Aktuelle Zeit: 21. November 2019, 10:02

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 4. Mai 2010, 13:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. April 2010, 16:18
Beiträge: 64
Wohnort: Wien
§ 5 der 1. WaffV bestimmt, dass der Besitz und der Erwerb von Patronen für Faustfeuerwaffen mit TEILMANTELgeschossen mit offenem oder geschlossenem Hohlspitz sowie Geschosse für diese Patronen verboten sind. Laut BMI-Erlaß vom 30. Jänner 1998, Zl. 13.650/1094-II/13/98, ist nur Hohlspitzmunition aus VOLLMETALL (d.h. kein Mantel) als legal anzusehen.

Nun dürfen zwar inzwischen gemäß dem Expansivmunition betreffenden zweiten Abschnitt des BMI-Runderlasses zum Waffengesetz vom 29. Mai 2008, GZ.: BMI-VA1900/0075-III/3/2008, Personen, die nachweisen, dass sie die Jagd durch eine gültige Jagdkarte oder den Schießsport durch einen gültigen Schützenpass eines Landesschützenverbandes (die Mitgliedschaft in einem Schießsportverein) ausüben, dem § 5 der 1.WaffV waffentechnisch entsprechende Munition für ihre Jagd- und Sportwaffen erwerben oder besitzen (hoffentlich weiß das auch der die Überprüfung der Verwahrung durchführende Beamte und gibt sich mit der Vorlage meiner HSV-Mitgliedskarte zufrieden, manche haben ja keinen Schimmer vom Waffenrecht, einmal kam da z.B. schon ein Grantscherben, der zunächst fest und steif behauptete, daß für die Waffen ein am Boden angeschraubter Tresor notwendig wäre, und ein anderer fragte nach einer Bewilligung für eine an der Wand angeschraubte Steinschlosspistole).

Damit bleibt für mich aber hinsichtlich Waffenbesitzern, die weder Jäger noch Sportschützen sind, immer noch die Frage offen, ob Munition wie die Winchester Silvertip oder die Remington Golden Saber als legale VOLLMANTELhohlspitzmunition anzusehen ist oder nicht. Laut Lexikon ist ein Teilmantelgeschoss nämlich ein Projektil, bei dem das Geschossmaterial nicht vollständig von einem Mantelmaterial umhüllt ist, sondern im Bereich der Geschossspitze freiliegt, d.h. deutlich aus dem Mantel hervorragt. Habe aber früher einmal gelesen, dass das BMI im Gegensatz zu dieser meines Wissens allgemein üblichen Ansicht auch alle Hohlspitzmunition, wo oben keine Bleispitze rausragt, als Teilmantel betrachtet, sofern nicht auch die Innenseite der Aushöhlung des Bleikerns vom Geschossmantel bedeckt wird. In den IWÖ-Nachrichten Nr. 4/00 Dezember 2000 - Folge 14 wurde in dem Artikel "Falsche Munition - maximale Gefahr" eine diesbezügliche Abklärung mit dem BMI angekündigt http://user336.pre.apconsult.at/img/Folge_14.pdf , ich habe aber später dann nichts mehr zu dieser Problematik gefunden. Oder hab ich da was übersehen, gibt es diesbezüglich vielleicht doch schon eine Klarstellung?

MfG Bogey


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 4. Mai 2010, 18:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. August 2008, 14:26
Beiträge: 1372
Wohnort: Wien
Teilmantel ist alles, wo du beim Geschoss von außen auf mehr als ein Material blickst.

_________________
♠ This home does not call 911 'till after we have called 1911 ♠


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 4. Mai 2010, 18:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Februar 2007, 15:17
Beiträge: 1050
Wohnort:
Die Magtech First Defense zum Beispiel hat auch eine Hohlspitze. Es ist aber ein Solid Copper-Geschoß, besteht also nur aus einem einzigen Material, nämlich Kupfer, und zählt deswegen nicht als TM-Hohlspitz. Es darf daher von jedem WBK/WP-Inhaber erworben und besessen werden, auch ohne Jagdkarte oder Schützenpass.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 4. Mai 2010, 19:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. April 2010, 16:18
Beiträge: 64
Wohnort: Wien
Danke, aber taugen die Magtech First Defensive für SV ebensogut wie Silvertip oder Golden Saber? 95Grain/6,16g bei .38Special und .357Magnum bzw. 92,9Grain/6g bei 9mmPara scheinen mir ja nicht gerade der Hammer für Mannstoppwirkung...

Bekommt man in Wien oder näherer Umgebung vielleicht Bleihohlspitzmunition mit ca. 150/120Grain oder so?

MfG Bogey


Zuletzt geändert von Bogey am 4. Mai 2010, 20:13, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
BeitragVerfasst: 4. Mai 2010, 20:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. August 2008, 14:26
Beiträge: 1372
Wohnort: Wien
Zitat:
Danke, aber taugen die Magtech First Defensive für SV ebensogut wie Silvertip oder Golden Saber? 95Grain/6,16g bei .38Special und .357Magnum bzw. 92,9Grain/6g bei 9mmPara scheinen mir ja nicht gerade der Hammer für Mannstoppwirkung...

Bekommt man in Wien oder näherer Umgebung vielleicht Bleihohlspitzmunition mit ca. 150Grain oder so?

MfG Bogey
Die beste SV Munition wäre wohl Federal Hydrashok. Aber die gibts nicht ohne Schützenpass oder Jagdkärtchen. Ebenso die "üblichen" Blei-HPs.

First Defence sollts für die übliche SV Situation aber auch jedenfalls machen. Corbon DPX sind auch Vollkupfer, bisschen stärker als die Magtech und was ich gesehen hab wesentlich teurer obendrein.

Du musst bei den Kupfergeschossen immer einberechnen, dass die leichter sind (klar, weil Kupfer) und deswegen auch entsprechend schneller unterwegs!

_________________
♠ This home does not call 911 'till after we have called 1911 ♠


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 4. Mai 2010, 20:11 
Offline

Registriert: 21. Juli 2006, 23:40
Beiträge: 1551
Wohnort: Wien
Diese Hohlmantelgeschosse sind alle relativ leicht. Wennst 150gr willst, dann wirst ein grösseres Kaliber nehmen müssen!
Sind aber trotzdem gut. First Defense oder EMB sind sicherlich empfehlenswert.

DVC+WH
Coolhand

_________________
Ich bremse auch für Grün-Wähler!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 4. Mai 2010, 20:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10548
Blei-HP sind nicht verboten!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 4. Mai 2010, 23:15 
Offline

Registriert: 18. Dezember 2008, 21:16
Beiträge: 531
Wohnort: Steiermark
Zitat:
Sind aber trotzdem gut. First Defense oder EMB sind sicherlich empfehlenswert.
Wenn's nichts anderes als 9x19 sein muss, dann würde ich auch zur EMB raten - was für Cobra & Co. gut genug ist, sollte für den (realistisch gesehen eher unwahrscheinlichen) Fall der eigenen, bewaffneten Notwehr/Nothilfe mehr als ausreichen. Und bei den paar ballistischen Tests die es dazu gibt haben sie, sagen wir mal nicht gerade schlecht abgeschnitten.

Außerdem hast du, wenn's ganz dumm kommt, vermutlich weniger argumentativen Notstand vor Gericht, warum du extra solche vermeintlich abgrundtief böse Spezialgeschoße geladen hast: "Die Polizei hat's ja auch, da hab ich mir gedacht die wissen schon was sie tun."


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 4. Mai 2010, 23:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2010, 21:11
Beiträge: 269
Wohnort: Stmk
Zitat:
"Die Polizei hat's ja auch, da hab ich mir gedacht die wissen schon was sie tun."
verwenden die wirklich die first defence?

_________________
"Wenn wir die Regierung abhalten können, unter dem Vorwand der Sorge für das Volk die Arbeit des Volkes zu vergeuden, dann wird das Volk glücklich sein."
Thomas Jefferson


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 5. Mai 2010, 00:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. April 2010, 16:18
Beiträge: 64
Wohnort: Wien
Zumindest die Cobra verwendet die Fiocchi EMB.

Danke für die interessanten Tipps, für mich (9mm Para und 357 Magnum) wär da schon allerlei dabei, abgesehen davon, daß ich als Sportschütze eh auch an Teilmantel-Hohlspitzmunition rankomm, aber ich brauch die Info für einen Freund, der kein Sportschütze ist, und sich, da in einem großen Haus in einem relativ großen Garten allein wohnend, für den Fall der Fälle einen gebrauchten S&W Model 60 im Kaliber 38 Special (älteres Model 60, also noch kein J-Magnum-Rahmen) zugelegt hat. Gesucht ist somit aktuell mannstoppende Munition einzig und allein im im Kaliber 38 Special und da scheint es bei der Fiocchi EMB nix zu geben, bleibt also nur die Magtech First Defense, die ohnehin nicht nur preiswerter, sondern auch für ausschließlich Weichziele besser geeignet sein dürfte.

MfG Bogey


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 5. Mai 2010, 00:33 
Offline

Registriert: 18. Dezember 2008, 21:16
Beiträge: 531
Wohnort: Steiermark
Zitat:
Zitat:
"Die Polizei hat's ja auch, da hab ich mir gedacht die wissen schon was sie tun."
verwenden die wirklich die first defence?
Bezog sich wie Bogey schon festgestellt hat auf die EMB, welche soweit ich weiß zumindest von den Teilen der Polizei verwendet werden, die zum Einsatz kommen wenn es brenzlig wird. Für den Rest der Truppe "fehlt" scheinbar wieder mal das nötige Kleingeld... :roll:

Die EMB gibt es derzeit allerdings wirklich nur in 9x19, zumindest in der Vergangenheit dort allerdings auch mit verschiedenen Ladungen. Die, die ich bisher geschossen haben fühlen sich aber aus einer G17 nicht viel anders an als die 124gr S&B aus der Schüttpackung, was vielleicht für diejenigen interessant sein könnte, die SV-Training so ernst nehmen, dass die mit der tatsächlich verwendeten Munition trainieren wollen. Bei etwa 1 Euro / Schuss geht das sonst schnell ins Geld. :wink:


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 5. Mai 2010, 00:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2010, 21:11
Beiträge: 269
Wohnort: Stmk
Zitat:
Für den Rest der Truppe "fehlt" scheinbar wieder mal das nötige Kleingeld... :roll:
d.h. der gemeine polizist darf mit vollmantel pusten?

_________________
"Wenn wir die Regierung abhalten können, unter dem Vorwand der Sorge für das Volk die Arbeit des Volkes zu vergeuden, dann wird das Volk glücklich sein."
Thomas Jefferson


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 5. Mai 2010, 01:01 
Offline

Registriert: 18. Dezember 2008, 21:16
Beiträge: 531
Wohnort: Steiermark
Zitat:
Zitat:
Für den Rest der Truppe "fehlt" scheinbar wieder mal das nötige Kleingeld... :roll:
d.h. der gemeine polizist darf mit vollmantel pusten?
Ich bilde mir ein irgendwo mal etwas Richtung Fiocchi Teilmantel-Flachkopf (oder war's doch Vollmantel?) gelesen zu haben - die Deformation dieser Geschoße im Ziel hält sich jedoch weitgehend in Grenzen, bzw. ist mit freiem Auge kaum festzustellen. Das würde dann auch erklären warum bei so vielen polizeilichen Schusswaffeneinsätzen in letzter Zeit von Durchschüssen die Rede war.

Die mitlesenden Polizisten mögen mich bitte korrigieren bzw. in Details ergänzen, wenn ich mich wo irren sollte - ich muss meine Munition leider selber kaufen und bin daher nicht am laufenden was genau im behördlichen Einsatz ist ;)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 5. Mai 2010, 01:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2010, 21:11
Beiträge: 269
Wohnort: Stmk
Zitat:
[..]in letzter Zeit von Durchschüssen die Rede war.
darum fragte ich. wundert mich doch n bissl. ich denke, so eine hohe mun verschwendung haben unsere cops glücklicherweise (noch) nicht. wär ja doch im interesse der exekutive, evtl schäden "hinter" dem vermeintlichen "ziel" zu vermeiden.

aber ich bin kein experte. ist nur meine schlussfolgerung aus laien perspektive.

_________________
"Wenn wir die Regierung abhalten können, unter dem Vorwand der Sorge für das Volk die Arbeit des Volkes zu vergeuden, dann wird das Volk glücklich sein."
Thomas Jefferson


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 5. Mai 2010, 04:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. April 2010, 16:18
Beiträge: 64
Wohnort: Wien
Da ist ein Thread mit einem Vergleich Fiocchi EMB - Federal EFMJ inklusive Foto zum Expansionsverhalten: http://forum.iwoe.at/viewtopic.php?f=3&t=4787&start=0

Und in diesem Artikel wird auf den Geschoßaufbau und die Deformation des EMB in Weichzielen / Kombizielen / Hartzielen / Autoreifen detailliert eingegangen: http://www.tactical.at/product_info.php ... Block.html

MfG Bogey


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise