Aktuelle Zeit: 20. Oktober 2019, 01:29

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sehr günstiges Einsteiger-KK-Gewehr
BeitragVerfasst: 17. Januar 2006, 19:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8655
Wohnort: Vorarlberg
http://www.egun.de/market/item.php?id=704482

Kommen noch 56 Euro an Einfuhrbewilligung dazu, aber ansonsten wohl sehr billig.

rhodium

_________________
»Ein Staat ist nur immer so frei wie sein Waffengesetz«

Gustav Heinemann (deutscher SPD-(!)-Bundespräsident 1899 – 1976)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 18. Januar 2006, 15:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 19:35
Beiträge: 207
Da dank unserem depperten WaffG selbst solche KK-Einzellader WBk (und Beduerfnisnachweis)-pflichtig sind, ists fuer hier(Volksrepublik Deutschland) schon ein angemessener Preis. Von den Dingern stehen bei uns Unmengen herum, da dank neuem WaffG der dafuer notwendige Tresor teurer ist, als der Wert der "Waffe".
Scheint aber eines der besseren Exemplare zu sein. Wenn ich meinen Jagdschein schon haette, wuerde ichs mir vielleicht selber...naja, wieder was gespart :-)

_________________
Gruss, Frank.
FWR und IWÖ (Mitgliedsnr. 4480) - Ich bin drin.
Gründungsmitglied E.L.F.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 18. Januar 2006, 16:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8655
Wohnort: Vorarlberg
Nun ja, einsperren muss man die Büchse bei uns auch. Es kommt zwar niemand zum kontrollieren (Kat. C), aber trotzdem sollte einem bewusst sein, dass Schusswaffen versperrt gehören. Mit den saftigen 56 Euronen Einfuhrgebühr, wird aus dem Schnäppchen aber nichts, daso lass ich die Finger davon.

rhodium

_________________
»Ein Staat ist nur immer so frei wie sein Waffengesetz«

Gustav Heinemann (deutscher SPD-(!)-Bundespräsident 1899 – 1976)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 19. Januar 2006, 01:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 19:35
Beiträge: 207
Reicht in Oesterreich nicht noch ein stabiler Schrank mit Schloss fuer solche Waffen aus, oder muss auch sowas bei euch in einem TRESOR verwahrt werden?

_________________
Gruss, Frank.
FWR und IWÖ (Mitgliedsnr. 4480) - Ich bin drin.
Gründungsmitglied E.L.F.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 19. Januar 2006, 12:21 
Offline

Registriert: 5. Januar 2006, 11:17
Beiträge: 1950
Wohnort: südlich von Wien
promillo schrieb:
-------------------------------------------------------
> Reicht in Oesterreich nicht noch ein stabiler
> Schrank mit Schloss fuer solche Waffen aus, oder
> muss auch sowas bei euch in einem TRESOR verwahrt
> werden?
>
>

Hallo promillo!

Es gibt in Österreich keine Aufbewahrungsvorschrift, die explizit eine bestimmte Schutzklasse bei den Waffen-Behältnissen vorschreibt. Deshalb wird ein stabiler Schrank mit Schloss für solche Waffen üblicherweise ausreichen. Das Problem dabei ist nur, dass der Beamte bei der Kontrolle event. anderer Meinung sein kann.

Trenck

_________________
IWÖ-Mitgliedsnummer 4198

Als "Kleinbürger mit Abstiegsängsten" bezeichnet die Gesinnungspresse Menschen, die ihr Leben mit Arbeit verbringen, aber keine Neigung verspüren, für noch mehr fremder Leute Rechnungen aufzukommen.
Michael Klonovsky


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise