Aktuelle Zeit: 17. September 2019, 15:28

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 20. Oktober 2015, 20:59 
Offline

Registriert: 3. Januar 2012, 13:21
Beiträge: 626
ich habe vor morgen auf die bh zu gehen und meine wbk von 2 auf 4 plätzen erweitern zu lassen.
zusätzlich habe ich noch einen waffenpass als jäger, dort allerdings nur einen platz drauf.

die wbk ist seit einiger zeit über 5 jahre alt, die sollte sich doch problemlos erweitern lassen - oder muss ich dabei auf etwas aufpassen?
bin "nur" jäger, kein sportschütze

danke


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 20. Oktober 2015, 22:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8655
Wohnort: Vorarlberg
Hast du Ergebnislisten und Vereinsmitglied? Ist offenbar meistens nötig.

_________________
»Ein Staat ist nur immer so frei wie sein Waffengesetz«

Gustav Heinemann (deutscher SPD-(!)-Bundespräsident 1899 – 1976)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 21. Oktober 2015, 09:03 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3598
Nach §23 Abs 2 wird für jeden Platz auf WBK und WP gemeinsam eine eigene Rechtfertigung verlangt. Als Jäger kann man mit Schrot-HA, GK Waffe zur Nachsuche und KK Fangschusswaffe für die Fallenjagd argumentieren und kommt damit auf 3 Plätze insgesamt, die ja schon vorhanden sind. Ein zusätzlicher Bedarf zwecks Bereithalten zur Selbstverteidigung kann nur dann argumentiert werden, wenn man über mehr als 1 regelmäßigen Aufenthaltsort verfügt (der erste Ort wird durch die Nachsuchwaffe abgedeckt). Eventuell lässt sich der WP auf 2 Plätze erweitern, wenn man argumentiert, dass man 2 Waffen zugleich (HA & Pistole) führen muss (und die Behörde mitspielt).

Der §23 Abs 2b gilt nur für Sportschützen (aber nicht umgekehrt), dazu muss man zumindest die Mitgliedschaft in einem Verein nachweisen (so der Behörde nicht noch andere, gesetzlich nicht gedeckte Anforderungen einfallen).

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 21. Oktober 2015, 21:50 
Offline

Registriert: 11. Februar 2015, 22:08
Beiträge: 44
Zitat:
Als Jäger kann man mit Schrot-HA, GK Waffe zur Nachsuche und KK Fangschusswaffe für die Fallenjagd argumentieren
Ist das ein gutes Argument für eine WBK-Erweiterung? Für jagdliche Nutzung brauchst ja einen WP für diese Waffen....

_________________
Petition Rettung des Waffenpasses für Jäger:
http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV ... ndex.shtml


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 22. Oktober 2015, 09:38 
Offline

Registriert: 3. Januar 2012, 13:21
Beiträge: 626
so, hab mich über bekannte schlau gemacht

derzeit sind sie referenten angewiesen, alle anträge auf erweiterung erstinstanzlich abzuweisen um zeit zu gewinnen (natürlich eine mündliche anweisung die nur in besprechungen weitergegeben wird).

beeinsprucht werden negative entscheidungen von etwa von 3% aller antragsteller, also ein voller erfolg.
in nächster instanz gibt es dann ohnehin monatelang keine entscheidung - wobei die landesgerichte auf anweisung jedenfalls auch noch negativ bescheiden, dann geben die meisten auf, zum vwgh ginge derzeit ohnehin keiner.

reelle chance derzeit ausschließlich mit ergebnislisten für sportschützen weil das so im gesetz steht und nicht anders interpretiert werden kann.

laut der informationsquelle bei einer leider nicht für mich zuständigen BH, wird sich am gesetz auch nichts ändern bevor die politik nicht tätig wird und das scheitert derzeit ausschließlich an den schwarzen, die einfach gar nichts machen außer auch noch sämtliche initiativen zu blockieren.

alle anträge auf ausstellung bzw erweiterung müssen auch bei den zuständigen landespolizeidirektionen gemeldet werden. sollte der beamte trotz gegenteiliger anweisung erweitern, hat er mit konsequenzen zu rechnen. intern rechnet man auf den BHs damit, dass die waffenreferate ohnehin aufgelassen werden und die polizeidirektionen die verwaltung von anträgen und kontrollen übernimmt.

ach ja, die derzeitige hauptaufgabe ist das zusammenführen von zmr und zwr und die entsprechenden kontrollen von "unklarheiten" die dadurch anfallen. auch ein thema ist, daß es offenbar eine datenbank gibt in der die früher demilitarisierten waffen registriert wurden und wer sie gekauft hat. diesbezüglich würde es durch die gesetzesänderung jetzt nötig, dass diese "waffen" auf ihre ordnungsgemäße "anpassung" kontrolliert würden.....


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 22. Oktober 2015, 12:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Juli 2015, 06:15
Beiträge: 1144
Zitat:
Warum der Aufwand für Stahlschrott?
Vielleicht hofft man, noch ein paar Waffenverbote verhängen zu können.... :roll:

MfG
Resistance

_________________
„Wenn du jedoch die Untertanen entwaffnest, beginnst du, sie zu beleidigen; du zeigst nämlich, dass du ihnen gegenüber Misstrauen hegst, sei es aus Feigheit, sei es aus zu geringem Vertrauen; und beides erregt Hass gegen dich.“
Macchiavelli

M - 10092


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 22. Oktober 2015, 12:46 
Offline

Registriert: 9. August 2015, 11:24
Beiträge: 87
Zitat:
... denn funktionsfähig sind die Dinger ja nicht mehr.
Du sprichst von unseren Politikern und Behörden, richtig :D


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 22. Oktober 2015, 13:23 
Offline

Registriert: 3. Januar 2012, 13:21
Beiträge: 626
Zitat:
...denn funktionsfähig sind die Dinger ja nicht mehr. :?
das nicht, aber nach der gesetzesänderung sind sie jetzt wieder kriegsmaterial und damit kat A
ein schöner ansatz um geld über strafen hereinzubringen und waffenverbote aussprechen zu können.

anschließend kann man die dinger dann ja auch wieder versteigern, rückwärtsrentabilität sozusagen....


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 22. Oktober 2015, 15:03 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3598
Zitat:
Zitat:
Als Jäger kann man mit Schrot-HA, GK Waffe zur Nachsuche und KK Fangschusswaffe für die Fallenjagd argumentieren
Ist das ein gutes Argument für eine WBK-Erweiterung? Für jagdliche Nutzung brauchst ja einen WP für diese Waffen....
Der OP hat einen WP mit 1 Platz und eine WBK mit 2 Plätzen, und somit - außer bei einem zweiten Wohnsitz - keine Rechtfertigung für eine Erweiterung. Da WP vorhanden, kann er die genannten Waffen jagdlich nutzen, allerdings immer nur eine auf einmal, obwohl eigentlich 2 davon zugleich geführt werden sollten -> Bedarf an einem zweiten Platz auf dem WP und somit insgesamt 1 Platz mehr.

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 22. Oktober 2015, 20:22 
Offline

Registriert: 11. Februar 2015, 22:08
Beiträge: 44
Zitat:
Zitat:
Zitat:
Als Jäger kann man mit Schrot-HA, GK Waffe zur Nachsuche und KK Fangschusswaffe für die Fallenjagd argumentieren
Ist das ein gutes Argument für eine WBK-Erweiterung? Für jagdliche Nutzung brauchst ja einen WP für diese Waffen....
Der OP hat einen WP mit 1 Platz und eine WBK mit 2 Plätzen, und somit - außer bei einem zweiten Wohnsitz - keine Rechtfertigung für eine Erweiterung. Da WP vorhanden, kann er die genannten Waffen jagdlich nutzen, allerdings immer nur eine auf einmal, obwohl eigentlich 2 davon zugleich geführt werden sollten -> Bedarf an einem zweiten Platz auf dem WP und somit insgesamt 1 Platz mehr.
Ja, wenn man in der glücklichen Lage ist bereits einen WP zu besitzen :roll:

_________________
Petition Rettung des Waffenpasses für Jäger:
http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV ... ndex.shtml


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 23. Oktober 2015, 08:35 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3598
Meine Versuche, es Leserfreundlicher zu formulieren sind leider fehlgeschlagen.

Vorsorge bedeutet, sich im Voraus Gedanken darüber zu machen, was man später einmal brauchen könnte und auch abzuwägen, wie sich die Beschaffungsmöglichkeiten entwickeln könnten. Gerade bei WBK und WP wurde immer wieder (jahrzehntelang) darauf hingewiesen, dass sowohl auf nationaler als auch auf EU Ebene versucht wird, den legalen Zugang zu Schusswaffen zu erschweren. Derartige politische Bestrebungen alleine sollten schon dazu führen, dass man diesen unverzüglich zuvorkommen und - ausreichendes Lebensalter vorausgesetzt - die Ausstellung von WBK bzw. WP aktiv vorantreiben sollte.

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 23. Oktober 2015, 13:57 
Offline

Registriert: 22. Oktober 2015, 06:19
Beiträge: 5
Ich habe letzte Woche auf der BH die WBK Erweiterung auf 4 FFW beantragt.

Man musste die WBK mind. 5 Jahre besitzen, Mitglied in einem Schützenverein sein (Bestätigung vom Schriftführer des Vereins mitnehmen) und eine Ergebnissliste eines Wettkampfes (nicht älter als 5 Monate)

Diese Woche war schon die Polizei bei mir um sicher zu stellen das ich in der Lage bin auch 4 FFW sicher zu versperren.

Nächste Woche ist meine neue WBK fertig und zum abholen bereit. Ist nun im EC-Karten Format und nicht mehr A4 :wink:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 23. Oktober 2015, 18:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8655
Wohnort: Vorarlberg
Man muss sich einmal diesen Verwaltungsaufwand vorstellen um einem offensichtlich zuverlässigen Bürger zwei weitere Waffen zu erlauben. Inzwischen fehlt dieses Personal bei deutlich wichtigeren Aufgaben .... diese muß ich heutzutage wohl kaum ausführen.

_________________
»Ein Staat ist nur immer so frei wie sein Waffengesetz«

Gustav Heinemann (deutscher SPD-(!)-Bundespräsident 1899 – 1976)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 1. November 2015, 23:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. April 2013, 16:53
Beiträge: 93
Wohnort: Wien
Zitat:

Man musste die WBK mind. 5 Jahre besitzen, Mitglied in einem Schützenverein sein (Bestätigung vom Schriftführer des Vereins mitnehmen) und eine Ergebnissliste eines Wettkampfes (nicht älter als 5 Monate)
Hat jemand Erfahrung dazu, wie das in Wien läuft? Ergebnisliste wäre imho überflüssig bei 23-2b; Mitgliedschaft im Schützenverein sollte doch reichen [emoji848]
Wie sieht die Praxis aus?

Außerdem, weil ich es nirgendwo finden kann: Brauch ich für die Erweiterung einen neuen Waffenführerschein (meiner ist älter als 6 Monate). Denke ja, weil ja eine außerordentliche Überprüfung kommt, aber nix weiß...

@JoK Hast du jetzt eine Erweiterung beantragt, oder hast dich von der Info abschrecken lassen? Gibt's was Neues?

[emoji112]

_________________
Si vis pacem, para bellum!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 2. November 2015, 09:32 
Offline

Registriert: 3. Januar 2012, 13:21
Beiträge: 626
da ich den referenten gut kenne und er mir auch geraten hat damit noch "ein wenig" zu warten (eben weil sie anweisung hätten erstinstanzlich alles abzuschmettern), habe ich nicht eingereicht, der antrag ist ausgefüllt und liegt bei ihm - ohne datum....


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise