Aktuelle Zeit: 16. August 2018, 14:19

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 105 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 29. September 2015, 14:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Februar 2011, 12:57
Beiträge: 2469
Wohnort: Niederösterreich
Alleine der Versuch eine einheimische Wildart auszurotten ist für mich ehrlich gesagt das Letzte, da hört sich die Diskussion auf.

Wildgatter wurden schon davor wenn überhaupt nur kaum zugelassen und den bestehenden auf den Schlips getreten.

_________________
Lieber Gott, bitte schütze mich vor meinen Freunden, vor meinen Feinden schütze ich mich selbst!

Pirker Dietmar Nr. 6928


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30. September 2015, 07:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Februar 2011, 12:57
Beiträge: 2469
Wohnort: Niederösterreich
@lyrenz Aktuelles Heft der DJZ (10/2015) Seite 14

Ermittlungen gegen mehrere Ökojäger. Rotwilddrückjagd, Revier bis auf 2 Durchlässe (7 und 13 Meter breit) komplett eingezäunt. Durchlässe sind mit Drückjagdständen besetzt. Einer davon, der schon mehrmals gegen das Jagdgesetz verstossen hat, ein Grüner...

Echt lesenswert

_________________
Lieber Gott, bitte schütze mich vor meinen Freunden, vor meinen Feinden schütze ich mich selbst!

Pirker Dietmar Nr. 6928


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30. September 2015, 09:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Februar 2011, 12:57
Beiträge: 2469
Wohnort: Niederösterreich
Es zeigt nur was hinter der Idee der sogenannten Ökojagd steht. Die Ausrottung von Rot-, Reh- und Niederwild. Und wenn das weg ist, braucht man Jäger auch keine mehr.

_________________
Lieber Gott, bitte schütze mich vor meinen Freunden, vor meinen Feinden schütze ich mich selbst!

Pirker Dietmar Nr. 6928


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30. September 2015, 12:32 
Offline

Registriert: 24. Mai 2014, 20:17
Beiträge: 148
Zitat:
Niemand schreibt dir vor, wie du jagst.
Der Gesetzgeber macht klare Vorschriften. Und die Jagdethik gibt auch einen Rahmen vor.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30. September 2015, 12:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Februar 2011, 12:57
Beiträge: 2469
Wohnort: Niederösterreich
Zitat:
Zitat:
Niemand schreibt dir vor, wie du jagst.
Der Gesetzgeber macht klare Vorschriften. Und die Jagdethik gibt auch einen Rahmen vor.
Genau deshalb meine Vorderung nach Ausschluß aus dem Landesjagdverband.

_________________
Lieber Gott, bitte schütze mich vor meinen Freunden, vor meinen Feinden schütze ich mich selbst!

Pirker Dietmar Nr. 6928


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30. September 2015, 13:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Januar 2015, 20:00
Beiträge: 215
Zitat:
Zitat:
Zitat:
Niemand schreibt dir vor, wie du jagst.
Der Gesetzgeber macht klare Vorschriften. Und die Jagdethik gibt auch einen Rahmen vor.
Genau deshalb meine Vorderung nach Ausschluß aus dem Landesjagdverband.
Ja aber du stützt deine Argumentation auf reine Polemik und hast uns immer noch nicht gesagt, wie du darauf kommst, dass das Rehwild ausgerottet werden soll. Nur allein aufgrund der Forderung nach Abschaffung der Abschusspläne lässt sich das sicherlich nicht ableiten. Und wenn ich alle Gerichtsverfahren ins Treffen führe, die gegen "normale" Jäger geführt wurden werden wir hier alt.

_________________
Mitglied Nr. 10029


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30. September 2015, 14:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Februar 2011, 12:57
Beiträge: 2469
Wohnort: Niederösterreich
Ich denke ich habe meinen Standpunkt recht sachlich und eindeutig dar gebracht. Wenn es jemand nun nicht verstehen kann oder will... Pech gehabt.

_________________
Lieber Gott, bitte schütze mich vor meinen Freunden, vor meinen Feinden schütze ich mich selbst!

Pirker Dietmar Nr. 6928


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30. September 2015, 14:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Februar 2011, 12:57
Beiträge: 2469
Wohnort: Niederösterreich
Zitat:
Die Ökojagd fordert explizit nicht zu Gesetzesbrüchen auf.
Doch.
Jagdaufseher sind per Gesetz dazu verpflichtet Raubwild und Raubzeug zu erlegen.

Desweiteren gilt zwar derzeit die Devise Wald vor Wild, aber noch lange nicht, Wald ohne Wild, wie es die Ökojäger gerne hätten.
Zitat:
Genau deshalb meine Vorderung nach Ausschluß aus dem Landesjagdverband.
Das ist eine gute Idee. Der Ökologische Landesjagdverband hat im Leitbild unter Punkt 22. Aufhebung der Zwangsmitgliedschaften bei den Landesjagdverbänden
Zitat:
Da mir Zwang sehr zuwider ist, kann ich das nur unterstützen.
Jagdkarte abgeben geht auch, dann braucht man keine Zwangsmitgliedschaft mehr zahlen.

_________________
Lieber Gott, bitte schütze mich vor meinen Freunden, vor meinen Feinden schütze ich mich selbst!

Pirker Dietmar Nr. 6928


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30. September 2015, 16:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Januar 2015, 20:00
Beiträge: 215
Zitat:
Ich denke ich habe meinen Standpunkt recht sachlich und eindeutig dar gebracht. Wenn es jemand nun nicht verstehen kann oder will... Pech gehabt.
Nein hast du nicht, sondern wilde Behauptungen in den Raum gestellt (Ausrottung Rehwild, Wald ohne Wild) die du trotz mehrfacher Nachfrage nicht belegen kannst/willst.
Mir ist das jetzt zu blöd, das führt eh zu nichts, weshalb ich mich hier ausklinke. Auf die herablassenden Kommentare kann ich verzichten.

_________________
Mitglied Nr. 10029


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30. September 2015, 16:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Februar 2011, 12:57
Beiträge: 2469
Wohnort: Niederösterreich
Ist mir klar, daß man mit Ökojägern nicht diskutieren kann. Genauso wenig wie mit Grünen. Ausnahmen gibt es natürlich immer!

_________________
Lieber Gott, bitte schütze mich vor meinen Freunden, vor meinen Feinden schütze ich mich selbst!

Pirker Dietmar Nr. 6928


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30. September 2015, 17:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. September 2011, 23:52
Beiträge: 406
Da ich Jungjäger bin und noch nicht viel Erfahrung mit dem Thema habe, kann ich nicht wirklich was zur Jagd oder Ökojagd sagen.
Ich möchte dennoch festhalten, soweit ich das beurteilen kann sind die Wildbestände in Österreich ganz gut.
Wenn man sich ins Revier begibt, sieht man fast alle Tiere (Niederösterreich) die für das Biotop vorgesehen sind (laut Jagdprüfungsbehelf :-)).
War leider noch nicht sooooo oft draußen und dennoch bis jetzt immer einen super Anblick gehabt.
Ob es jetzt zu viel oder zu wenig gibt kann ich nicht beantworten.

Da es Tiere in den Revieren gibt, Schwarz und Rehwild anscheinend mehr als genug, und der Wald auch noch nicht weg ist, behaupte ich mal, dass das derzeitige System die letzten Jahrzehnte gut funktioniert hat.
Auf die Probleme bei der Vergabe usw. will gar nicht eingehen.
Wenn es um Natur und Wildbestände geht scheint aber alles in Ordung zu sein.

Und so wie ich das aus meiner Branche kenne: NEVER TOUCH A RUNNING SYSTEM.

Sonst gehts vielleicht so zu wie im Rest von dem ver-rücktem Europa. Die Natur kann nichts für den Wahnsinn des Menschen.
Und ich finde die meisten Jäger haben zu mindest ein vernünftiges und reales Bild von Mensch und Natur.

Mir wäre es lieber die Jäger würden nicht von oben herab auf alle anderen schauen.

Kann aber auch sein, dass ich mich irre.

LG

_________________
Harry
---------------
IWÖ Mitglieds-Nr.: 7052

Von der Wiege bis zur Bahre...... Formulare, Formulare!!!!!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 1. Oktober 2015, 10:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. September 2011, 23:52
Beiträge: 406
@aurum: Habe mir das jetzt durchgelesen.

Soweit ich das verstanden habe, geht es hier um ein freiwilliges Bewertungssystem.
Wobei sich mir hier nicht erschließt, was hier eigentlich bewertet werden soll.
Ich habe mir dieses Programm nicht heruntergeladen, wenn du es schon durch hast vielleicht kannst du mir sagen was hier bewertet werden soll.

Außerdem habe ich das Papier so gelesen, dass in Österreich die Vielfalt da ist und das sie weiter so wie bisher erhalten werden soll.
Jedoch kann und soll man sich jetzt selbst und seine Leistung bewerten. OK! Und wer zieht dann die Schlüsse wer ist diese Plattform?

Sehe keinen Sinn darin.
Ein verantwortungsvoller Jäger der auf das Ökosystem in seinem Revier achtet und auch Revier übergreifend denkt (wird ja ständig geprädigt) ist schon optimal auch ohne Bewertung.
Ein Programm kann einem nicht sagen wie man es besser machen soll. Vielleicht der Nachbar ;-) und im schlimmsten Fall der Fälle zeigt einem die Natur, dass man es falsch macht.
Ist das der Fall dann gehört ein Jäger eingesetzt der sich besser um das Revier kümmert.

LG

_________________
Harry
---------------
IWÖ Mitglieds-Nr.: 7052

Von der Wiege bis zur Bahre...... Formulare, Formulare!!!!!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 1. Oktober 2015, 11:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. September 2011, 23:52
Beiträge: 406
Zitat:
Oder die Einstellung geändert :mrgreen:
Du hast recht. Das dauert aber sehr lange und kostet viel Nerven.

Da kannst du die alte Garde der IWÖ fragen :-).

_________________
Harry
---------------
IWÖ Mitglieds-Nr.: 7052

Von der Wiege bis zur Bahre...... Formulare, Formulare!!!!!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 1. Oktober 2015, 16:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. September 2011, 23:52
Beiträge: 406
@ Franz:

Mittlerweile weiß ich wer bei der IWÖ, was geleistet hat.
Ich bedanke mich bei allen Verantwortlichen, dass ich noch eine Waffe besitzten darf.
Werde sie auch behalten ;-).

Wirklich schade, dass es so viele Ignoranten in unserem Land gibt.

Es hilft aber nichts, man kann sich die Realität nicht schön wünschen.
Ich verstehe deinen Frust. Die ganze Arbeit wird scheibchenweise zunichte gemacht.

Also muss jeder seine Konsequenzen daraus ziehen.

Meine: Ich unterschreibe alles pro Waffen und vermeide es mit Herrschaften und Damen zu diskutieren welche in der Blümchenwelt leben.
Ein paar Dosen, Wasser, Munition und eine gut gesicherte Tür.
Der Rest wird kommen, ob gut oder schlecht, brutal oder friedlich, man kann nur zusehen wie es passiert.
Und wenn man hineingezogen wird und im JETZT vor Entscheidungen steht, diese auch dann treffen.
Das was wäre wenn, habe ich aufgegeben. Zeitverschwendung.

Die Realität wird jeden einholen. Früher oder später.

LG

_________________
Harry
---------------
IWÖ Mitglieds-Nr.: 7052

Von der Wiege bis zur Bahre...... Formulare, Formulare!!!!!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 1. Oktober 2015, 17:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. September 2011, 23:52
Beiträge: 406
Zitat:
Mein Frust heißt ja nicht, daß ich die Jägerschaft durch mein Verhalten schädigen möchte.
Das will doch keiner! Bin ja selbst Jäger und Sportschütze. Dennoch sind die Jäger eine Gesellschaft von engen "Freunden" und großem Misstrauen gegenüber "Anderen".
Das verstehe ich halt nicht und noch weniger verstehe warum viele Jäger den Sportschützen und allen anderen die Waffen absprechen.

Müssen wir nicht diskutieren weil ich es aktzeptiere, dass es so ist. Ich erwarte mir keine Wunder.

Bezüglich Petition: Wieviele Jäger gibt es?? Und wie viele Unterschriften gibt es??

Option 1: Die Information erreicht die Jäger nicht.

Option 2: Der Waffenpass ist "ihnen" (der Mehrheit) egal.

So oder so ein Verlust und Niederlage für den legalen Waffenbesitzt.

Ich denke in diesen Zeiten wo die Politik die Gesetze außer Kraft setzt und mit zweierlei Maß misst, lautet das Motto der Menschen: Legal egal, hauptsache bewaffnet.

Und wenn es nur Pfefferspray ist. Habe selbst 10 Dosen für weibliche Bekanntschaft besorgt. Wenns schlimmer wird glaube ich braucht man bald keinen Pass mehr.

Irgendwann treibt die Politik die Menschen in den rechtsfreien Raum.

_________________
Harry
---------------
IWÖ Mitglieds-Nr.: 7052

Von der Wiege bis zur Bahre...... Formulare, Formulare!!!!!


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 105 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise