz aus, da kannst du Beiträge löschen soviel du willst. Dein eingebildetes Besserwissen mitsamt teilweise ziemlich grundlosem Löschen von Beiträgen geht mir ehrlich gesagt so sehr auf die Nerven, dass ich hier nichts mehr schreiben werde, den Verein werde ich auch wieder verlassen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 31. Juli 2016, 07:10 
Offline

Registriert: 16. August 2013, 14:34
Beiträge: 319
Wohnort: Wien
Ich kann Pirker hier nur recht geben.

Das Pulverdampfforum ist rappelvoll und hat stündlich mehr Postings mit Sachbezüge als hier an einem Tag geboten werden.

Mir kommts so vor, als ob hier langsam aber doch Themenverfehlung zum Alltag wird.

Ich bin genauso wütend über die derzeitige Situation in Europa und mindestens genauso enttäuscht über die österreichische Politik wie Ihr, doch es kann nicht sein das dieses Forum so hart am äußerst rechten Rand aneckt und wir erst dadurch angreifbar werden.

Hier seinen Unmut freien Lauf lassen ist ein Sturm im Wasserglas. Es wird NICHTS an der Gesamtsituation ändern. Rein gar nichts! Genauso wie das rumgeheule in den Onlinekommentarspalten. Sinnlos. So sinnlos wie ein Facebooklike. Klick - und die Welt wird besser, oder wie? Das sind geschaffene Ventile ins Vakuum, in ein emotionsloses schwarzes Loch!

Raus auf die Straße! Gesicht zeigen!

Ist euch denn überhaupt klar warum dieser neue Verein NFOE solchen zulauf hat und welche Grundidee dahinter steckt?

Die wollen ganz einfach nichts mit uns zu tun haben. Und da können jetzt einige rumheulen und stampfen wie sie wollen. Veränderungen finden durch aktive Arbeit am Thema der Wahl statt und nicht durch auskotzen der gekränkten persönlichen Meinung.

Die Basis auf welcher dies vonstatten geht ist aber neutral und sachlich, auch wenns schwer fällt und einige nicht verstehen wollen.

Ich würde mir aufrichtig wünschen das wir Legalwaffenbesitzer an einem Strang ziehen, auch wenn wir teils total verschieden sind und wir uns tatsächlich nur an dem Schnittpunkt "Waffe und sicherer Umgang damit" treffen.

Die Energie welche hier einige an den Tag legen um in die Tasten zu hauen - und das ist eine ganz gut spürbare - würde ich viel lieber gebündelt an einem Infostand mit euch verbreiten.

Ihr habt Ahnung, seid sehr gut in der Argumentation! Das könnte tatsächlich Früchte tragen, wenn kanalisiert, auf öffentlichkeitstaugliches Niveau gehoben wird und damit Menschen direkt angesprochen werden.

Leute !!! Selbst die Salafisten sind anscheinend besser organisiert wie wir hier. Sind politisch total gut vernetzt, lassen "LIES" Stände wie Pilze aus dem Boden schießen und das obwohl sie teilweise Aktivitätsverbote in einigen Gebieten haben. Das hält die nicht auf!

Dieses Mimimi-phöser-Pirker-löscht-alles Geraunze .... Ich kanns schon nimmer lesen!

In jedem - wirklich jedem - anderen Forum wären wir für unsre Posts hochkant rausgeflogen. Ich nehme mich da selbst gar nicht heraus, denn auch einige Post von mir wurden gelöscht.

Und trotzdem steh ich hinter den Entscheidungen der Forenbetreiber und Admins hier.

Wir wissen spätestens seit PEGIDA und den Identitären alle, dass hier in Europa eine Verarschung gewaltigen Ausmaßes anrollt, doch diese Welle ist nicht durch zankereien untereinander zu bewältigen, sondern durch Zusammenarbeit und gemeinsamer Lösungsfindung.

Gerade einmal 70 Leute waren an der Demo der Identitären. Die Themen waren klar, nüchtern, OHNE Hetze und trotzdem werden sie als Rechtsextrem gebrandmarkt.

Wie wirds uns ergehen wenn die Brandmarker erst einmal diese Forum sichten?!

Danke fürs Lesen und hoffentlich verstehen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 31. Juli 2016, 11:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10600
Ich bin rechts, nämlich richtig und rechtens. Außerdem bin ich Jurist, also dem Recht verpflichtet. Und für unsere Rechte kämpfe ich. Was soll daran schlecht sein?

Im Pulverdampf-Forum geht es ja um ganz etwas anderes. Also zum Beispiel um Girls und Guns. Nichts dagegen.

Dort ist Politik verpönt. Bei uns nicht. Und wenn wir nicht politisch wirken, wird es uns bald nicht mehr geben.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 31. Juli 2016, 11:51 
Offline

Registriert: 16. August 2013, 14:34
Beiträge: 319
Wohnort: Wien
Wenn politisch Wirken mit unreflektierten Herumheulen, Gift und Galle spucken (auch wenn was wahres dran sein mag) verwechselt wird, ist eine Zahnlosigkeit bald die Folge.

Wenn das was man tut nicht wirkt, dann tue etwas anderes. Das Rezept für Veränderungen liegt bestimmt nicht im Kommentieren von Kriminalitätsmeldungen. Egal ob von linker oder rechter Seite.

Und mit Verlaub Herr Gen.Sek. Zakrajsek. Hätten Sie meinen Post genauer gelesen, wüssten sie das wir beide uns politisch näher stehen als sie vermuten.

Meine Befürchtung diesem Forum gegenüber bezog sich rein auf den Extremismus und den gibts nicht nur bei den linken Gesellen und im Islam.

Wollen wir uns tatsächlich daran orientieren oder gefestigt mit klarer Linie auftreten?

Denn eine klare Linie ist für mich leider derzeit hier nicht zu erkennen.

Mahlzeit.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de