Aktuelle Zeit: 12. Dezember 2017, 21:47

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 14. Juni 2017, 18:58 
Offline

Registriert: 3. April 2017, 09:16
Beiträge: 3
Hallo nochmal,

hab mir jetzt eine 1911er zugelegt und diese wird auch daheim im Schlafzimmersafe gelagert 8)

folgend abgelaufen:
1. Schritt: Info an die Gattin, dass ich was zur Selbstverteidigung anschaffen werde
2. Schritt: der Kauf - leider zu einem zugegebenermaßen saudämlichen Zeitpunkt
3. Schritt: 1 Tag relativ stumme Kommunikation - aufgrund des Zeitpunktes verständlich, daher selbst Schuld
4. Schritt: Erklärung warum ich so gehandelt habe
4. Schritt: Thema 2 Wochen mehr oder weniger ignoriert
5. Schritt: mal nachgefragt ob sie das schöne Stück (die Waffe *gg) mal sehen möchte - ooohhhh nein!!
6. Schritt: nachdem ich ihr 100x versichert habe, dass nichts passieren kann -> stillschweigend akzeptiert

Das mit dem Schießstand ist ja eine gute Idee, aber dort kann ich lt. meiner Gattin tun und lassen was ich will. Daheim will sie keine Waffe haben. Aber in diesem Fall musste ich einfach handeln und die Zeit die "Wunden" heilen lassen. Mal sehen ob und wenn ja, wann ich das vorgeworfen kriege... Bis auf den Zeitpunkt des Kaufes (Vorabend des Begräbnises ihrer Großmutter) würde ich es aber wieder so machen :)

LG


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 15. Juni 2017, 18:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10574
Sie wird es schon einmal begreifen. Hoffentlich ist es dann nicht schon zu spät.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 19. Juni 2017, 09:08 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3462
chabich hat geschrieben:
zakrajsek hat geschrieben:
Eine Ehefrau kann man sich aussuchen und sie sucht sich auch den Mann aus. Die Waffenfrage wäre in diesem Auswahlprozeß zu klären. Also vorher.


Etwas "anspruchsvoller" wird die Situation aber schon, wenn man zuerst aussucht/ausgesucht wird und erst dann draufkommt, daß man Waffen im Haus haben oder z.B. Jäger sein will ... :)


Wenn es ganz hart kommt ist die Anzahl der möglichen Ehepartner größer als die Anzahl der eigenen Leben. :twisted:

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 19. Juni 2017, 14:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10574
In meinem Haus gibt es insgesamt vier WBKs und einen WP. Reicht doch?


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de