Aktuelle Zeit: 21. Juli 2018, 03:50

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: wahlkabine.at
BeitragVerfasst: 30. August 2006, 10:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 17:52
Beiträge: 3934
Wohnort: Gars am Kamp
Auf der Website http://wahlkabine.at/ kann man einen Fragebogen zu politischen Themen ausfüllen und erhält sofort im Anschluß die Auswertung, sprich mit welcher Partei man die meisten "Übereinstimmungen" hatte.

Ich hab' das einmal ausprobiert, folgendes Ergebnis:
1. BZÖ
2. FPÖ
3. ÖVP

Na ja. Eine nette Spielerei, mehr nicht - zumal ja HPM "fehlt" :shock: .

Obwohl: Ich habe dann das ganze nochmals gemacht, diesmal habe ich allerdings "gelogen".
Ich habe alle Fragen so beantwortet, daß sich mir die Nackenhaare aufgestellt haben.
Das war diesmal das Ergebnis:
1. Grüne
2. KPÖ
3. SPÖ

Vielleicht ist ja doch was dran... :wink:

_________________
Gruß
Richard Temple-Murray


Cui bono?

Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30. August 2006, 11:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10551
Bei unseren anderen Mitgliedern wird es wohl genau so sein. Der Fragebogen ist recht gut konstruiert.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30. August 2006, 12:58 
Klasse Fragebogen!

Ergebnis:
1. FPÖ
2. BZÖ
3. ÖVP (4 Punkte nur...) LOL
.
.
6. Grüne (mit -129)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30. August 2006, 21:03 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3511
Ich "muss" BZÖ wählen (149 Punkte), FPÖ und ÖVP haben beide um die 50 und die Innenroten allesamt um die -200...

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30. August 2006, 22:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8655
Wohnort: Vorarlberg
1. FPÖ
2. Bienenzüchter
3. ÖVP (weit abgeschlagen)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30. August 2006, 22:54 
Offline

Registriert: 5. Januar 2006, 11:17
Beiträge: 1950
Wohnort: südlich von Wien
Einige Fragen bzw. Antwortmöglichkeiten sind unvollständig:
Zitat:
Soll die Parteienförderung in Österreich daran gebunden sein, dass Parlamentsklubs einen Frauenanteil von mindestens 50 Prozent nachweisen?
Meine Antwort: Parteienförderung ist ab sofort ersatzlos zu streichen.
Zitat:
Sind Sie für eine gesetzliche Regelung zur Begrenzung der Wahlkampfausgaben?
Nachdem es dann ihr eigenes Geld ist, sollen die Politiker soviel davon für ihren Wahlkampf ausgeben, wie sie wollen.
Zitat:
Soll der ORF (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk) im Hinblick auf seinen unabhängigen Informationsauftrag einer strengeren parlamentarischen Kontrolle unterzogen werden?
Nein, es reicht, die ORF-Gebühren ersatzlos zu streichen. Danach soll der ORF tun, was er will. Wer ins kalte Wasser geworfen wird, lernt schwimmen, oder er säuft eben ab.

Trenck

_________________
IWÖ-Mitgliedsnummer 4198

Als "Kleinbürger mit Abstiegsängsten" bezeichnet die Gesinnungspresse Menschen, die ihr Leben mit Arbeit verbringen, aber keine Neigung verspüren, für noch mehr fremder Leute Rechnungen aufzukommen.
Michael Klonovsky


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31. August 2006, 09:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Januar 2006, 23:58
Beiträge: 666
Wohnort: Vlbg
Bild

_________________
[size=75]IWÖ Mitgliedsnummer 5149

[/size][img]http://www.sloganizer.net/style5,realSMILEY.png[/img]


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31. August 2006, 10:15 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:12
Beiträge: 4597
übel, übel, ;)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31. August 2006, 13:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 21:14
Beiträge: 2109
Wohnort: Wien/Waldviertel
Ich oute mich hiermit (zumindest laut Wahlkabine) als KPÖ-Wähler :twisted: . Dabei bin ich gegen stärkere staatliche Kontrollen von Banken.

Aber ich verspreche euch, die KPÖ wähle ich sicher nicht.

Nettes Spielzeug diese Wahlkabine.

cowroper

_________________
SASS # 66906, NRA # 168015547


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 5. September 2006, 01:24 
Offline

Registriert: 12. Juli 2006, 10:39
Beiträge: 41
Wohnort: STMK
Bei mir war´s so:

1. FPÖ - ganz klar

2. Bündnis (ohne) Zukunft (in) Österreich - knapp dahinter

3. SPÖ - hat mich eigentlich gewundert

4. ÖVP - ganz weit abgeschlagen, hat mich ebenfalls sehr gewundert

Rest ist eh wurscht......


Ich hab die Wahlkabine mehrmals gemacht, immer mit den gleichen Antworten aber die Prioritäten verschieden angegeben - ich erziehlte in etwa immer das gleiche Ergebnis. Dass das BZÖ immer gleichauf mit oder knapp hinter (einmal sogar vor) der FPÖ liegt, erklärt sich vermutlich dadurch, dass die eigentlich eh kein eigenständiges Programm haben....

Komisch finde ich, dass es bei mir die ÖVP kein einziges mal vor die SPÖ geschafft hat! Echt merkwürdig.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. September 2006, 15:27 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:12
Beiträge: 4597
Naja,


Zuletzt geändert von Dave am 9. September 2006, 16:26, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. September 2006, 19:32 
Offline

Registriert: 27. März 2006, 23:13
Beiträge: 1
FPÖ-BZÖ- dann lang nichts!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. September 2006, 20:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8655
Wohnort: Vorarlberg
Willkommen im Forum !


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. September 2006, 20:31 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:08
Beiträge: 812
Zitat:
Einige Fragen bzw. Antwortmöglichkeiten sind unvollständig:
Ja, etatistische Grundgesinnung wird bei allen Antworten vorausgesetzt. Ich habe es trotzdem probiert. Als einzige über Null kommt die ÖVP mit 60, Schlußlicht ist die KPÖ mit -155.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise