Aktuelle Zeit: 14. August 2018, 11:14

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Staatliches Gewaltmonopol?
BeitragVerfasst: 1. Juli 2007, 19:21 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 21:02
Beiträge: 1237
Wohnort: Wean
Wird sicher no lustig, die Fußball EM 2008.
Kleiner Vorgeschmack gefällig?
http://steiermark.orf.at/stories/204110/

Gruß
Peter


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 1. Juli 2007, 19:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. Januar 2007, 12:21
Beiträge: 926
Wohnort: ex Tiroler, Neo-Südburgenländer
wenn die auch nur einen Fuss auf mein Grundstück setzen würden, dann aber holla!

Wer sich zu wehren weiss hat eine Chance, wer sich nicht wehren will hat schon verloren.

_________________
Mitglieds-Nr:5567
"...Glück ist nur das Bereitstellen der Gelegenheit..."
"...nach FEST kommt AB..."
"...wer für alles offen ist kann nicht ganz dicht sein..."
"...ich kann mich nicht daran erinnern..."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 1. Juli 2007, 19:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Februar 2007, 20:16
Beiträge: 101
Wohnort: Linz/Land
Ist eigentlich eine schwierige Sache, mehr als die Polizei rufen fällt mir da nicht ein, ich lass mir sicher keine Latte über den Kopf hauen, und mit der Waffe rumfuchteln gibt wieder ärger mit unseren Behörden.

Wie man sich da richtig verhalten soll ?

_________________
die Heisenbergsche Unschärferelation
- IWÖ Mitgliedsnummer 5584


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 1. Juli 2007, 19:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. Januar 2007, 12:21
Beiträge: 926
Wohnort: ex Tiroler, Neo-Südburgenländer
Anzeige wegen Ruhestörung

:wink:

_________________
Mitglieds-Nr:5567
"...Glück ist nur das Bereitstellen der Gelegenheit..."
"...nach FEST kommt AB..."
"...wer für alles offen ist kann nicht ganz dicht sein..."
"...ich kann mich nicht daran erinnern..."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 1. Juli 2007, 20:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Juli 2006, 23:06
Beiträge: 3955
Wohnort: Rot-Weiss
Ich habe eine Wohnung in Kapfenberg zwecks Studium - gott sei Dank ist das Stadion weiter entfernt.

Komme aber erst wieder am 25. Juli runter. Ich hoffe mal die haben nicht eine Rundreise gemacht ..

Georg

_________________
"The problem with Socialism is that eventually you run out of other people's money"
Lady Margaret Thatcher


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 1. Juli 2007, 20:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. Januar 2007, 12:21
Beiträge: 926
Wohnort: ex Tiroler, Neo-Südburgenländer
Folgendes Bild: Da stürmt eine Hand voll dieser Psychoten deinen Garten, demoliert dein Eigentum, wirf dir ein paar Steine an die Wand und wenn du dann deine Schrotflinte raus holst um klar zu machen dass da irgendwo mal stopp ist, dann tanzt vermutlich die Polizei an, nimmt dir das Teil ab und zehn Minuten später findest`t dich im Kurier wieder...

oder etwa nicht?


nein! Stopp! Hätt ich beinahe vergessen: Deeskalation - wie ging das noch mal? Drüber reden? Was zu essen raus bringen? Sich als Watschenmann anbieten? Den Deppen machen?
Oder aber sich verbarrikadieren im eigenen Haus und darauf hoffen dass nix weiter passiert. Und am Montag dann zum Baumax fahren und neue Zaunlatten usw. kaufen.

Wie sagte unser Ex-Kanzler nach dem er EU-Ratsvorsitzender gewesen war: "Wir waren ein guter Gastgeber".

Also, seien wir ein guter Gastgeber - die Tür macht auf, die Tor macht weit...

:cry:

_________________
Mitglieds-Nr:5567
"...Glück ist nur das Bereitstellen der Gelegenheit..."
"...nach FEST kommt AB..."
"...wer für alles offen ist kann nicht ganz dicht sein..."
"...ich kann mich nicht daran erinnern..."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 1. Juli 2007, 20:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Juli 2006, 23:06
Beiträge: 3955
Wohnort: Rot-Weiss
In einem (umzäunten) Garten darf ich eh soviel schießen wie ich will solang kein Geschoss das Gelände verlässt. Betreten auf eigene Gefahr :lol: .

Georg

_________________
"The problem with Socialism is that eventually you run out of other people's money"
Lady Margaret Thatcher


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 1. Juli 2007, 20:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 6. Januar 2006, 23:17
Beiträge: 2406
Wohnort: Hausruck
Hamedl zur Hilfe rufen..!

_________________
Der Weg ist das Ziel ! ---- aber wo ist der Weg?
(frei nach Messner)

Mitglied Nr. 364


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 1. Juli 2007, 20:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. Januar 2007, 12:21
Beiträge: 926
Wohnort: ex Tiroler, Neo-Südburgenländer
Zitat:
Hamedl zur Hilfe rufen..!
WEN???? :?:

_________________
Mitglieds-Nr:5567
"...Glück ist nur das Bereitstellen der Gelegenheit..."
"...nach FEST kommt AB..."
"...wer für alles offen ist kann nicht ganz dicht sein..."
"...ich kann mich nicht daran erinnern..."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 1. Juli 2007, 21:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Juni 2007, 01:10
Beiträge: 686
Wohnort: Im Reiche des Steinadlers
Die Sache ist die- mit der Schrot drohen, würde ich persönlich gut überlegen. Einen Einbrecher damit in die Flucht schlagen ist etwas anderes als einem Mob gegenüberzutreten.
Sehen wir es mal von deren Seite: Die stacheln sich gegenseitig auf, Alk und was weiß ich noch alles ist mit im Spiel, und nun geht die Türe auf und ein Mann steht mit einer Flinte vor ihnen. Ich denke, nach kurzem Zögern würde die Sache eskalieren. Die Aufstachler können schlecht zurückweichen sonst verlieren sie das Gesicht. Und das ist schlechter für sie als eine schwere Verletzung zu riskieren. Damit wären sie weg von der Bühne. Also kann ich mir lebhaft vorstellen, dass sie anfangen dich zu provozieren -> trau dich du A... und so weiter, von weiter hinten fliegt der erste Stein und was dann? Sobald sie zu stürmen beginnen, mußt du entweder zurück ins Haus und sie werden es über deinem Kopf anzünden oder du schießt. Laufen sie dann weg, gut für dich, stürmen sie weiter, hoffe ich du hast genug Muni im Haus.
Ich persönlich werd immer stinksauer, wenn ich sowas lese, aber ich würde erst mit der Waffe reagieren, wenn sie direkt ins Haus kommen.
Ein paar Zaunlatten sind keine Toten wert.

_________________
LG Old Sam
StyriaMountainMen


IWÖ Nr.: 2940


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 1. Juli 2007, 21:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. Januar 2007, 12:21
Beiträge: 926
Wohnort: ex Tiroler, Neo-Südburgenländer
das ist ja klar dass en paar Zaunlatten keine Toten und Verletzten rechtfertigen. Die Frage war aber auf den rechtlichen Status gemünzt: Also, dürfte man überhaupt sich als wehrhaft zu erkennen geben ohne rechtliche Konsequenzen fürchten zu müssen?

_________________
Mitglieds-Nr:5567
"...Glück ist nur das Bereitstellen der Gelegenheit..."
"...nach FEST kommt AB..."
"...wer für alles offen ist kann nicht ganz dicht sein..."
"...ich kann mich nicht daran erinnern..."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 1. Juli 2007, 22:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Juni 2007, 01:10
Beiträge: 686
Wohnort: Im Reiche des Steinadlers
Hatte erst vor kurzem an meinem Arbeitsplatz ein interessantes Gespräch mit einem fußballernden Kollegen:
Er: Alle Waffen verboten, das ist kein Sport, blablabla
Ich: Ob er schon einmal davon gehört oder gelesen hat, dass Schützen oder Zuschauer bei einem Wettkampf randalierten?
Er: Warum?
Ich: das ist beim Fußball mittlerweile alltäglich, also welche Sportart neigt zur Gewalt?
Er: Klar, sind ja viel mehr Leute beim Fußball
Kurz und gut, weil da mehr Personen hingehen, dürfen sie auch Krawall machen. Wir haben nicht soviele, ergo brav sein.
Himmel, solchen Typen hat man aber gehörig ins Hirn gesch....

_________________
LG Old Sam
StyriaMountainMen


IWÖ Nr.: 2940


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 1. Juli 2007, 22:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Juni 2007, 01:10
Beiträge: 686
Wohnort: Im Reiche des Steinadlers
Dürfen schon, denke ich, aber trotz allem würden sie dir danach mal alles abnehmen und nach der Untersuchung eventuell wiedergeben. ( oder auch nicht )
Ich habe gehört, dass auch Polizisten nach Waffengebrauch sich erstmals einer Untersuchung stellen müssen, aber da kann uns sicher unser FS mehr darüber sagen.

_________________
LG Old Sam
StyriaMountainMen


IWÖ Nr.: 2940


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 1. Juli 2007, 22:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. Januar 2007, 12:21
Beiträge: 926
Wohnort: ex Tiroler, Neo-Südburgenländer
Ich stell einen Asylantrag - im Erdbeerland.

:wink:

_________________
Mitglieds-Nr:5567
"...Glück ist nur das Bereitstellen der Gelegenheit..."
"...nach FEST kommt AB..."
"...wer für alles offen ist kann nicht ganz dicht sein..."
"...ich kann mich nicht daran erinnern..."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 1. Juli 2007, 22:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Juni 2007, 01:10
Beiträge: 686
Wohnort: Im Reiche des Steinadlers
Darf ich mit?

_________________
LG Old Sam
StyriaMountainMen


IWÖ Nr.: 2940


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise