Aktuelle Zeit: 16. September 2019, 15:12

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 2. Oktober 2015, 23:40 
Offline

Registriert: 13. September 2015, 17:23
Beiträge: 239
Wohnort: Wien
Hallo zusammen,

Erstmal möchte ich mich hier beim User Blackhawk für seine Unterstützung bedanken!

Zur WBK hätte ich dann noch eine Unklarheit:

Waffenführerschein - Check
Psychologisches Gutachten - Check
IWÖ Mitgliedschaft - gerade online angemeldet
Verbrecherfotos - Montag
Antrag auf WBK - Dienstag

Nun bleiben aber noch zwei Fragen:
Kann ich für den WBK-Antrag in Wien zu jedem Bezirkspolizeikommissariat gehen (hab ich hier mal gelesen, war aber etwas älter) oder muss es das für meinen Bezirk Zuständige sein?

Wenn ich es mir aussuchen kann - Gibt es da auch 'Empfehlungen' ( :mrgreen: ), oder ist das egal?


Danke,
Grüße - Flo

PS: Habe für den IWÖ Mitgliedschaftsbeitrag die Online-Überweisung gewählt. Soll ich gleich überweisen, oder bekomme ich da noch eine Mail mit einem Verwendungszweck, den ich angeben muss?

_________________
MNr: 10248 || *glock glock* ... "whos there?"


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 3. Oktober 2015, 09:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10548
Im örtlich (Wohnsitz) zuständigen!

Dokumente (Lichtbildausweis, Geburtsurkunde, Meldezettel, Staatsbürgerschaftnachweis, Heiratsurkunde, Wehrdienstbuch) nicht vergessen, sonst geht man wieder fort. Ist zwar alles im Computer, aber wenn man die Leute sekkieren möchte, wird das gemacht. (Nicht überall)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 3. Oktober 2015, 20:25 
Offline

Registriert: 13. September 2015, 17:23
Beiträge: 239
Wohnort: Wien
Alles klar, danke!

Wie sieht es mit der Überweisung des IWÖ-Mitgliedschaftsbeitrags aus? Ist ein Verwendungszweck nötig?

Grüße - Flo

PS: War heute am Schießstand um zu vergleichen, ob mir Glock 17 oder CZ 75 SP-01 Shadow mehr zusagt. Denke, es wird die Glock.
Mit der Shadow mache ich 9er und 10er. Mit der Glock bin ich links oben (Distanz 10 oder 25 Meter - ich hab keine Ahnung :mrgreen: ). Bei SV ist das wohl egal. Was Sportschießen betrifft bin ich durchaus bereit zu trainieren, bis ich auch mit der Glock ordentliche Ergebnisse erziele. Bei den heute knapp 40 Schuss (Glock und CZ gemischt) hab ich mit der Glock immerhin schon ein paar Treffer auf der Zielscheibe gehabt (am Ende immer noch etwas links oben). Richtige Wahl?

_________________
MNr: 10248 || *glock glock* ... "whos there?"


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 3. Oktober 2015, 22:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Juli 2015, 06:15
Beiträge: 1144
Grundsätzlich ist die Glock für reine SV sicher die bessere Wahl.
Die SP ist halt eine reine Sportpistole, vor allem der Abzug ist auf sportliches Schiessen abgestimmt. Für SV gerade für den noch Ungeübten etwas riskant.
Glock ist wie ein Traktor, vielleicht nicht die präziseste Waffe, funktioniert aber immer. Und das allein zählt bei der SV.
Ich schiesse Glocks seit 20 Jahren und hatte nie irgendeine Hemmung oder sonstige Defekte.

MfG
Resistance

_________________
„Wenn du jedoch die Untertanen entwaffnest, beginnst du, sie zu beleidigen; du zeigst nämlich, dass du ihnen gegenüber Misstrauen hegst, sei es aus Feigheit, sei es aus zu geringem Vertrauen; und beides erregt Hass gegen dich.“
Macchiavelli

M - 10092


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 4. Oktober 2015, 15:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10548
Kein Verwendungszweck nötig. Aber wenn man etwas spendet, sollte "Spende" dabei stehen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 4. Oktober 2015, 16:06 
Offline

Registriert: 13. September 2015, 17:23
Beiträge: 239
Wohnort: Wien
Zitat:
Kein Verwendungszweck nötig. Aber wenn man etwas spendet, sollte "Spende" dabei stehen.
Danke!

Zitat:
Grundsätzlich ist die Glock für reine SV sicher die bessere Wahl.
Die SP ist halt eine reine Sportpistole, vor allem der Abzug ist auf sportliches Schiessen abgestimmt. Für SV gerade für den noch Ungeübten etwas riskant.
Glock ist wie ein Traktor, vielleicht nicht die präziseste Waffe, funktioniert aber immer. Und das allein zählt bei der SV.
Ich schiesse Glocks seit 20 Jahren und hatte nie irgendeine Hemmung oder sonstige Defekte.

MfG
Resistance
Naja, ob der Abzug der Shadow riskant ist? Ich fand den sehr angenehm. Überhaupt wirkt da alles geschmeidiger und wertiger.
Bei der Eigenpräzision sollten sich doch beide Waffen um nichts nachstehen.
Da die Glock bei SV Vorteile hat wird sie die Erste werden. Beim Sportschießen wird es sich mit der Zeit egalisieren.
Irgendwann schreit die WBK dann schon "mein zweiter zweiter Platz ist leer, da wünsch' ich mir die CZ her" … oder so :D

Grüße - Flo

_________________
MNr: 10248 || *glock glock* ... "whos there?"


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 4. Oktober 2015, 18:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. März 2010, 19:19
Beiträge: 3349
Wohnort: 1210 Wien
Also, den Worten von Resistance bezüglich GLOCK ist kaum noch etwas hinzuzufügen, geht immer, ist absolut zuverlässig, verlangt wenig bis keine Pflege und "frisst" jede Mun....
grüsse
sousek, M.Nr. 718


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 5. Oktober 2015, 13:25 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3598
Zitat:
Also, den Worten von Resistance bezüglich GLOCK ist kaum noch etwas hinzuzufügen, geht immer, ist absolut zuverlässig, verlangt wenig bis keine Pflege und "frisst" jede Mun....
grüsse
sousek, M.Nr. 718
Ausgenommen gelegentlich die gepanzerten Zündhütchen von Geco.

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 5. Oktober 2015, 13:31 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3598
Zitat:
Zitat:
Grundsätzlich ist die Glock für reine SV sicher die bessere Wahl.
Die SP ist halt eine reine Sportpistole, vor allem der Abzug ist auf sportliches Schiessen abgestimmt. Für SV gerade für den noch Ungeübten etwas riskant.
Naja, ob der Abzug der Shadow riskant ist?
Je leichter der Abzug um so größer ist die Gefahr, dass beim Holstern durch eine Falte in der Kleidung, die sich dagegen sträubt, in den Holster gestopft zu werden, ein Schuss ausgelöst wird. Diese Ursache alleine ist für etwa 90% der Fälle ungewollter Schussauslösung verantwortlich. Der Rest teilt sich hauptsächlich auf die Klassiker "beim putzen" (d.h. Waffe war beim "leer abschlagen" doch nicht leer) und beim Ziehen den Finger zu früh am Abzug auf.

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 5. Oktober 2015, 19:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15. April 2015, 19:09
Beiträge: 104
Wohnort: südliches Wien
Zitat:
Ausgenommen gelegentlich die gepanzerten Zündhütchen von Geco.
Ja das stimmt :oops:

_________________
LG Günter (Blackhawk)
Viribus Unitis


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 6. Oktober 2015, 00:56 
Offline

Registriert: 13. September 2015, 17:23
Beiträge: 239
Wohnort: Wien
Achso. An das mögliche Problem beim Holstern habe ich noch nicht gedacht. So viel Neues :D
Das ergibt dann natürlich einen gewissen Sinn.

Am Anfang wird am Schießstand S&B Muni genügen müssen. Zum nicht treffen muss es preisgünstig sein :mrgreen: . Ein markiertes SV Magazin könnte ich allerdings mit etwas 'Besserem' füllen. Gut zu wissen, dass Geco hier nicht in Frage kommt!?
Wie sieht es mit Hornady aus für diesen Zweck? Teuer, viel gelobt und beworben. Berechtigt oder Hype?

Grüße - Flo

PS: ach ja, noch was: ist es möglich die IWÖ News nicht per Post zu bekommen? Gibts sowieso immer online zum Lesen (später auch im Archiv) und spart Papier+Porto.

_________________
MNr: 10248 || *glock glock* ... "whos there?"


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 6. Oktober 2015, 06:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Juli 2015, 06:15
Beiträge: 1144
Bez. SV Munition würde ich zu Fiocchi EMB raten.
Bei uns erhältlich ist die 6g Variante. Die 5g Variante, auch als EMB Air (für Airmarshall) ist m.W.n. nicht erhältlich und macht auch Probleme, da zu leicht geladen.
Hier ein Testvideo: https://www.youtube.com/watch?v=cRItB8_jB3M

Hornady hat mit der Critical Defense auch eine recht gute Patrone
Auch hier gibts ein Testvideo: https://www.youtube.com/watch?v=FKE4VKPRFTQ

Die EMB ist auch die Dienstmunition der Cobra und die testen ziemlich intensiv.
Für eine 50er Packung zahlt man 49 Euro, also ziemlich happig, aber sowas verballert man ja nicht am Stand.

MfG
Resistance

_________________
„Wenn du jedoch die Untertanen entwaffnest, beginnst du, sie zu beleidigen; du zeigst nämlich, dass du ihnen gegenüber Misstrauen hegst, sei es aus Feigheit, sei es aus zu geringem Vertrauen; und beides erregt Hass gegen dich.“
Macchiavelli

M - 10092


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 6. Oktober 2015, 10:03 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3598
Für Waffenträger noch ein Hinweis zu SV Munition (von Tom Givens):

Ein US Polizeibeamter hatte bei einem Schusswaffengebrauch (Premiummunition eines prominenten Herstellers) einen Zündversager, konnte aber das Problem dennoch lösen. Im Anschluss wurde die Patrone routinemäßig sichergestellt und wies eine gut ausgeformte, zentrale Delle im Zündhütchen aus.

Der Hersteller hat daraufhin sämtliche Munition derselben Charge, die bei der Behörde noch vorrätig war (etwa 900 Schuß) verschossen und alle zündeten einwandfrei. Eine schlechte Charge konnte damit ausgeschlossen werden. Schließlich haben sie die betroffene Patrone gründlich mittels Röntgen untersucht und aufgrund des Ergebnisses dann bei der Behörde zurückgerufen.

"Können Sie den Beamten ans Telefon holen?"
"Er steht neben mir."
"Fragen Sie ihn, ob er kleine Kinder hat."
"Ja, hat er."
"Fragen Sie ihn, ob er seine Waffe entlädt, wenn er nach Hause kommt."
"Ja, macht er."
"Sagen Sie ihm, er soll die ausgeworfene Patrone nicht wieder ins Magazin stopfen sondern zur Übungsmunition geben. Durch das wiederholte Laden und Entladen immer mit derselben Patrone hat es die Zündmasse zerbröselt."

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 6. Oktober 2015, 10:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. September 2011, 23:52
Beiträge: 415
@ Gunter: Vielen lieben DANK für diese Zeilen.

Ich werde sofort meine Munition im SV Magazin wechseln, da ich jedes Mal wenn ich die Waffen aus dem Tresor hole die Sicherheit herstelle.
Die ausgeworfene erste Patrone habe ich immer wieder oben eingesetzt. Ich möchte aber keinen Zündversager haben wenn es drauf ankommt.

Sicherheit geht vor :-).

Besten Dank.

LG


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 6. Oktober 2015, 14:32 
Offline

Registriert: 13. September 2015, 17:23
Beiträge: 239
Wohnort: Wien
So, die WBK habe ich gerade beantragt und den Zahlschein mitbekommen. Das werden jetzt laaange Wochen (und hoffentlich keine Monate).
Staatsbürgerschaftsnachweis habe ich keinen (hab mir den Zettel nie geholt, kost' ja Geld und braucht normal keiner). Der Reisepass müsste genügen. Bekommt man ja nur als österreichischer Staatsbürger und im Computer nachsehen können sie ja auch. Werd mir den Wisch am Donnerstag trotzdem holen und nachreichen. Sicher ist sicher.
Die junge Dame auf der Hohen Warte war übrigens sehr freundlich und unkompliziert.

Zur Muni: Danke für die Infos+Videos und danke für den Hinweis mit dem Zünder! Sehr interessant. Vermutlich sollte man Muni, welche ständig herumgetragen und bewegt wird sowieso regelmäßig ersetzen.
Was die SV-Muni kostet ist wirklich fast egal. Der zu erwartende Bedarf ist als eher gering einzuschätzen. 2 Packungen kaufen, eine verballern, eine für die SV.

Grüße - Flo

_________________
MNr: 10248 || *glock glock* ... "whos there?"


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise