Aktuelle Zeit: 23. Oktober 2014, 10:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zielfernrohr K31
BeitragVerfasst: 25. Januar 2010, 15:36 
Offline

Registriert: 20. November 2009, 15:29
Beiträge: 87
Ich habe mir einen K31 mit Seitenmontage gekauft. Welches Ziefernrohr (mit fixer Vergrößerung 4x oder 8x z.B.) ist denn zu empfehlen das kein Vermögen kostet? Sind die billigen Luger ZF´s für ein Ordonanzgewehr brauchbar?

_________________
Glock 17
Heckler&Koch P7/M13
Heckler&Koch USP Compact


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zielfernrohr K31
BeitragVerfasst: 25. Januar 2010, 16:04 
Lama12 hat geschrieben:
Ich habe mir einen K31 mit Seitenmontage gekauft. Welches Ziefernrohr (mit fixer Vergrößerung 4x oder 8x z.B.) ist denn zu empfehlen das kein Vermögen kostet? Sind die billigen Luger ZF´s für ein Ordonanzgewehr brauchbar?


welche ringdurchmesser?
1",26mm,30mm

wenns gut und günstig sein soll:

http://cgi.ebay.at/Leupold-FX-II-Rifle- ... 5d2765e63a

http://cgi.ebay.at/Leupold-VX-II-Rifle- ... 518f411a01

kein ITAR und wenig zoll/märchensteuer


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25. Januar 2010, 16:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Juni 2008, 11:10
Beiträge: 1779
Wohnort: Wien
Finger weg von Luger ZFs, habe selber den Fehler begangen und mir eins gekauft und das waren rausgeschmissene 150.-€. Nach ca 10 Schuss .22lr flog irgendein Teil innen herum und klebt seit dem am Absehen.

Nim die Empfehlung vom Schlangen Doc, die ZFs sind sehr gut.

Grüße

Sandman

_________________
.357mag, .45ACP, .22lr, .243win, 7x57, 7x64, .303Brit., .308win, 7,62x54R, .30-06, .300 Styria Magnum, 8x56R, 8x57IS, .338Lap.Mag., 12/76


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25. Januar 2010, 16:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26. März 2008, 16:06
Beiträge: 1012
Wohnort: Nähe Wien
Aus meiner Erfahrung: unbedingt auf den Augenabstand achten. Die Seitenmontage bietet nämlich sehr wenig Spielraum nach vorne! Ich habe bei meinem K31 ein Leupold-Glas (http://www.leupold.com/hunting-and-shoo ... bj-target/) wieder demontiert, weil es einfach zu weit hinten saß. Mußte mich immer extrem verrenken, um mir das Ding nicht beim Schuß aufs Auge zu knallen. Jetzt ist ein Aimpoint drauf... :idea:

_________________
The strongest reason for the people to retain the right to bear arms is, as a last resort, to protect themselves against tyranny in government. [Thomas Jefferson]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25. Januar 2010, 17:14 
Armin hat geschrieben:
Aus meiner Erfahrung: unbedingt auf den Augenabstand achten. Die Seitenmontage bietet nämlich sehr wenig Spielraum nach vorne! Ich habe bei meinem K31 ein Leupold-Glas (http://www.leupold.com/hunting-and-shoo ... bj-target/) wieder demontiert, weil es einfach zu weit hinten saß. Mußte mich immer extrem verrenken, um mir das Ding nicht beim Schuß aufs Auge zu knallen. Jetzt ist ein Aimpoint drauf... :idea:


welcher abstand wäre ideal?
ich kenne die waffe leider nur ohne mount

lässt sich sicher im optic universe ein passendes glas finden :wink:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25. Januar 2010, 17:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26. März 2008, 16:06
Beiträge: 1012
Wohnort: Nähe Wien
snakedocter original hat geschrieben:
welcher abstand wäre ideal?
Das kann ich leider nicht beantworten. Das von mir genannte Glas jedenfalls hat für mich absolut nicht gepaßt (kann auch daran liegen, daß ich möglicherweise total verbaut bin und das bisher nicht bemerkt hab´... :oops:).

Jedenfalls ist mir dieses spezielle Problem bei anderen Gewehren noch nicht begegnet. Konstruktionsbedingt läßt eben die Seitenmontage beim K31 kaum Spielraum... :cry:

_________________
The strongest reason for the people to retain the right to bear arms is, as a last resort, to protect themselves against tyranny in government. [Thomas Jefferson]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25. Januar 2010, 17:49 
Armin hat geschrieben:
snakedocter original hat geschrieben:
welcher abstand wäre ideal?
Das kann ich leider nicht beantworten. Das von mir genannte Glas jedenfalls hat für mich absolut nicht gepaßt (kann auch daran liegen, daß ich möglicherweise total verbaut bin und das bisher nicht bemerkt hab´... :oops:).

Jedenfalls ist mir dieses spezielle Problem bei anderen Gewehren noch nicht begegnet. Konstruktionsbedingt läßt eben die Seitenmontage beim K31 kaum Spielraum... :cry:


:lol: :lol:
ich kenne dich zwar nicht pers. aber glaube kaum das du selbst so verbaut bist
das wäre anwärter auf post of the day :wink:

aber zurück zum traed
das 6-18 hat wenn ich mich nicht irre so um die 9-10cm ER
fakto wäre ein ER von 7 schon besser,könnte auch ein EER gehen,also eine art scout version wie man es bei einem handgun scope hat?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25. Januar 2010, 17:58 
Offline

Registriert: 20. November 2009, 15:29
Beiträge: 87
Danke für die Tips! Habe ich mir schon gedacht, daß ich mit Luger, Sutter&Co nicht glücklich werde. Die Leupold Gläser wären ziemlich genau was ich mir vorstelle aber da muß ich noch ein bisschen sparen (und vorher noch einen freien WP Platz befüllen :D )

_________________
Glock 17
Heckler&Koch P7/M13
Heckler&Koch USP Compact


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Januar 2010, 00:13 
Offline

Registriert: 8. Mai 2007, 13:59
Beiträge: 1632
Wohnort: UPPER AUSTRIA
...eines der wenigen Gläser, welches optisch gut aussieht auf dem 31er ist ein Kahles Helia 4!!!

_________________
kein ß!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Januar 2010, 01:33 
alfacorse hat geschrieben:
...eines der wenigen Gläser, welches optisch gut aussieht auf dem 31er ist ein Kahles Helia 4!!!


wenn du das alte helia 4x meinst müß ich leider wiedersprechen
denn das alte ist meines wissens nicht mal stickstoffgefüllt und hat nicht gerade eine gute absehenverstellung

wenn du ein neues helia 4-? meinst hat es den fast selben augenabstand wie das leupy von armin


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Januar 2010, 01:37 
Offline

Registriert: 8. Mai 2007, 13:59
Beiträge: 1632
Wohnort: UPPER AUSTRIA
...meines ist tadellos und passt optisch toll drauf - ein modernes glasl passt einfach ned drauf...

_________________
kein ß!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Januar 2010, 01:46 
alfacorse hat geschrieben:
...meines ist tadellos und passt optisch toll drauf - ein modernes glasl passt einfach ned drauf...


gut mit dem passen hast natürlich recht,aber es kommt darauf an was man damit machen will
wenns authentisch sein soll ok

aber von der optischen und mechanischen qualität ist da schon ein unterschied

was war eigentlich auf dem K55 scharfschützen drauf
war das nicht ein kern 3,5x
Bild
Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Januar 2010, 07:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26. März 2008, 16:06
Beiträge: 1012
Wohnort: Nähe Wien
Die beiden Bilder erklären besser als meine Worte, worauf´s ankommt: das gezeigte Glas baut extrem kurz. Das Okular ist dementsprechend weit vorne. Wenn man jetzt z. B. das von mir genannte Leupold-Glas daneben legen würde, wäre klar, worum es geht....

_________________
The strongest reason for the people to retain the right to bear arms is, as a last resort, to protect themselves against tyranny in government. [Thomas Jefferson]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Januar 2010, 16:01 
Offline

Registriert: 20. November 2009, 15:29
Beiträge: 87
Also ich habe mir bei sportarms.com die rechts ansetztende Montage bestellt:
http://shop.sportarms.com/index.php?pag ... &Itemid=27
Habe mir gedacht zusammen mit dem (sehnsüchtig erwarteten) K31 sind mir die 85 Sterntaler auch egal. Ich würde den Karabiner halt gerne mal mit Glas schießen und möchte dafür etwas das
a) kein vermögen kostet
b) optisch und leistunsgmäßig auch zum Ordonanzgewehr passt

_________________
Glock 17
Heckler&Koch P7/M13
Heckler&Koch USP Compact


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Januar 2010, 16:02 
Offline

Registriert: 20. November 2009, 15:29
Beiträge: 87
Also ich habe mir bei sportarms.com die rechts ansetztende Montage bestellt:
http://shop.sportarms.com/index.php?pag ... &Itemid=27
Habe mir gedacht zusammen mit dem (sehnsüchtig erwarteten) K31 sind mir die 85 Sterntaler auch egal. Ich würde den Karabiner halt gerne mal mit Glas schießen und möchte dafür etwas das
a) kein vermögen kostet
b) optisch und leistunsgmäßig auch zum Ordonanzgewehr passt

_________________
Glock 17
Heckler&Koch P7/M13
Heckler&Koch USP Compact


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de