Aktuelle Zeit: 16. August 2018, 18:05

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Aufhebung Waffenverbot
BeitragVerfasst: 10. April 2017, 16:15 
Offline

Registriert: 10. April 2017, 14:10
Beiträge: 3
Liebe Mitglieder,

ich will in kürze einen Antrag auf Aufhebung des gegen mich verhängten Waffenverbotes stellen.
Das Verbot wurde wegen einiger Jugendsünden, im Jahr 2006, die zu einer Verurteilung führten, ausgesprochen.

Ich habe bereits das Forum durchforstet, fand aber für mich keine geeigneten Informationen.

Mittlerweile ist die Verurteilung getilgt und ich führe seit 2006 ein vollkommen normales Leben.
Da ich kurz vor meinem Studienabschluss stehe will ich nun auch die letzte Altlast loswerden.

Ich bitte euch mir nützliche Informationen zukommen zu lassen (gerne auch als Privatnachricht).

Vielen Dank für eure Bemühungen.

Gruß, D.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Aufhebung Waffenverbot
BeitragVerfasst: 11. April 2017, 09:06 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3514
Zitat:
Liebe Mitglieder,

ich will in kürze einen Antrag auf Aufhebung des gegen mich verhängten Waffenverbotes stellen.
Das Verbot wurde wegen einiger Jugendsünden, im Jahr 2006, die zu einer Verurteilung führten, ausgesprochen.

Ich habe bereits das Forum durchforstet, fand aber für mich keine geeigneten Informationen.

Mittlerweile ist die Verurteilung getilgt und ich führe seit 2006 ein vollkommen normales Leben.
Da ich kurz vor meinem Studienabschluss stehe will ich nun auch die letzte Altlast loswerden.

Ich bitte euch mir nützliche Informationen zukommen zu lassen (gerne auch als Privatnachricht).

Vielen Dank für eure Bemühungen.

Gruß, D.
Steht schon im Waffengesetz so.
Zitat:
§ 8. ...
(3) Als nicht verläßlich gilt ein Mensch im Falle einer Verurteilung
1. wegen einer unter Anwendung oder Androhung von Gewalt begangenen oder mit Gemeingefahr
verbundenen vorsätzlichen strafbaren Handlung, wegen eines Angriffes gegen den Staat oder den
öffentlichen Frieden oder wegen Zuhälterei, Menschenhandels, Schlepperei oder Tierquälerei zu
einer Freiheitsstrafe von mehr als zwei Monaten oder einer Geldstrafe von mehr als 120
Tagessätzen oder
2. wegen gewerbsmäßigen, bandenmäßigen oder bewaffneten Schmuggels oder
3. wegen einer durch fahrlässigen Gebrauch von Waffen erfolgten Verletzung oder Gefährdung von
Menschen oder
4. wegen einer in Z 1 genannten strafbaren Handlung, sofern er bereits zweimal wegen einer
solchen verurteilt worden ist.
(4) Eine gemäß Abs. 3 maßgebliche Verurteilung liegt nicht vor, wenn sie bereits getilgt ist.

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Aufhebung Waffenverbot
BeitragVerfasst: 12. April 2017, 09:01 
Offline

Registriert: 10. April 2017, 14:10
Beiträge: 3
Vielen Dank für die rasche Antwort.
Das war mir bereits bekannt.
Die Frage ist eher: Wie muss so ein Ansuchen aussehen...
Und an wen zu richten?

Gruß, D.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Aufhebung Waffenverbot
BeitragVerfasst: 12. April 2017, 09:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Februar 2011, 12:57
Beiträge: 2469
Wohnort: Niederösterreich
https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd ... 50800.html

Such dir deine zuständige Stelle und geh mit den Unterlagen hin. Dort füllst du den Fragebogen aus und gibst ihn ab.

_________________
Lieber Gott, bitte schütze mich vor meinen Freunden, vor meinen Feinden schütze ich mich selbst!

Pirker Dietmar Nr. 6928


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Aufhebung Waffenverbot
BeitragVerfasst: 6. Juni 2017, 10:47 
Offline

Registriert: 10. April 2017, 14:10
Beiträge: 3
Zitat:
https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd ... 50800.html

Such dir deine zuständige Stelle und geh mit den Unterlagen hin. Dort füllst du den Fragebogen aus und gibst ihn ab.
Es geht nicht um den Antrag für eine Waffenbesitzkarte, sondern um die Aufhebung eines Waffenverbotes...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Aufhebung Waffenverbot
BeitragVerfasst: 6. Juni 2017, 15:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Februar 2011, 12:57
Beiträge: 2469
Wohnort: Niederösterreich
Ich würde kurz auf der Behörde anrufen, unter Umständen hat sich das Problem ja durch die Verjährung von alleine erledigt!

_________________
Lieber Gott, bitte schütze mich vor meinen Freunden, vor meinen Feinden schütze ich mich selbst!

Pirker Dietmar Nr. 6928


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Aufhebung Waffenverbot
BeitragVerfasst: 6. Juni 2017, 17:42 
Offline

Registriert: 16. August 2013, 14:34
Beiträge: 312
Wohnort: Wien
Wusste gar nicht das ein Waffenverbot verjährt.

Einen formellen Antrag bei der zuständigen Waffenbehörde stellen. Aktenzahl angeben wenn bekannt. Gründe angeben warum das Waffenverbot bei dir ein Hinderniss ist und den damaligen Verdacht/Fall auf welchem das Verbot gründet enthärten. Das heißt: man ist danach kein einziges mal wegen diesem Verdacht oder der Begründung auffällig geworden.

Je nach dem warum das Verbot verhängt wurde kann ein Alkohol & Drogentest, Amtsarzt und/oder Psychologengespräch folgen.

Das wars. Aufhebung dauert etwa 2-3 Wochen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Aufhebung Waffenverbot
BeitragVerfasst: 9. Juni 2017, 10:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10551
Ein Waffenverbot verjährt nicht, Man muß eben einen Antrag stellen.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise