Aktuelle Zeit: 11. Dezember 2018, 23:37

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sicher leben in Wien
BeitragVerfasst: 11. Januar 2006, 20:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 17:52
Beiträge: 3934
Wohnort: Gars am Kamp
Unter diesem Titel findet sich in der "Wiener Bezirkszeitung - Gesamt-Wien" Nr. 19/2005 auf Seite 42 ein Artikel, der sich mit Haus- bzw. Wohnungseinbrüchen befaßt.

Der kriminalpolizeiliche Beratungsdienst empfiehlt darin die Anschaffung einer Alarmanlage, was ja eine sehr sinnvolle Sache ist.

Einen Absatz daraus möchte ich aber zur Diskussion stellen:

Die beste Waffe gegen die Diebe bietet aber der so genannte stille Alarm.
Für eine Einrichtungsgebühr von 13 Euro kann die Alarmanlage direkt mit der Polizei verbunden werden. Die im Einsatz befindlichen Funkstreifen werden dann sofort zum Ort des Verbrechens geleitet und sind im Regelfall spätestens nach fünf Minuten am Einsatzort.


Also die fünf Minuten kann ich nicht wirklich glauben :S

Gut, in Wien ist das möglich, aber sicher nicht der "Regelfall".
Wenn man ein bißchen abseits wohnt, lohnt sicherlich auch der Abschluß einer Versicherung bei Glock, Smith&Wesson o.ä.

_________________
Gruß
Richard Temple-Murray


Cui bono?

Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Sicher leben in Wien
BeitragVerfasst: 11. Januar 2006, 20:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 17:52
Beiträge: 3934
Wohnort: Gars am Kamp
Tja, Blackpowder, da hast Du ganz recht.

Und, und, und...

Der kriminalpolizeiliche Beratungsdienst halt.
Haben wir ja schon im alten Forum durchdiskutiert.
Mit dem Einbrecher reden, keine schnellen Bewegungen, etc.

Verlaß' Dich auf die, und Du bist verlassen. :(

_________________
Gruß
Richard Temple-Murray


Cui bono?

Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Sicher leben in Wien
BeitragVerfasst: 12. Januar 2006, 13:42 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 21:16
Beiträge: 177
Wohnort: Klagenfurt
das möcht ich so nicht stehen lassen. ich hab eine (alarmanlage), selber eingebaut :=) (== stolz).
der (möglicherweise stümperhafte) einbrecher hat zuerst bei der terassentür herumgestochert, dann stand er wohl im lichtkegel eines autos und ist auf ein fenster weiter unten am hang ausgewichen. als er das fenster aufgebrochen hat (rahmen zerstört und zersprungen) ist die alarmanlage losgegangen. 1 sirene pro stockwerk (125 db) haben zumindest gereicht das das subjekt das weite gesucht hat und ausser dem fenster keinen weiteren schaden verursacht hat.
die alarmanlage gibt mir den vorsprung durchzuladen bevor der uneingeladene besucher im oberstock steht ...
(allerdings sollte man das magazin nicht erst befudeln müssen, mit 125 db am ohr :))
mfg
LG

_________________
Mitgliedsnummer: 3007


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise