Aktuelle Zeit: 17. Juli 2018, 11:47

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Pressestimmen zum Wahlausgang
BeitragVerfasst: 2. Oktober 2006, 16:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8655
Wohnort: Vorarlberg
Gerade auf gmx.net gelesen.

"Der braune Sumpf breitet sich aus: 15 Prozent der Österreicher wählten rechts

Nicht nur die frühere Partei von Jörg Haider schaffte den Einzug in den Nationalrat, sondern auch sein neues "Bündnis Zukunft Österreich" "

Sind die noch zu retten die Piefke?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: gmx lahmgelegt
BeitragVerfasst: 2. Oktober 2006, 17:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. April 2006, 12:26
Beiträge: 44
Wohnort: Linz
und aus rache hast jetzt gmx lahmgelegt - oder wie :D
wollte nachschauen - gmx - nicht gefunden :D


jetzt gehts wieder :lol:

was willst denn von einem blatt wie dem spiegel denn erwarten :shock:

_________________
Mitglied - 5345

* jener senf der von mir kundgetan wird, stammt, wenn nicht durch quellenangaben erläutert, von meiner person und spiegelt meine höchsteigene meinung wieder *


Zuletzt geändert von MaPi am 2. Oktober 2006, 17:17, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Oktober 2006, 17:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8655
Wohnort: Vorarlberg
Ist mir auch aufgefallen ... verflucht hab' ich sie ja, aber das dies so schnell funktioniert *G*

:shock:

P.S. Werde meine Zauberfähigkeiten jetzt weitertesten, bitte Stromausfälle und dergleichen zu entschuldigen :D


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Pressestimmen zum Wahlausgang
BeitragVerfasst: 2. Oktober 2006, 17:45 
Offline

Registriert: 6. Januar 2006, 12:01
Beiträge: 335
Zitat:
Sind die noch zu retten die Piefke?
Nein. Meint ein in Deutschland lebender Österreicher.

_________________
IWÖ-Mitglied Nr.:4405


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Oktober 2006, 19:59 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 21:08
Beiträge: 740
Schätze mal das die deutschen Journalisten den selben Intellekt haben wie die meisten ihrer österrreichischen Berufskollegen!

Wie war das mit den beinahe 28 Prozent der FPÖ vor 6 Jahren!

Von fast 30% auf ca. 15% (wenn man FPÖ und BZÖ zusammenschmeißt).

Also wenn das ein ausbreiten ist dann hat sich die Intelligenz der deutschen Journalisten um mindestens 50 Prozent "vergrößert"!

LG,
gummer


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 3. Oktober 2006, 08:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10551
Der gmx-Beitrag stammt aus spiegel-online. Die sehen das so.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 3. Oktober 2006, 08:56 
Offline

Registriert: 26. Januar 2006, 00:47
Beiträge: 4516
Was kümmert's die Eiche, .......


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise