Aktuelle Zeit: 19. Juli 2019, 17:29

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 128 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 59 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 1. November 2014, 09:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10548
Wer macht etwas für die legalen Waffenbesitzer?

Doch nur die IWÖ.

Nicht die Schießsportvereine und nicht die Jäger. Die halten still und kassieren die Mitgliedsbeiträge und alles was vom Ministerium kommt wird kommentarlos gefressen.

Dort liefern aber die Sportschützen und die Jäger brav ihre (Zwangs)Beiträge ab. Geleistet wird aber nichts dafür (zumindest, was das Waffengesetz betrifft).


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 1. November 2014, 11:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. Januar 2014, 18:56
Beiträge: 274
Wohnort:
Das bestreitet ja keiner.
Aber der Artikel sagt im wesentlichen: "Wir wissen nicht ob eine Weigerung nicht zu einem Verlust der Verlässlichkeit führen könnte, aber es wäre gut wenn es möglichst viele ausprobieren".

Die unklare Rechtslage ist nicht die Schuld der Verfasserin, sondern eine weitere Sauerei des Gesetzgebers, aber helfen tut es uns letztlich halt nicht.

_________________
Der Verstand des Gebildeten wählt den rechten Weg,
der Verstand des Ungebildeten den linken

Bibel Buch Kohelet 10,2


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 1. November 2014, 13:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10548
Siehe die vorher angekündigte parlamentarische Anfrage dazu. Das sollte helfen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 1. November 2014, 14:40 
Offline

Registriert: 17. September 2014, 18:27
Beiträge: 325
Zitat:
Wir haben jetzt eine parlamentarische Anfrage wegen der rechtswidrigen Verwahrungskontrolle angeregt. Wird nächste Woche kommen. Anfragen wird (dreimal darf man raten) die FPÖ. Man wird sehen, was das BMI antwortet.
Kann man dem BMI solche Fragen nicht einfach per Mail stellen ? Bin schon sehr gespannt was das BMI sagt...


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 1. November 2014, 14:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10548
Natürlich kann man dem BMI einfach per Mail schreiben. Antwort kriegt man aber nie, auch die IWÖ nicht, daher bleibt nur die parl. Anfrage. Die muß beantwortet werden. Auch anrufen ist sinnlos. Mit einfachen Menschen sprechen die hohen Herren nicht. Es wird nie zurückgerufen und direkt kriegt man niemanden an das Telefon.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 1. November 2014, 20:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10548
Würde ganz gerne zu solchen Veranstaltungen kommen, wenn ich in der IWÖ auch genug Leute hätte, die meine Arbeit machen. Unsere Benefizschießen sind aber immer gut besucht, wenn auch nicht von hohen Schießsportfunktionären. Da kann auch jeder kommen ohne Einladung.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 1. November 2014, 21:55 
Offline

Registriert: 17. September 2014, 18:27
Beiträge: 325
Ich kenne Personen die aktive Sportschützen sind und die IWÖ unterstützen, nicht weil irgendwer auf Veranstaltungen auftaucht oder weil über Veranstaltungen berichtet wird sondern weil sich die IWÖ für die Rechte der legalen Waffenbesitzer einsetzt. Es gibt keine andere Interessensvertretung und man sollte sich vielleicht überlegen ob es sinnvoll ist den Verein der die eigenen Interessen vertritt aus Trotz nicht zu unterstützen weil man irgendwen nicht leiden kann oder weil mal irgendwann etwas vorgefallen ist.

Ich habe mit der IWÖ nicht viel zu tun (abgesehen davon dass ich hier mitlese und gelegentlich auch schreibe), bin aber sehr froh dass es diesen Verein gibt und unterstütze ihn mit meiner Mitgliedschaft.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 1. November 2014, 22:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. März 2010, 19:19
Beiträge: 3349
Wohnort: 1210 Wien
ad SEBASTIAN: +++1
Außerdem war die IWÖ in Stammersdorf durch meine Wenigkeit sehr wohl präsent, ich war am Don.0209 und am Sam.0409 anwesend. Da aber am Don.0209 vormittags auch die Landesverteidigungsakademie des ÖBH am Objekt 05 (12, 5 meter Stand) zu Besuch war konnte ich (natürlich) nicht überall sein......das nur zur Klarstellung.....
grüsse
sousek, M.Nr. 718


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 1. November 2014, 22:18 
Offline

Registriert: 17. September 2014, 18:27
Beiträge: 325
Ich wollte dem vorherigen Beitag noch etwas anfügen, konnte aber nicht mehr editieren, also hier nun der Zusatz:

Die Politiker können punkto Waffengesetz eigentlich machen was sie wollen, als einzelne Person kann man da auch nichts machen (der vorauseilende Gehorsam wie ihn viele praktizieren wird uns am Allerwenigsten bringen), wenn ein Verein etwas sagt ist das abhängig von der Mitgliederzahl aber etwas wert. Je höher die Mitgliederzahl, umso mehr muss man die Meinung des Vereins berücksichtigen, sind ja alles Stimmen bei der nächsten Wahl.

Die Jäger halten sich halt oft für besser ausgebildet und finden es ungerecht dass jeder Sportschütze einfach so Waffe der Kat. C erwerben kann, auf der anderen Seite ärgern sich manche Sportschützen darüber dass Jäger keinen Psychotest brauchen. Das sind jetzt nur Beispiele aber was ich damit sagen will, Neid und Missgunst wird UNS nicht helfen, das sollte sich jeder Mal überlegen, sonst gehts uns irgendwann wie den Engländern, da hat dann keiner was davon!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 1. November 2014, 22:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. März 2010, 19:19
Beiträge: 3349
Wohnort: 1210 Wien
Also, 1. ERRATUM, sollte natürlich heißen Don. 0210 und Sam.0410
Sebastian hat natürlich recht und genau auf den Punkt gebracht, unnötige Streitereien und Animositäten schaden uns allen, daher kämpfen wir weiter für die IWÖ und unsere Ziele.....
NUMQUAM RETRO
grüsse
sousek, M.Nr. 718


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 2. November 2014, 10:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10548
Jäger und Sportschützen haben wohl ein vitales Interesse an einem liberalen und einfachen Waffengesetz. Die IWÖ tritt dafür ein und hat schon viel bewirkt (gerade läuft eine Petition im Parlament).

Es ist etwas befremdlich wenn die Funktionäre dieser Organisationen darauf warten, bis die IWÖ untertänigst vorspricht und um Mitgliedschaften bettelt.

Es sollte eher umgekehrt sein.

Aber dazu müßte man verstehen, wie Politik funktioniert.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 2. November 2014, 11:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10548
Man sollte das aus dem Forum nehmen. Diskussionen über "Vorstandsleichen" ua. sollten doch mit dem Vorstand besprorchen werden. Termine kann man recht einfach ausmachen. Wir sind immer dazu bereit.

Zur Petition: Die IWÖ hat alle Möglichkeiten, die ihr zur Verfügung stehen ausgeschöpft, die Schützenvereine und die Jagdorganisationen angeschrieben. In den gerade erscheinenden Nachrichten ist das nochmals drinnen. Die LJV haben es ausdrücklich abgelehnt, bei der Aktion mitzumachen. Irgendwie traurig.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 2. November 2014, 13:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10548
Jedenfalls gute Tips zum HSV, die wir verinnerlichen werden.

Dazu auch ein Tip von mir: Wie wäre es mit einem guten Gespräch zwischen retired und dem besagten Vorstandsmitglied. Könnte auch ohne Vermittlung über das Forum klappen. Ist ja immerhin ein alter Freund. Warum also der Umweg über das Forum und den so nachlässigen Generalsekretär?


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 2. November 2014, 16:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. Januar 2014, 18:56
Beiträge: 274
Wohnort:
Wäre ein Forumsbereich denkbar, der für nur für angemeldete Benutzer (evtl. auch nur für IWÖ-Mitglieder) sichtbar ist, wo solche Interna abgehandelt werden können?

_________________
Der Verstand des Gebildeten wählt den rechten Weg,
der Verstand des Ungebildeten den linken

Bibel Buch Kohelet 10,2


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 2. November 2014, 17:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10548
Gibts ja. Aber wenn einer anfängt, das öffentlich zu machen, kann ich natürlich nichts mehr dagegen tun.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 128 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 59 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise