Aktuelle Zeit: 22. Juni 2018, 05:54

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 128 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 15 6 7 8 9 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 17. April 2015, 22:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. März 2010, 19:19
Beiträge: 3353
Wohnort: 1210 Wien
Also, das ist leider zum Teil schon richtig, vor allem ältere Semester geben auf (resignative Akzeptanz) aber wenn ich mir die Teilnehmerzahlen bei Ordonnanzbewerben bzw. HA-Bewerben ansehe so ist das wieder wirklich positiv... daher: "NUMQUAM RETRO"
grüsse
sousek, M.Nr. 718


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 19. April 2015, 08:23 
Offline

Registriert: 26. September 2012, 20:03
Beiträge: 220
Zitat:
...
Es stellt sich die Frage ob hier Schulungsbedarf besteht...
ja, besteht. Aber Schulung im LESEN! Auf dem Auftrag steh nämlich drauf was zu kontrollieren ist.

_________________
Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beißen. Das ist der Grundunterschied zwischen Hund und Mensch.
Mark Twain


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 19. April 2015, 17:42 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 21:02
Beiträge: 1233
Wohnort: Wean
LESEN können die schon! Es hapert halt am Begreifen des Textes (funtioneller Analphabetismus)

Peter


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 29. April 2015, 12:46 
Offline

Registriert: 16. Januar 2009, 21:04
Beiträge: 737
Wohnort: Österreich
Zitat:
LESEN können die schon! Es hapert halt am Begreifen des Textes (funtioneller Analphabetismus)

Peter
Pauschale Verunglimpfung von Berufsgruppen setzt dich auf ein Niveau mit AWN. Die verunglimpfen auch pauschal.

_________________
Wer seine Waffen zu Pflugscharen schmiedet wird für jene pflügen, die dies nicht getan haben.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 29. April 2015, 13:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10573
Sind die Beamten der Waffenbehörde eine Berufsgruppe? Nichts gegen die Polizisten, alles gegen die "Oberen"!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30. April 2015, 07:44 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 21:02
Beiträge: 1233
Wohnort: Wean
Zitat:
Zitat:
LESEN können die schon! Es hapert halt am Begreifen des Textes (funtioneller Analphabetismus)

Peter
Pauschale Verunglimpfung von Berufsgruppen setzt dich auf ein Niveau mit AWN. Die verunglimpfen auch pauschal.
Ich gebe gerne zu, daß man meinen Eintrag als pauschale Verunglimpfung verstehen kann, wenn man:
Sämtliche anderen Einträge von Usern mit schlechten Erfahrungen während der Verwahrungskontrolle negiert.
Sämtliche Beiträge in den IWÖ-Nachrichten zu dieser Thematik negiert-die letzten IWÖ-Nachrichten waren in dieser Hinsicht wieder sehr informativ!
Aber wenn man gerne mit Scheuklappen durch´s Leben rennt...........
peter


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30. April 2015, 08:15 
Offline

Registriert: 16. Januar 2009, 21:04
Beiträge: 737
Wohnort: Österreich
@Zakrajsek: Die Schulungsmaßnahmen bezogen sich darauf, dass die Waffenbehörden die überprüfenden Beamten schulen sollte und Peter bezichtigte genau diese Beamten des pauschalen funktionellen Analphabetismus. Daher war es auch nicht auf die Waffenbehörden bezogen - in denen zumeist Ahnungslose in Bezug auf ihr Fachgebiet sitzen.

@Peter... es gibt hier etliche Einträge. Aber in Relation zur Anzahl der durchgeführten Waffenkontrollen ist das vermutlich weniger als die Kunstfehlerquote bei den höchstbezahlten Chirurgen. Pipifatz, der sich, wie mehrfach bestätigt, durch klares und höfliches Entgegentreten einfach abstellen lässt. Aber ich verstehe das. Wenn an betroffener ist oder zumindest gerne mit draufhaut passt die Gelegenheit.

Ich stimme dir jedoch zu, dass jeder einzelne Fall ein unnötiges Ärgernis ist.

Erzähl mir nichts von Scheuklappen. Ich trage sie nämlich nicht. Aber du scheinst in der Beziehung über empirische Werte zu verfügen.

_________________
Wer seine Waffen zu Pflugscharen schmiedet wird für jene pflügen, die dies nicht getan haben.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30. April 2015, 08:34 
Offline

Registriert: 16. November 2011, 18:41
Beiträge: 542
Ich hatte vor einiger Zeit eine Verwahrungskontrolle gemäß §41 (Stückzahl).
Der Polizist kam alleine, ich habe ihm meinen Waffenschrank gezeigt. Die Waffen waren nicht Gegenstand der Kontrolle, gezählt hat er sie auch nicht.
Es geht auch anders.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30. April 2015, 11:51 
Offline

Registriert: 5. Mai 2011, 15:20
Beiträge: 119
Zitat:
@Peter... es gibt hier etliche Einträge. Aber in Relation zur Anzahl der durchgeführten Waffenkontrollen ist das vermutlich weniger als die Kunstfehlerquote bei den höchstbezahlten Chirurgen. Pipifatz, der sich, wie mehrfach bestätigt, durch klares und höfliches Entgegentreten einfach abstellen lässt. Aber ich verstehe das. Wenn an betroffener ist oder zumindest gerne mit draufhaut passt die Gelegenheit.
Ich glaub aber nicht dass jeder der Kontrolliert wird sich hier dann zu Wort meldet, oder dass jeder der zu Unrecht auch einer Kontrolle der Langwaffen unterzogen wird überhaupt was von dem Thread weiß!?
Und Höfliches Entgegentreten ist auch oft nicht ausreichend, in meinem Fall würd ich hier eher von energischen Entgegentreten sprechen, und das ist halt auch nicht Jedermans Sache, ich sprech hier halt von normalen Bürgern, nicht Demoerpropten Grünen, die jede Woche mal wo anders mit der Polizei zu tun haben..... :wink:


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30. April 2015, 13:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10573
Das alles unterstreicht wieder einmal, daß die völlig unnötigen Waffenkontrollen abgeschafft werden sollten. Etwa 400.000 Beamtenstunden jährlich werden dafür aufgewendet, Sicherheitseffekt: Null. Daher: Abschaffen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30. April 2015, 23:39 
Offline

Registriert: 18. Mai 2013, 09:02
Beiträge: 400
Ganz einfach:
Die Anfragebeantwortung des Ministeriums aus den IWÖ Nachrichten kopieren und griffbereit halten...im Bedarfsfall wenn die Vorlage von Kat. C / D gefordert wird dürfte das schon genügen... :o
Ich besitze keine C / D Waffen, habe allerdings in Tresornähe die IWÖ Richtlinien zur Waffenüberprüfung griffbereit, falls es wider Erwarten einmal nicht rund laufen sollte.
Bisher ist bei uns immer alles sehr korrekt und freundlich abgelaufen!

LbG.
Centershot
IWÖ 7919


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 1. Mai 2015, 08:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10573
Genau richtig! Die meisten Beamten (die gescheiten nämlich) kennen die IWÖ, sind vielfach auch Mitglieder und wenn die das sehen, wissen sie Bescheid.

Fast täglich höre ich Klagen von Polizisten, die man mit ihnen umgeht, wie man ihnen Schwierigkeiten macht und wie die "Oberen" den Verbrechern die Mauer machen.

Diese Beamten haben einen wirklich schweren Job und werden von den Politikern im Stich gelassen. Nicht einmal einen Waffenpaß bekommen die mehr. Eine unglaubliche Sauerei!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 17. Mai 2015, 19:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15. April 2015, 19:09
Beiträge: 104
Wohnort: südliches Wien
Hall Leute,

Wie sieht es denn aus, wenn die Herren der Verwahrungskontrolle an der Tür stehen und die Waffe zerlegt am Schreibtisch zur Reinigung liegt?
Kann dann eigentlich eine Kontrolle durgeführt werden oder wird ein neuer Termin fällig?

Oder fällt das dann sogar unter "keine ordnungsgemäße Verwahrung"? :shock:

Wäre interessant, das mal durchzuspielen

_________________
LG Günter (Blackhawk)
Viribus Unitis


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 17. Mai 2015, 19:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10573
Wenn niemand Unbefugter zu der Waffe Zugriff hat, ist das in Ordnung.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 17. Mai 2015, 20:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8664
Wohnort: Vorarlberg
Wenn du alleine bist kannst du Kontrolleure ja darauf hinweisen, dass du gerade reinigst. So du nicht allein bist, schick die Person zur Tür und bleibe sitzen.

_________________
»Ein Staat ist nur immer so frei wie sein Waffengesetz«

Gustav Heinemann (deutscher SPD-(!)-Bundespräsident 1899 – 1976)


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 128 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 15 6 7 8 9 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise