Aktuelle Zeit: 11. Dezember 2018, 23:37

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Verbotene Waffen (schlagring)
BeitragVerfasst: 11. Januar 2006, 12:37 
Offline

Registriert: 11. Januar 2006, 11:42
Beiträge: 4
Hallo leute!
Ich bin neu bei euch und hätte ein parr fragen.Ich binn waffenpass besizer und in moment habe ich einen problem. Bei eine polizei kontrolle hat man bei mir einen Massagestab gefunden fachlich genant Kobushi-Bo das patentierte Massage und Trainings gerät entwickelt von Dieter Lösgen Hanshi das gerät komt aus Deutschland.Durch die untersuchungen bei BMI haben sie festgesteld das dies zu verbotene waffen gehrt und wird als schlagring eingestuft weil es ein tonfer enliches gegenstand ist,und aus aluminium bestet nur das er cirka 20cm lang ist und 10 cm breit ist.
Jetzt natürlich kommt ein Gerichtsverfahren auf mich zu,wenn die exikutive das recht hat dann bin i vorbestraft wegen verbotene waffe und verliere meinen waffenpass.
Auf grund von desen brauche ich einen unabhengigen Gutachter wo ein gutachten erstellen kann, nun bis jetzt habe ich keinen in ganzen Österreich gefunden.
Weil diese schreiben von BMI ist kein gutachten in demm sinne,sonder ein meinung von BMI.
Bitte um die ratschläge und die hilfe in diesen fall.
Danke an euch Glockpower2000


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Verbotene Waffen (schlagring)
BeitragVerfasst: 11. Januar 2006, 14:30 
Für was braucht man einen derartigen Blödsinn überhaupt? Wohl nicht, um der Gattin die Kreuzschmerzen wegzumassieren, oder?!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Verbotene Waffen (schlagring)
BeitragVerfasst: 11. Januar 2006, 14:43 
Offline

Registriert: 5. Januar 2006, 03:28
Beiträge: 203
Wohnort: steiermark
sowas ist mir bekannt,wurde in graz frei verkauft,in etwa 14 cm lang 1,5 cm stark aus alu,nennt sich kubotan.................interessante ansicht des bmi.ähnelt eher einem großen kugelschreiber.

_________________
iwö.nr.-5234
nunquam retrorsum semper prorsum


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Verbotene Waffen (schlagring)
BeitragVerfasst: 11. Januar 2006, 14:49 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:04
Beiträge: 962
@glockpower2000

Wenn du das Ding aus Deutschland hast, wende dich an den Händler/Hersteller dort.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Verbotene Waffen (schlagring)
BeitragVerfasst: 11. Januar 2006, 15:32 
Bild

Naja... m.M. relativ unnötiges Ding, mit einem "Zua´gmochtn" kann ich genau die gleichen Dinge anstellen...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Verbotene Waffen (schlagring)
BeitragVerfasst: 11. Januar 2006, 15:41 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:12
Beiträge: 4597
Aus Wikipedia:

>Ein Schlagring ist eine Faustwaffe, die aus einem Griff besteht, durch die die Finger der Faust gesteckt werden.

Das BMI scheint Begriffe wie "Totschläger, Stahlrute, Schlagring " sehr frei zu definieren.
Anscheinend fällt für das BMI so ziemlich jedes Schlagwerkzeug unter eine dieser Kategorien.
Wäre interessant, welche "Sachverständigen" hinter dieser Aktivität stecken..
Mit einem guten Anwalt dürfte glockpower2000 vor Gericht gute Chancen haben.

@Detektiv: Die Frage:
>Für was braucht man ....
wird von AWN so oft gebraucht, daß wir sie hier mbE lieber vermeiden sollten.
Damit läßt sich _jede_ blödsinnige Restriktion begründen.
Außerdem ist sie anmaßend, weil es _mich_ nichts angeht, wozu ein anderer etwas "braucht".

mfG. d.

_________________
IWOE Ausweis # 19.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Verbotene Waffen (schlagring)
BeitragVerfasst: 11. Januar 2006, 15:47 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:12
Beiträge: 4597
@Geraldo,

bitte, was ist ein "Zuag'mochter"

mfG. d.

_________________
IWOE Ausweis # 19.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Verbotene Waffen (schlagring)
BeitragVerfasst: 11. Januar 2006, 21:46 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3561
Das "zuagmochte" ist ein geschlossenes Klappmesser. In längst vergangenen Tagen wurden von den beinahe allesamt Klappmesser besitzenden Schülern Meinungsverschiedenheiten mit dem "zuagmochten" ausgetragen.

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Verbotene Waffen (schlagring)
BeitragVerfasst: 12. Januar 2006, 07:28 
Offline

Registriert: 5. Januar 2006, 10:48
Beiträge: 19
Warum sagt ihm eigentlich keiner er soll der IWÖ beitreten, ev. hat er ja dann Versicherungsschutz , wenn nicht so gibt es spezial Anwälte bei der IWÖ die ihn sicher bestens vertreten können.

_________________
Gruß
Sascha


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Verbotene Waffen (schlagring)
BeitragVerfasst: 12. Januar 2006, 11:41 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:12
Beiträge: 4597
@ Gunter:
Danke für die Info.

>. In längst vergangenen Tagen wurden von den beinahe allesamt Klappmesser besitzenden Schülern...
>

Seltsam, in meinen ach so weit entfernten Mollard-Schultagen hatte zwar auch so ziemlich jeder ein Springmesser ( italienische Stiletti waren damals Mode ),
aber es gab praktisch keine ernsthaften Meinungsverschiedenheiten..
Tempora mutantur.. :(

mfG. d.

_________________
IWOE Ausweis # 19.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Verbotene Waffen (schlagring)
BeitragVerfasst: 12. Januar 2006, 20:50 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3561
Messermode ändert sich; auch die Einstellung - heutzutage wird dem Vernehmen nach grundsätzlich bis aufs Blut und weiter gekämpft, damals nur bis man wusste, wer der Stärkere war.

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Verbotene Waffen (schlagring)
BeitragVerfasst: 13. Januar 2006, 11:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10548
Diese Änderung hat natürlich auch mit der multikulturellen Befruchtung zu tun. Die ritualisierten Kämpfe unsrer Jugend treffen jetzt auf eine Philosophie des Tötens und der Vernichtung des Gegeners. Der Kämpfer, der sich an Regeln hält, muß dabei draufzahlen.
Es wurde von der Erziehung (Schule und Erziehungspolitik) verabsäumt, darauf rechtzeitig zu reagieren und jetzt haben wir die Misere, aus der wir nicht mehr herauskommen.
Wir konnten diese Erscheinung auch im sog. "Wilden Westen" beobachten, wo die Präriestämme, die ihre Kriege mit Coupzählen ausgetragen haben, auf Leute trafen, die nur im Sinn hatten, sie auszurotten.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise