Aktuelle Zeit: 15. August 2018, 23:08

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 76 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 6 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 16. Mai 2016, 11:50 
Offline

Registriert: 6. Februar 2016, 06:45
Beiträge: 1499
Zitat:
Weil manche Worte - sinnhaft oder nicht - eben bei breiten Teilen der Bevölkerung "vorbelastet" sind.
Ist das mit tragfähigen Fakten belegbar?

_________________
Ein feste Burg ist unser Gott! (Martin Luther)

"Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern der wird selbst Kalkutta."

(Peter Scholl - Latour)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 16. Mai 2016, 19:16 
Offline

Registriert: 12. Januar 2006, 10:07
Beiträge: 4775
Noch ein schönes Video als Merkposten:
Zitat:
Veröffentlicht am 10.05.2016
Wirtschaft für Van der Bellen: Josef Pröll
:P
https://www.youtube.com/watch?v=c4FL1Q1-wno


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 16. Mai 2016, 23:19 
Offline

Registriert: 12. Januar 2006, 10:07
Beiträge: 4775
Einen Waffenbezug und Jagdbezug haben wir auch schon jetzt. Blöd-stellen in der Funktion als LJM gilt nämlich nicht!
Vermute nämlich, dass Professor vdBellen sein "Verständnis" für die Jagd erst vor ein paar Tagen entdeckt hat. Schließlich ist es aber nie zu spät und vielleicht kommt ja bis zum 22.05.2016 auch hier noch irgendeine phantasievolle Antwort aus seinem Team.
http://www.jagd-noe.at/Home/TabId/343/A ... -Jagd.aspx
Zitat:
Was hält die zukünftige Bundespräsidentin oder der zukünftige Bundespräsident von der Jagd?
Eine Befragung der Bewerber! Autor: GA/Donnerstag, 24. März 2016
[...]
Bis auf Dr. Van der Bellen antworteten alle Befragten.
Ebenso siehe hier:
IWÖ Nachrichten 1/16
Zitat:
Editorial
... Van der Bellen hat durch sein Team antworten lassen, die Antworten von diesem von Grün zu „unabhängig“ mutierten Kandidaten waren nicht überraschend. Van der Bellen ist aus persönlicher Überzeugung kein Befürworter eines liberalen Waffengesetzes. ...
[...]
Seite 6
Sehr geehrter Herr Dr. Zakrajsek,
danke für Ihr Schreiben vom 22.2. und das Erinnerungsschreiben dazu. Alexander Van der Bellen ist aus persönlicher Überzeugung kein Befürworter einer Liberalisierung des Waffengesetzes in Österreich und wird daher der vorgelegten Erklärung nicht näher treten. Wir bedanken uns auch für das Interviewangebot , welches Alexander Van der Bellen aus terminlichen Gründen leider nicht wahrnehmen kann. Mit freundlichen Grüßen, Margit Jacobson Team Van der Bellen


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 17. Mai 2016, 09:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Februar 2011, 12:57
Beiträge: 2469
Wohnort: Niederösterreich
Zitat:
Zitat:
Warum gerade ich? ...
Weil Du Jäger aus NÖ bist! :!: :P
Gerade deswegen!

Wir haben in Niederösterreich eigentlich recht gute Leute und auch wenn das mit Gozilla eine sehr unglückliche Aussage war, mit Dr. Lebersorger einen Geschäftsführer mit dem ich persönlich sehr zufrieden bin. Warum aber sollten wir niederösterreichischen Jäger uns mit einem LJM abfinden, der unsere Interessen nur so nebenbei vertritt? Bzw. stellt sich die Frage wie man bei so vielen wichtigen Jobs, neben Familie auch noch diese Funktion gewissenhaft ausüben kann? Die nächste Frage die sich stellt ist, wenn er die Zeit findet, kann er uns fachlich gut vertreten, als bekannter Gatterjäger und bekennender Unterstützer eines Grünpolitikers der jahrelang als Vorsitzender seiner Partei die Möglichkeit gehabt hätte, sich positiv mit der Jagd auseinanderzusetzen!?

Generaldirektor der Leipnik-Lundenburger Invest Beteiligungs AG ,
Präsident der Ludwig Boltzmann Gesellschaft
Aufsichtsratsmitglied des Fußballvereins Austria Wien

Ich werde aus Protest gegen LJM Josef Pröll bei jeder offiziellen Veranstaltung des Landesjagdverbandes meinen Hut auf lassen.

_________________
Lieber Gott, bitte schütze mich vor meinen Freunden, vor meinen Feinden schütze ich mich selbst!

Pirker Dietmar Nr. 6928


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 17. Mai 2016, 10:17 
Offline

Registriert: 12. Januar 2006, 10:07
Beiträge: 4775
Falls man das Hohlied Van der Bellens (bzw. seines grünen Wahlkampfleiters Löckl) auf die Tiroler Jäger einmal hinterfragt, wird man übrigends schnell fündig. Das ganze Netz ist voll mit derartigem Matereal, :roll: man findet alles, nur keine positive Äußerung von vdB zur Jagd!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 17. Mai 2016, 15:12 
Offline

Registriert: 12. Januar 2006, 10:07
Beiträge: 4775
Nicht nur das! Die Steirer haben von allen österreichischen Prominenten, Kunst- und Kulturschaffenden die/denjenigen, welche(r) meiner Meinung nach zur BP Wahl die besten Worte an BEIDE Kandidaten gefunden hat! :!: Respekt!
http://kurier.at/stars/conchita-wurst-w ... 98.548.418
Ist es zufällig bekannt, ob Conchita Wurst jagd oder schießt? 8)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 17. Mai 2016, 15:36 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:04
Beiträge: 957
Was ist daran so toll? Leere Phrasen, sonst nix.
Besseres Österreich..... nona..


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 17. Mai 2016, 15:47 
Offline

Registriert: 12. Januar 2006, 10:07
Beiträge: 4775
Zitat:
Was ist daran so toll? Leere Phrasen, sonst nix.
Besseres Österreich..... nona..
In seiner/ihrer Branche ist es ziemlich mutig, vdB nicht vorbehaltlos zu bejubeln. Auf den Bühnen Österreich gibts dafür eigene Falltüren, in deren Versenkung man auf Nimmerwiedersehen verschwindet!


Zuletzt geändert von horidoman am 17. Mai 2016, 15:52, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
BeitragVerfasst: 17. Mai 2016, 16:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10551
Ich kenne keinen vernüftigen Menschen, dem die PC nicht schon längst zuwider ist. Also kann man damit nur punkten, wenn man nicht politisch korrekt schreibt und spricht.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 17. Mai 2016, 19:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26. Dezember 2015, 19:07
Beiträge: 1308
Zitat:
Also kann man damit nur punkten, wenn man nicht politisch korrekt schreibt und spricht.
Richtig, wo wir wieder bei der Satire sind. Nur dummerweise setzt Satire Menschen voraus die sie als solche auch erkennen. 

_________________
LG und bleibt wachsam...


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 2. Juni 2016, 06:30 
Offline

Registriert: 12. Januar 2006, 10:07
Beiträge: 4775
Das nenne ich Vielfalt. Im aktuellen Weidwerk darf LJM Proell nochmal seinen pro-vdB Standpunkt darlegen. Der Anblick bringt den Entschließungsantrag der Grünen und der Kaerntner Jaeger die EU Kommission.
Hilfreich waere zusätzlich die Verknüpfung aller drei Themen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 2. Juni 2016, 15:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26. Dezember 2015, 19:07
Beiträge: 1308
Zitat:
Was mag der Erfinder wohl damit bezwecken?
Unselbstständige unmündige und wehrlose Sklaven die klug genug sind zu arbeiten, aber dumm genug sind um das Spiel nicht zu durchschauen.

_________________
LG und bleibt wachsam...


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 9. August 2016, 09:41 
Offline

Registriert: 12. Januar 2006, 10:07
Beiträge: 4775
PS: Falls jemand der Ansicht ist, dass nur die Hoch- und Altbonzen der ÖVP den Grünen BP Kandidaten seelisch unterstützen:
https://www.biorama.eu/vanderbellen_pro_jagd/
Auch die sogenannte ÖVP "Basis" ist fleissig mit dabei.
http://www.oe24.at/oesterreich/politik/ ... /246306706

Und wer am Niederösterreichischen Landesjägertag zu Wiener Neustadt 2016 dabei gewesen ist:
http://www.othmar-karas.at/admin/photos ... 490630.pdf
Und ich bei Othmar Karas auch ein nettes Gruppenfoto entdeckt habe Hier auf Seite 2
Kann es sein, dass es sich hierbei um eine Wahlkampfveranstaltung der Grünen gehandelt hat? Die Causa Prima war ja damals so aktuell wie heute: Genau zuhören! Pröll bei Min. 2:25 " ... Die Netzwerke funktionieren, und das sieht man auch heute hier ..." :twisted:
http://www.jagdundnatur.tv/episode/jaeg ... agdzukunft
Der Referent rechts im Bild (ca. ab Min. 8:50) spricht noch kämpferisch über die drohende Waffenrichtlinie.
Man beobachte das Gesicht von Pröll! Leider kann man den Gesichtsausdruck von Karas nicht sehen.

Das Gute an der Sache: Die Bundes-ÖVP nimmt sich jetzt die Wiener Filiale zum Vorbild: 10 Prozent sind genug!
https://neuwal.com/wahlumfragen/index.php?cid=1#focus


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 24. August 2016, 14:34 
Offline

Registriert: 12. Januar 2006, 10:07
Beiträge: 4775
Zitat:
Das wäre wünschenswert, denn dann sind sie mit den Grüninnen auf Augenhöhe. :lol:
Und weils zu schön wäre um wahr zu sein:
Die deutsche liberallala FDP konnte bei den Bundestagswahlen 2009 noch 14,6 % verbuchen. 2013 flog sie mit 4,8% raus. Die ÖVP hatte 2013 bei den NR-Wahlen noch 24,0% und steht jetzt bei ca. 18%. :twisted: Irgendwann hat es bei denen auch der letzte Wähler kapiert und der Zeitpunkt ist nicht mehr fern! :twisted:


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 26. August 2016, 11:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Juli 2015, 06:15
Beiträge: 1121
Zitat:
Eigentlich ist es schad um die ÖVP. Das war eine der wenigen "echten" scharzen Parteien in Europa.
Das kommt davon, wenn man seine Kernklientel vergrault und in fremden Teichen fischt. Das alte Sprichwort "Schuster bleib bei deinem Leisten" gilt halt nach wie vor.

MfG
Resistance

_________________
„Wenn du jedoch die Untertanen entwaffnest, beginnst du, sie zu beleidigen; du zeigst nämlich, dass du ihnen gegenüber Misstrauen hegst, sei es aus Feigheit, sei es aus zu geringem Vertrauen; und beides erregt Hass gegen dich.“
Macchiavelli

M - 10092


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 76 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 6 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise