Aktuelle Zeit: 25. Juni 2018, 04:40

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 128 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 59 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 22. Oktober 2014, 18:42 
Offline

Registriert: 26. Oktober 2009, 15:28
Beiträge: 82
Wohnort: Oberösterreich
Liebe Forenteilnehmer und Gesetzeskundige,

heute hatte ich wieder einmal einen unangemeldeten Besuch der Gesetzeshüter (Polizei).
Grundsätzlich kein Problem...

Nach den üblichen Fragen wie z.b. Aufbewahrungsort (Safe) und wer Zugriff hat, wurden die Waffen der Kategorie B überprüft.

Danach folgte die für mich etwas befremdliche Frage nach meinen Kategorie C Waffen. Ich erwähnte gegenüber den Beamten, dass meines Wissens nach diese Waffen nicht Gegenstand der Überprüfung seien. Der Beamte antwortete mir, dass laut unserer BH auch die registrierten Kategorie C Waffen in die Überprüfung mit einzubeziehen sind und er diese auch auf der Überprüfungsliste, die er von der BH hat, stehen.

Geschätzte Leser, was ist von dieser Vorgehensweise zu halten?

_________________
lg

Franz

IWÖ Nr.: 6461

Habe stets Respekt vor dir selbst, Respekt vor anderen
und übernimm Verantwortung für deine Taten.

Tendzin Gyatsho, 14. Dalai Lama


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 22. Oktober 2014, 19:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. Januar 2014, 18:56
Beiträge: 271
Wohnort:
http://iwoe.at/wp-content/uploads/2014/ ... ahrung.pdf

_________________
Der Verstand des Gebildeten wählt den rechten Weg,
der Verstand des Ungebildeten den linken

Bibel Buch Kohelet 10,2


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 22. Oktober 2014, 19:55 
Offline

Registriert: 16. August 2013, 14:34
Beiträge: 312
Wohnort: Wien
Ich sehe bald schon allgemeine Kat. C&D Kontrollen kommen ... Ich hoffe aber doch, das dafür die Kapazitäten und die Finanzen nicht ausreichend sind!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 22. Oktober 2014, 20:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. März 2010, 19:19
Beiträge: 3353
Wohnort: 1210 Wien
ad STYRAX, das hoffen wir hier wohl alle, derzeit ist eine Kontrolle der Verwahrung von Kat. C und Kat.D aber "contra legem" aber leider ist in dieser Sache (Waffenrecht) eine Gesetzesänderung sehr schnell realisierbar.....hoffen wir das Beste, daß das in absehbarer Zeit nicht kommt.
grüsse
sousek, M.Nr. 718


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 23. Oktober 2014, 08:06 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3513
Zitat:
Geschätzte Leser, was ist von dieser Vorgehensweise zu halten?
"Aufgrund welcher gesetzlicher Grundlage wollen Sie die Waffen der Kat C&D überprüfen?" Der §25 bezieht sich ausschließlich auf WP/WBK Kat B.

"Kann ich das schriftlich haben?"

"Wollen Sie sich tatsächlich am Amtsmissbrauch persönlich beteiligen?"

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 23. Oktober 2014, 10:10 
Offline

Registriert: 16. Januar 2009, 21:04
Beiträge: 737
Wohnort: Österreich
Es stimmt: Die Beamten bekommen die Überprüfungslisten, in denen (in der Liste selbst) der gesamte ZWR-Bestand der jeweiligen Person angeführt ist.

Im Auftrag der Behörde (1. Seite) steht jedoch, dass nur die A u. B. Waffen zu überprüfen sind.

Besserbzw. sinnvoller als schnippische provokative Antworten ("Arsch ins Gesicht") zu geben wäre es, den Beamten mit der angemessenen Höflichkeit (also innerhalb des Tones, der im bisherigen Gespräch vorherrschte) darauf aufmerksam zu machen.

_________________
Wer seine Waffen zu Pflugscharen schmiedet wird für jene pflügen, die dies nicht getan haben.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 23. Oktober 2014, 10:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. September 2011, 23:52
Beiträge: 407
Vielleicht sollten die Herrschaften den Überprüfungsauftrag auch sinnerfassend lesen bevor sie ihn vollstrecken. Würden sie das tun, dann braucht der Waffenbesitzer nicht zu diskutieren bzw später sich die mühsame Arbeit mit der Behörde sparen.

Wenn das beim ersten Mal nicht verständlich ist.... ok. Aber ab dem 2 Mal trotz Aufklärung ist es Beteiligung am Amtsmissbrauch. Es muss einem ja komisch vorkommen vom Bürger gesagt zu bekommen wies richtig geht. Da würde ich mir selbst blöd vorkommen und mich aus Eigeninteresse informieren.

Gehört einfach abgeschafft andere Aufgaben sind wichtiger und würden für die Sicherheit wirklich was bringen. Welcher Bürger hat schon gerne schikanöse Hausdurchsuchungen obwohl man alles richtig macht.

Es gibt aber natürlich auch viele korrekte Beamte.

_________________
Harry
---------------
IWÖ Mitglieds-Nr.: 7052

Von der Wiege bis zur Bahre...... Formulare, Formulare!!!!!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 23. Oktober 2014, 11:18 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3513
Zitat:
Besserbzw. sinnvoller als schnippische provokative Antworten ("Arsch ins Gesicht") zu geben wäre es, den Beamten mit der angemessenen Höflichkeit (also innerhalb des Tones, der im bisherigen Gespräch vorherrschte) darauf aufmerksam zu machen.
Natürlich sollte man höflich bleiben, aber ebenso bestimmt die Erfüllung von ungesetzlichen Wünschen ablehnen.

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 23. Oktober 2014, 11:19 
Offline

Registriert: 26. September 2012, 20:03
Beiträge: 220
Zitat:
...
Gehört einfach abgeschafft andere Aufgaben sind wichtiger und würden für die Sicherheit wirklich was bringen. Welcher Bürger hat schon gerne schikanöse Hausdurchsuchungen obwohl man alles richtig macht.
Absolut!
Zitat:
Es gibt aber natürlich auch viele korrekte Beamte.
Und auch das muss gesagt werden!

_________________
Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beißen. Das ist der Grundunterschied zwischen Hund und Mensch.
Mark Twain


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 23. Oktober 2014, 12:46 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 21:02
Beiträge: 1233
Wohnort: Wean
Wie oft werden wir dieses gesetzeswidrige Verhalten der Behörde noch diskutieren? Mir hängt das schön langsam zum Hals heraus! Wäre es der IWÖ möglich, jetzt endlich einmal in geeigneter Weise dagegen vorzugehen? Käme da eine Anzeige wegen Amtsmissbrauch in Frage?

peter


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 27. Oktober 2014, 17:40 
Offline

Registriert: 8. Januar 2006, 16:06
Beiträge: 76
Wenige Tage nach der Meldung meiner Kat. C Waffen im ZWR erschienen 2 Polizisten zur Waffenkontrolle. Auf meine Frage warum sie schon wieder kämen
da die letzte Kontrolle erst voriges Jahr stattfand, erklärte man mir, dass die BH dies angeordnet hätte und zeigten mir auch ein Schreiben worin
eine Kontrolle der A, B und C Waffen und der Aufbewahrung angefordert wurde. Die Beamten waren höflich, nett und zuvorkommend und die Kontrolle
von A und B verlief völlig problemlos, ebenso die Überprüfung der Aufbewahrungsorte ( Safe, eigener Raum ohne Durchgang, vergitterte Fenster und
Türen, Alarmanlage mit Aussenhautsicherung und Bewegungsmeldern mit Anrufschaltung zum Wachdienst und der Polizei). Als man dann auch die Überprüfung
der Kat. C Waffen verlangte, wies ich dies mit dem Hinweis zurück, dass dies nicht der Gegenstand einer Waffenkontrolle sei, was die Beamten mit dem
Hinweis akzeptierten, dass sie meine Weigerung der BH mitteilen würden. Die Amtshandlung verlief in freundliche entspannter Atmosphäre.
Augenscheinlich war man sich bei BH über die Rechtslage betreffend einer Überprüfung von Kat.C Waffen nicht im Klaren, oder man wollte es einfach probieren.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 28. Oktober 2014, 21:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8664
Wohnort: Vorarlberg
Denen gehört mal der Kopf gewaschen ... kann doch nicht wahr sein.

_________________
»Ein Staat ist nur immer so frei wie sein Waffengesetz«

Gustav Heinemann (deutscher SPD-(!)-Bundespräsident 1899 – 1976)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 28. Oktober 2014, 22:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Februar 2012, 13:26
Beiträge: 60
Wohnort: Baden
Hallo !

Hatte heute auch Kontrolle durch die Polizei !

Ein sehr junger Beamter kontrollierte meine beiden B Waffen,und beanstandete das ich waffen und Munition nicht getrennt lagere !!!!!
Danach wollte er die C Waffen sehen ,
als ich ihm sagte , dass die nicht zu überprüfen sind , war er ganz verwundert .
Danach hielt ich ihm noch das Infoblatt von der IWÖ -Verhalten bei Waffenüberprüfung unter die Nase.
Er hat dann nach einigem überlegen gesagt das er sich diesbezüglich erkundigen muss und
mich in den nächsten tagen anrufe wie es weitergeht ! :evil:

_________________
i'll give up my gun when politicians don't lie "Steve Lee"


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 28. Oktober 2014, 22:11 
Offline

Registriert: 17. September 2014, 18:27
Beiträge: 326
Zitat:
...Ein sehr junger Beamter kontrollierte meine beiden B Waffen,und beanstandete das ich waffen und Munition nicht getrennt lagere !!!!!..
Da hätte ich ihn gleich gefragt in welchem Gesetz/Verordnung das seiner Meinung nach stehen soll. Ich bin gespannt ob sich der nochmal meldet.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 28. Oktober 2014, 22:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Februar 2012, 13:26
Beiträge: 60
Wohnort: Baden
Der wird sich sicher melden , da er auch vergessen hat meinen Waffenführerschein zu kontrollieren, und
ich sicher aufgefordert werde den zu erneuern !
Werde berichten wie es weitergeht :roll:
Hatte bis jetzt die 4. Überprüfung , immer hat alles gepasst nur jetzt mit dem ZWR wird´s ungut :evil:

_________________
i'll give up my gun when politicians don't lie "Steve Lee"


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 128 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 59 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise