Aktuelle Zeit: 8. Dezember 2019, 02:55

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schwert tragen?
BeitragVerfasst: 18. September 2018, 20:40 
Offline

Registriert: 26. Dezember 2014, 23:10
Beiträge: 212
Wie sieht es denn aus mit dem Tragen von Schwertern wie Rapier oder Säbel?
Egal ob Pratice Klinge oder scharf oder Trainingsrapier oder sowas.
Klar, die WL haben in der Hausordnung dass man keine Waffen offen tragen darf aber wenn ich zu Fuß gehe und nicht gerade an einer öffentlichen versammlung oder Demo teilnehme gibts doch kein Gesetz das mir das verbietet, oder?

_________________
Melius est stantem mori quam genibus nixum vivere.
IWÖ Mitglied Nr: 10620


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Schwert tragen?
BeitragVerfasst: 19. September 2018, 08:17 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3607
Das Waffengesetz ordnet Blankwaffen (mit scharfer Schneide) als Waffen ein. Insofern unterliegen sie nur den allgemeinen Bestimmungen, also ein Führverbot vor Gericht oder bei Demonstrationen. Ansonsten sind sie "frei ab 18" und dürfen ohne Bewilligung mitgeführt werden. Wie auch bei offen getragenen Schusswaffen empfiehlt sich das Tragen einer passenden Bekleidung, die sofort bedrohungsfreie Assoziationen weckt. Irgendwas ziviles vom Mittelalterfest sollte genügen, muss ja nicht gleich Gambeson und Kettenhemd sein. Zur Katana passt wohl ein Kimono besser.

Sportgeräte (z.B. Blankwaffen ohne scharfe Schneide) sind keine Waffen im Sinne des Waffengesetzes, da die Schadensbestimmung fehlt. Solche fallen zwar nicht unter das Waffenverbot in Schienenfahrzeugen (dazu gibt eine Verordnung des Verkehrsministeriums, die daraus einen Verwaltungsstraftatbestand macht), könnten aber trotzdem zu einem Ausschluss von der Beförderung führen, da "die übrigen Fahrgäste beunruhigt werden".

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Schwert tragen?
BeitragVerfasst: 20. September 2018, 21:23 
Offline

Registriert: 26. Dezember 2014, 23:10
Beiträge: 212
Zitat:
Das Waffengesetz ordnet Blankwaffen (mit scharfer Schneide) als Waffen ein. Insofern unterliegen sie nur den allgemeinen Bestimmungen, also ein Führverbot vor Gericht oder bei Demonstrationen. Ansonsten sind sie "frei ab 18" und dürfen ohne Bewilligung mitgeführt werden. Wie auch bei offen getragenen Schusswaffen empfiehlt sich das Tragen einer passenden Bekleidung, die sofort bedrohungsfreie Assoziationen weckt. Irgendwas ziviles vom Mittelalterfest sollte genügen, muss ja nicht gleich Gambeson und Kettenhemd sein. Zur Katana passt wohl ein Kimono besser.
Ok, also ist AT die Ausnahme, viele andere Länder haben das Tragen von scharfen Blankwaffen viel strenger geregelt.
Zitat:
Sportgeräte (z.B. Blankwaffen ohne scharfe Schneide) sind keine Waffen im Sinne des Waffengesetzes, da die Schadensbestimmung fehlt. Solche fallen zwar nicht unter das Waffenverbot in Schienenfahrzeugen (dazu gibt eine Verordnung des Verkehrsministeriums, die daraus einen Verwaltungsstraftatbestand macht), könnten aber trotzdem zu einem Ausschluss von der Beförderung führen, da "die übrigen Fahrgäste beunruhigt werden".
Was war da?
Das Verkehrsministerium macht aus dem Mitführen von Sportdegen einen Verwaltungsstraftatbestand oder wie war das gemeint?

_________________
Melius est stantem mori quam genibus nixum vivere.
IWÖ Mitglied Nr: 10620


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Schwert tragen?
BeitragVerfasst: 21. September 2018, 08:15 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3607
Das sind sie Eisenbahnschutzvorschriften aus 2012, BGBl. II Nr. 219/2012 .
Zitat:
§ 6. ...
(4) Bahnbenützende haben sich bei Benützung der Eisenbahnanlagen und der Schienenfahrzeuge so zu verhalten, wie es die Sicherheit und Ordnung ...
sowie die Rücksicht auf andere gebieten. ... Insbesondere ist verboten,
...
5. gefährliche Gegenstände mitzunehmen, zB nicht verpackte Sägen, Beile, Glasscheiben oder geladene Schusswaffen
...

(10) Die in § 3 Abs. 1 genannten Personen sind von der Einhaltung der Bestimmungen der Abs. 1 bis 7 ausgenommen, soweit dies zur Ausübung der Dienstobliegenheiten erforderlich ist. Staatliche Sicherheitsorgane dürfen darüber hinaus Schusswaffen im geladenen Zustand auch dann mit sich führen, wenn dies zur Ausübung der Dienstobliegenheiten nicht erforderlich ist.
Als legaler privater Waffenträger müsste man nun, um einer Verwaltungsstrafe von EUR 720 und eventuellen Folgen für die waffenrechtliche Verlässlichkeit zu entgehen, vor dem Einsteigen in die Bim bzw. Betreten von Eisenbahngrund "unload and show clear" machen, und bei Aussteigen/Verlassen "load and make ready". Was mit Sicherheit zu einem Einsatz diverser Polizei-Spezialeinheiten führen würde. Was wiederum nicht nur teuer und zeitaufwendig, sondern auch nachgerade lebensgefährlich für alle Beteiligten wäre.

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Schwert tragen?
BeitragVerfasst: 21. September 2018, 10:46 
Offline

Registriert: 26. Dezember 2014, 23:10
Beiträge: 212
Ähm, es geht um Schwerter.

_________________
Melius est stantem mori quam genibus nixum vivere.
IWÖ Mitglied Nr: 10620


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Schwert tragen?
BeitragVerfasst: 21. September 2018, 13:37 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3607
Zitat:
Ähm, es geht um Schwerter.
Schwerter sind also keine "gefährlichen Gegenstände"?

Zudem hast Du selbst die Hausordnung der Wiener Linien angesprochen, wovon etliche Teile in die o.g. Verordnung eingeflossen sind. Und ich habe auch gesagt, dass Sportgeräte NICHT unter dieses Waffenverbot fallen.

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise