Aktuelle Zeit: 23. Mai 2018, 07:16

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 21. Mai 2007, 09:30 
Offline

Registriert: 24. Oktober 2006, 08:38
Beiträge: 1525
Sorry, ich weiß, das gibt's sicher bereits. Habe aber über die Suchfunktion keinen konkreten Treffer erhalten.

Deshalb die Frage: Ich möchte von Privat eine Kat. B Waffe kaufen. Habe WBK und freien Platz dafür. Wie muß ich das formell abwickeln?

Kaufen und formloses (Ein)Schreiben an das AB Wien mit Name, Adresse, etc. Käufer und Verkäufer + Waffennummer? Oder gibt's da noch was zu beachten?

Danke. :)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21. Mai 2007, 10:27 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:40
Beiträge: 250
Wohnort: Wien, Konzertsäle auf der ganzen Welt
Guckstu hier!

LUNASHOOTERS - Privatverkauf

_________________
IWÖ-Mitgliedsnummer 3989
www.asc.at www.lunashooters.at

Alles, was ich hier verzapf, ist biologisch im eigenen Denkstübchen gezogen worden und ohne Einsatz von Fremdmitteln.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21. Mai 2007, 11:00 
Offline

Registriert: 24. Oktober 2006, 08:38
Beiträge: 1525
Danke. Kompliment an die LUNAtics. Das Formular ist super. :)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Mai 2007, 00:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 17:52
Beiträge: 3939
Wohnort: Gars am Kamp
Ist allerdings nach Lektüre des § 28 (2) WaffG 1996 nicht so ein Mirakel.

_________________
Gruß
Richard Temple-Murray


Cui bono?

Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Mai 2007, 08:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 6. Januar 2006, 23:17
Beiträge: 2406
Wohnort: Hausruck
Zitat:
... es ist auch klug, wenn der Verkäufer sicherheitshalber seiner Behörde eine Kopie des Dokuments zukommen lässt. Dies sollte zwar durch die Behörde des Käufers ohnehin geschehen, aber doppelt hält besser,...


dazu kann ich nur feststellen, daß wir anlässlich einer Transaktion, bei der wir auch die Behörde des Verkäufers verständigt haben, von dieser schriftlich gerügt worden sind sind.

GS

_________________
Der Weg ist das Ziel ! ---- aber wo ist der Weg?
(frei nach Messner)

Mitglied Nr. 364


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Mai 2007, 09:27 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:40
Beiträge: 250
Wohnort: Wien, Konzertsäle auf der ganzen Welt
GSchoenbauer hat geschrieben:
Zitat:
dazu kann ich nur feststellen, daß wir anlässlich einer Transaktion, bei der wir auch die Behörde des Verkäufers verständigt haben, von dieser schriftlich gerügt worden sind sind.

GS


Das ist aber wirklich interessant, da es tatsächlich auch den umgekehrten Fall schon gegeben hat und die Behörde nach bereits verkauften Waffen gesucht hat.
Inwiefern ist denn da gerügt worden und auf welcher Grundlage?

_________________
IWÖ-Mitgliedsnummer 3989

www.asc.at www.lunashooters.at



Alles, was ich hier verzapf, ist biologisch im eigenen Denkstübchen gezogen worden und ohne Einsatz von Fremdmitteln.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Mai 2007, 09:36 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:40
Beiträge: 250
Wohnort: Wien, Konzertsäle auf der ganzen Welt
Von wegen doppelt abgesichert steht es hier auch nicht wirklich anders, wird empfohlen.

IWÖ-Rechtsservice: http://user336.pre.apconsult.at/img/Waffenformular.pdf

_________________
IWÖ-Mitgliedsnummer 3989

www.asc.at www.lunashooters.at



Alles, was ich hier verzapf, ist biologisch im eigenen Denkstübchen gezogen worden und ohne Einsatz von Fremdmitteln.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Mai 2007, 10:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 6. Januar 2006, 23:17
Beiträge: 2406
Wohnort: Hausruck
Zitat:
Inwiefern ist denn da gerügt worden und auf welcher Grundlage?


habs nicht mehr wörtlich, aber sinngemäß:

Zitat:
"Ihre Meldung entspricht nicht dem Waffengesetz, da die Meldung des Verkäufers und des Erwerbers ausschließlich an die Behörde des Erwerbers zu richten ist."


Wahrscheinlich haben die doppelte Arbeit befürchtet;
oder Konfusion.

GS

_________________
Der Weg ist das Ziel ! ---- aber wo ist der Weg?

(frei nach Messner)



Mitglied Nr. 364


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Mai 2007, 10:07 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:40
Beiträge: 250
Wohnort: Wien, Konzertsäle auf der ganzen Welt
GSchoenbauer hat geschrieben:
Zitat:
Inwiefern ist denn da gerügt worden und auf welcher Grundlage?


habs nicht mehr wörtlich, aber sinngemäß:

Zitat:
"Ihre Meldung entspricht nicht dem Waffengesetz, da die Meldung des Verkäufers und des Erwerbers ausschließlich an die Behörde des Erwerbers zu richten ist."


Wahrscheinlich haben die doppelte Arbeit befürchtet;
oder Konfusion.

GS

Das mit der Ausschließlichkeit kommt mir aber schon sehr absurd vor. Hab die Gesetzesstellen nicht zur Hand, aber das dürfte SO nicht drinstehen. Und, worin liegt dann das "Vergehen", wenn man dennoch doppelt meldet? Daran sieht man wieder einmal, wie unsicher so manche Beamte im Umgang mit Gesetzestexten sind und im leider oft vorhandenen Zweifelsfall selbstherrlich strenger sind als vom Gesetzgeber vorgesehen!

_________________
IWÖ-Mitgliedsnummer 3989

www.asc.at www.lunashooters.at



Alles, was ich hier verzapf, ist biologisch im eigenen Denkstübchen gezogen worden und ohne Einsatz von Fremdmitteln.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Mai 2007, 10:11 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:12
Beiträge: 4597
Zitat:
"Ihre Meldung entspricht nicht dem Waffengesetz, da die Meldung des Verkäufers und des Erwerbers ausschließlich an die Behörde des Erwerbers zu richten ist."

Stimmt nach dem aktuellen Waffengesetz nicht mehr.
Aber wenn sogar Richter das Waffenrecht nicht kennen, kann man von Verwaltungsbeamten nicht mehr erwarten ..


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Mai 2007, 10:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 6. Januar 2006, 23:17
Beiträge: 2406
Wohnort: Hausruck
Zitat:
Stimmt nach dem aktuellen Waffengesetz nicht mehr.


natürlich stimmt das so!:

Zitat:
§ 28. .... (2) Im Falle der Veräußerung haben der Überlasser und der Erwerber die Überlassung der genehmigungspflichtigen Schußwaffen binnen sechs Wochen jener Behörde schriftlich anzuzeigen, die den Waffenpaß oder die Waffenbesitzkarte des Erwerbers ausgestellt hat.


für mich ist die Reaktion der Behörde nachvollziehbar; immerhin ist die Behörde des Erwerbers in weiterer Folge verpflichtet; die Abmeldung der Waffe bei der Behörde des Verkäufers zu veranlassen.
Wenn diese schon vorher eine Meldung des Verkäufers bekommen hat, kann sie diese fürs erste nur im "unerledgt" - Kisterl ablegen; kommt dann nach geraumer Zeit die Meldung der anderen Behörde, bleibt fraglich. ob das "unerledigt-Kisterl" auch bereinigt wird. Konfusion kann jedenfalls schon entstehen.

GS

_________________
Der Weg ist das Ziel ! ---- aber wo ist der Weg?

(frei nach Messner)



Mitglied Nr. 364


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Mai 2007, 10:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10573
Es gibt ein amtliches Formular mit den entsprechenden Durchschlägen, das eingentlich deppensicher aufgebaut ist. Kann man im IWÖ gegen Anruf bekommen.
Damit dürfte es keine Schwierigkeiten gebe.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Mai 2007, 12:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2007, 11:46
Beiträge: 199
Wohnort: Austria
GSchoenbauer hat geschrieben:
Zitat:
Stimmt nach dem aktuellen Waffengesetz nicht mehr.


natürlich stimmt das so!:

Zitat:
§ 28. .... (2) Im Falle der Veräußerung haben der Überlasser und der Erwerber die Überlassung der genehmigungspflichtigen Schußwaffen binnen sechs Wochen jener Behörde schriftlich anzuzeigen, die den Waffenpaß oder die Waffenbesitzkarte des Erwerbers ausgestellt hat.


für mich ist die Reaktion der Behörde nachvollziehbar; immerhin ist die Behörde des Erwerbers in weiterer Folge verpflichtet; die Abmeldung der Waffe bei der Behörde des Verkäufers zu veranlassen.


Also eigentlich ist es so, daß beide Parteien melden sollten und das noch dazu vice versa. Dann ist man auf der absolut sicheren Seite.
Mein Referent, der überaus kompetente Herr Schütt von der BH-GF meint dazu immer nur: "...na da könnt ja jeder kommen..." egal mit was man ihm kommt. Mir ist's Wurscht, ich schick ihm immer die Kopie der Meldung und eine an die BH des Erwerbers, somit bin ich aus dem Schneider.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Mai 2007, 12:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 6. Januar 2006, 23:17
Beiträge: 2406
Wohnort: Hausruck
..(gelöscht, war doppelpost..)

_________________
Der Weg ist das Ziel ! ---- aber wo ist der Weg?

(frei nach Messner)



Mitglied Nr. 364


Zuletzt geändert von GSchoenbauer am 22. Mai 2007, 12:36, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Mai 2007, 12:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 6. Januar 2006, 23:17
Beiträge: 2406
Wohnort: Hausruck
Zitat:
Also eigentlich ist es so, daß beide Parteien melden sollten


nicht sollten, sondern müssen. Am besten mit einer gemeinsamen, von beiden Parteien unterschriebenen Meldung

hier geht die Diskussion eigentlich nur um das im Gesetz nicht vorgesehene "Vice Versa" zur "eigenen Sicherheit".....

_________________
Der Weg ist das Ziel ! ---- aber wo ist der Weg?

(frei nach Messner)



Mitglied Nr. 364


Zuletzt geändert von GSchoenbauer am 22. Mai 2007, 22:20, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de