Aktuelle Zeit: 19. Juli 2018, 17:29

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Deutscher Jagdverband - Petition
BeitragVerfasst: 20. November 2015, 16:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. Januar 2006, 11:41
Beiträge: 431
Der DJV macht etwas gegen den Brüsseler Wahnsinn.

https://www.jagdverband.de/content/eu-w ... rft-werden

Wie lange werden wir auf die österreichischen Jäger warten müssen? Oder sind die nicht interessiert?

Dr. Georg Zakrajsek
Generalsekretär der IWÖ


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Deutscher Jagdverband - Petition
BeitragVerfasst: 20. November 2015, 18:40 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 21:22
Beiträge: 618
Wohnort: Wien
Habe FACE gestern per eMail gebeten, den Petitionslink in ihren News zu bewerben, aber bis jetzt gab es keine Reaktion.
Wollen sie nicht oder sind sie nur langsam?

Liebe Grüsse,
fischeg3
4998


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Deutscher Jagdverband - Petition
BeitragVerfasst: 20. November 2015, 19:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10551
Die FACE ist nicht so recht interessiert und möchte es sich auch nicht mit der Obrigkeit verderben.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Deutscher Jagdverband - Petition
BeitragVerfasst: 21. November 2015, 10:08 
Offline

Registriert: 4. Oktober 2014, 23:27
Beiträge: 649
Wohnort: Graz
Zitat:
Sagenhaft. Hier explodiert gerade eine Bombe. Es ist zwar keine echte Bombe, aber die Sprengkraft könnte das Council of the European Union erschüttern.

Es sind schon 51.850 Unterschriften und das in dieser kurzen Zeit!
Na ja. In der EU gibt es wieviele Bürger? 400000000 ? Da sind 60000 Unterschriften gerade mal 0,15 Promille. Also nicht einmal 2 Unterschriften auf 10000 Bürger. Wer soll davon bitte beeindruckt sein?

_________________
LG Eichhörnchen

---------------------------------------------------------
Stand your ground!
Das Todesdreieck für Legalwaffenbesitzer: §§8, 12 und 13 WaffG
Eine Statistik beantwortet immer nur die an sie gerichteten Fragen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Deutscher Jagdverband - Petition
BeitragVerfasst: 21. November 2015, 14:07 
Offline

Registriert: 6. Januar 2006, 12:01
Beiträge: 335
Das mit den 1 Prozent ist nicht nur in Österreich so. Die - gefühlt - restlichen 99 Prozent haben das Thema Waffenpass überhaupt nicht auf dem Schirm. Solange man ihnen nur irgendetwas läßt mit dem man was erlegen kann wachen die nicht auf. Die glauben ausschließlich das was in ihrem Verbandsblatt geschrieben steht, mehr Informationen haben die meistens auch nicht.

_________________
IWÖ-Mitglied Nr.:4405


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Deutscher Jagdverband - Petition
BeitragVerfasst: 21. November 2015, 18:59 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 21:22
Beiträge: 618
Wohnort: Wien
Man muss die Anzahl der Unterzeichner dieser Petition mit jener anderer (früherer) Petitionen vergleichen.
Nur dann kann man beurteilen, ob die Anzahl gut oder schlecht ist.

Mir hat mal ein Politiker gesagt, wenn in Österreich 10.000 Protestbriefe gegen irgend ein Vorhaben der Politik geschrieben werden, ist das sehr viel, obwohl 10.000 Leute bezogen auf 8 Millionen nur 0,125 Prozent sind.
Also Vorsicht bei derartigen Beurteilungen.

Freundliche Grüsse,
fischeg3
4998


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Deutscher Jagdverband - Petition
BeitragVerfasst: 21. November 2015, 23:50 
Offline

Registriert: 12. Januar 2006, 10:07
Beiträge: 4774
Zitat:
Die FACE ist nicht so recht interessiert und möchte es sich auch nicht mit der Obrigkeit verderben.
Von FACE gibt es diese Aussendung vom 19.11.2015.
http://www.face.eu/about-us/resources/n ... -directive
Bisher haben die ja eigentlich mE. keine so schlechte Arbeit geleistet. Die Unbekannte ist der der neue Präsident Michl Ebner. Den habe ich noch von der letzten EU-Attacke in eher schlafmütziger Erinnerung. Die österreichischen Jagdverbände und deren Zentralorgane waren da aber auch nicht viel besser.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Deutscher Jagdverband - Petition
BeitragVerfasst: 22. November 2015, 10:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10551
Ich habe damals mit Ebner gesprochn. Völlig verständnislos und unbrauchbar. Eine Schande für Südtirol.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Deutscher Jagdverband - Petition
BeitragVerfasst: 24. November 2015, 11:26 
Offline

Registriert: 12. Januar 2006, 10:07
Beiträge: 4774
Zitat:
https://www.youtube.com/watch?v=kTydXHlw6aE
Da sollten sich die österreichischen Jagdfunktionäre eine Scheibe abschneiden.
Aber die schlafen wie immer!
Das ist eben die Frage ob das nur Müdigkeit ist oder auch etwas anderes! Habe da so meine eigene Theorie.
Wie stand doch 2012 im Weidwerk Artikel mit dem Godzilla?
"... Wir Jäger fürchten uns nicht vor dem Waffengesetz ... "

Da werden sich einige Jäger und Innen möglicherweise noch wundern wenn sie ihr Jagdgewehr behalten wollen.
Mit Bedürfnis, Lizenz, anlasslosen Hauskontrollen und zukünftig noch regelmäßigem medizinischem Attest. Da sind die Nebenkosten und die laufenden Kosten irgendwann 5x höher als der Kaufpreis.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Deutscher Jagdverband - Petition
BeitragVerfasst: 24. November 2015, 16:28 
Offline

Registriert: 12. Januar 2006, 10:07
Beiträge: 4774
PS:
Na immerhin bringen viele der deutschen jagdliche Zeitschriften das Thema tw. recht ausführlich. Damit ist für mich die Frage, ob die Kollegen aus Österreich "schlafen" oder nicht, eigentlich beantwortet.
http://www.topagrar.com/news/Home-top-N ... 17706.html
http://www.djz.de/startseite/3693-eu-wa ... rft-werden
http://www.jagderleben.de/waffenbesitzer-mobbing


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Deutscher Jagdverband - Petition
BeitragVerfasst: 25. November 2015, 19:20 
Offline

Registriert: 11. September 2012, 07:06
Beiträge: 92
Ich habe heute den Newsletter vom NÖJV bekommen (E-Mail), in diesem wird das Thema angesprochen es ist auch ein Link zu der Petition dabei:
http://newsnoeljv.eyepinnews.com/includ ... cc7c711032
(die ich natürlich schon unterzeichnet habe)

Dieses mal ist Gott sei Dank auch der Link mit dabei, beim letzten Newsletter wurde zwar das Thema "Kein Waffenpass für Jäger" thematisiert, doch die Petition selbst nicht direkt verlinkt :-( .

Gott sei Dank machen sie was, auch wenn die Anlaufzeit eher sehr lang war!!!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Deutscher Jagdverband - Petition
BeitragVerfasst: 25. November 2015, 22:44 
Offline

Registriert: 12. Januar 2006, 10:07
Beiträge: 4774
Die haben immerhin einen Newsletter. Beim Salzburger Brief mit dem Zahlschein war dafür eine Werbung fürs Adventsingen dabei. Toll. Auf der HP findet man bei Neuigkeiten die Wallfahrt zum Pinzgauef Dom. Eine Hirnederlpartie. :evil:


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise