Aktuelle Zeit: 27. Mai 2020, 04:58

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 7. Februar 2017, 12:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15. Dezember 2016, 14:18
Beiträge: 32
Wohnort:
In Bezug auf dieses Thema http://forum.iwoe.at/viewtopic.php?f=28&t=22677 kommt meine Frage. (Wollte das andere Thema nicht zumüllen)

Wenn man jetzt WBK oder Waffen C/D besitzt und man bekommt dann wegen so einem Vorfall (wie beim Martin Sellner) ein Waffenverbot.

Wie schaut das dann aus? Sind die Waffen/WBK dann gleich mal weg?


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 7. Februar 2017, 13:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10548
Ja das sind sie. Aber auch alle anderen Waffen (nach Definition § 1 WaffG)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 7. Februar 2017, 14:14 
Offline

Registriert: 3. Januar 2012, 13:21
Beiträge: 626
..deshalb wohl die Feststellung eines mit mir gut befreundeten Mitgliedes einer Spezialeinheit: "Gemeldete Waffen gehören dir nicht mehr..!"


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 7. Februar 2017, 23:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10548
Sie sind eine Dauerleihgabe des Staates, die nur bei absolutem Wohlverhalten behalten werden dürfen. Genau das sage ich seit 2010. Hat aber nichts genützt.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 11. Februar 2017, 15:50 
Offline

Registriert: 16. November 2015, 18:41
Beiträge: 229
Zitat:
In Bezug auf dieses Thema http://forum.iwoe.at/viewtopic.php?f=28&t=22677 kommt meine Frage. (Wollte das andere Thema nicht zumüllen)

Wenn man jetzt WBK oder Waffen C/D besitzt und man bekommt dann wegen so einem Vorfall (wie beim Martin Sellner) ein Waffenverbot.
Wie schaut das dann aus? Sind die Waffen/WBK dann gleich mal weg?
WBK ist sicher weg denke ich. Wenns Dir den Führerschein zupfen ist der ADR-Schein ja immer auch mitweg. Aber bei den Waffen kommts da nicht drauf an, wem die denn wirklich gehören?
Das müssen ja grundsätzlich nicht mehr seine gewesen sein. Die IBs sind ja in argen Geldnöten. Wenn der die die Waffen nun wie die Stadt Wien verkauft und zurückgemietet haben, damit sie was im Börsel haben, was dann? Kann der Eigentümer kommen und sagen, das sind grundsätzlich mal meine und die kriege ich zurück oder verfallen die so oder so.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 11. Februar 2017, 15:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10548
Bei Waffenverbot ist immer alles weg. A, B, C, D und alles, was unter den Waffenbegriff nach § 1 WaffG fällt. Eigentum ist egal, Besitz ist entscheidend.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 11. Februar 2017, 18:18 
Offline

Registriert: 16. November 2015, 18:41
Beiträge: 229
Zitat:
Bei Waffenverbot ist immer alles weg. A, B, C, D und alles, was unter den Waffenbegriff nach § 1 WaffG fällt. Eigentum ist egal, Besitz ist entscheidend.
Also hat der wahre Eigentümer keine Chance seine an Berechtigte "Vermieteten Sachen" zurückzukriegen, wenn er sein Eigentum nachweist?
Jäger Sepp vermietet seine getunte Browning an Jägerin Franziska, diese bedroht damit einen Tierschützer und kriegt ein Waffenverbot. Browning liegt am Polizeiposten.
Sepp kommt zum Posten und sagt das ist meine Krachn. Franziska kriegt die nimma von mir vermietet. Das Ding ist echt verfallen und Sepp schaut durch die Röhre?


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 11. Februar 2017, 20:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10548
Wenn sie auf ihn registriert ist, hat er Chancen. Einen Antrag muß er stellen und auch erklären, warum er die Waffe in den Besitz des anderen gegeben hat. Sechs Wochen Frist beachten!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 15. Februar 2017, 12:31 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3630
Zitat:
Zitat:
Bei Waffenverbot ist immer alles weg. A, B, C, D und alles, was unter den Waffenbegriff nach § 1 WaffG fällt. Eigentum ist egal, Besitz ist entscheidend.
Also hat der wahre Eigentümer keine Chance seine an Berechtigte "Vermieteten Sachen" zurückzukriegen, wenn er sein Eigentum nachweist?
Jäger Sepp vermietet seine getunte Browning an Jägerin Franziska, diese bedroht damit einen Tierschützer und kriegt ein Waffenverbot. Browning liegt am Polizeiposten.
Sepp kommt zum Posten und sagt das ist meine Krachn. Franziska kriegt die nimma von mir vermietet. Das Ding ist echt verfallen und Sepp schaut durch die Röhre?
Ein weiterer Grund, sich an den Namen des gallischen Fischhändlers zu halten.

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise