Aktuelle Zeit: 8. April 2020, 20:58

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 22. Juni 2016, 14:29 
Offline

Registriert: 3. August 2013, 11:28
Beiträge: 45
Wohnort: Graz
Zitat:
Hallo zusammen.

ich greife mal dieses Thema wieder auf und frag euch ob es dazu schon eine ordentliche Aussage eines Rechtsgelehrten gibt?

Braucht man für den Import innerhalb der EU für Geschosse und Hülsen eine Genehmigung oder nicht?

vielen dank
hi..

vorweg, ich bin kein rechtsgelehrter.

da geschoße und auch hülsen - für sich alleine - keine waffenrelevanten teile sind, ist das kein problem.

sehr viele wiederlader verfahren so...... ist zumindest innerhalb der eu kein problem. ( km natürlich ausgenommen )

lg
willi

_________________
IWOE Mgl. 9102

... think for yourself, question authority....
( timothy leary )


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 22. Juni 2016, 14:58 
Offline

Registriert: 12. Januar 2006, 10:07
Beiträge: 4781
Würde ich auch so sehen.
(gilt für den IMPORT nach Ö., wie man die Teile aus dem Exportland rausbekommt, steht auf einem anderen Blatt)

https://findok.bmf.gv.at/findok?execution=e5s1
https://findok.bmf.gv.at/findok/resourc ... 7.-1.X.pdf
Zitat:
...
1.2. Munition
(1) Munition ist ein verwendungsfertiges Schießmittel, das seinem Wesen nach für den Gebrauch in Schusswaffen bestimmt ist.
(2) Unter einem verwendungsfertigen Schießmittel ist nicht die Pulverladung allein, sondern die Gesamtheit des Gegenstandes, die den Gebrauch in einer Schusswaffe erst ermöglicht, zu verstehen.
(3) Nicht als Munition gelten daher Geschosse allein sowie Knallpatronen. ...


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 22. Juni 2016, 16:32 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3625
Bestimmte Geschosse (Teilmantel-Hohlspitz für FFW) fallen zwar nicht unter den Munitionsbegriff, sind aber dennoch verboten.

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 22. Juni 2016, 19:33 
Offline

Registriert: 3. August 2013, 11:28
Beiträge: 45
Wohnort: Graz
Zitat:
Bestimmte Geschosse (Teilmantel-Hohlspitz für FFW) fallen zwar nicht unter den Munitionsbegriff, sind aber dennoch verboten.
hi..

.... generell wohl nicht...oder ?

so der kollege einen jagdschein oder einen schützenpass/mitgliedsausweis eines schützenvereins hat..??

EDIT:.... habe mich an/bei den begriffen vertan...sorry... ( teilmantel-holspitz zu teilmantel-rundkopf zb..... vollm.hohlsp. sind dann wieder ok..)..

lg
willi

_________________
IWOE Mgl. 9102

... think for yourself, question authority....
( timothy leary )


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 23. Juni 2016, 10:33 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3625
Zitat:
§ 5. (1) Patronen für Faustfeuerwaffen mit Teilmantelgeschossen mit offenem oder geschlossenem
Hohlspitz sowie Geschosse für diese Patronen sind mit 1. Jänner 1998 verboten. Solche Munition ist der
Behörde ohne Anspruch auf Entschädigung abzuliefern.
(2) Der Besitz der in Abs. 1 genannten Gegenstände ist, außer zum Zweck des alsbaldigen
Verschießens oder des Exportes, bereits mit 1. Oktober 1997 verboten.
(3) Die Einfuhr von Gegenständen gemäß Abs. 1 ist bereits mit 1. Juli 1997 verboten; dasselbe gilt
für den Erwerb und das Überlassen dieser Gegenstände, außer zum Zweck des sofortigen Verschießens.
Zitat:
„Ausnahmen von der vorherigen Einwilligung
§ 7. Für das Verbringen von Schußwaffen (§ 37 WaffG) der Kategorien B, C und D sowie von
Munition für diese Schußwaffen aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union in das Bundesgebiet
benötigen Gewerbetreibende, die zum Handel mit nichtmilitärischen Schußwaffen berechtigt sind, keine
vorherige Einwilligungserklärung der zuständigen Behörde; für andere Menschen gilt dies nur hinsichtlich
des Verbringens der in § 45 genannten Schußwaffen sowie der Munition für diese Schußwaffen.“
Zitat:
Im Ergebnis bedeutet dies, dass nach ho. Rechtsansicht Personen, die nachweisen, dass sie
die Jagd durch eine gültige Jagdkarte oder den Schießsport durch einen gültigen
Schützenpass eines Landesschützenverbandes die Mitgliedschaft in einem
Schießsportverein) ausüben, dem § 5 der 1.WaffV waffentechnisch entsprechende Munition
für ihre Jagd- und Sportwaffen erwerben oder besitzen dürfen.
MbE könnte die Einfuhr von Teilmantel-Hohlspitz Geschossen für FFW problematisch sein.

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise