Aktuelle Zeit: 11. Dezember 2019, 07:01

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 74 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23. August 2007, 10:08 
..


Zuletzt geändert von mani am 14. August 2009, 17:17, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23. August 2007, 13:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Juli 2006, 23:06
Beiträge: 3955
Wohnort: Rot-Weiss
Psst, in der Schweiz gibt es auch die Kat. A Version :wink:

Georg

_________________
"The problem with Socialism is that eventually you run out of other people's money"
Lady Margaret Thatcher


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23. August 2007, 13:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Januar 2006, 13:29
Beiträge: 1817
nicht nur dort :wink:

_________________
IWÖ-Mitgliedsnummer: 5283
Einigkeit macht stark!
Vivat et res publica, gloriosa Austria.

Bin interessiert an österreichischen Ordonnanzwaffen & Zubehör, auch Exportmodelle (ab 1800)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24. August 2007, 04:34 
Offline

Registriert: 9. Januar 2006, 06:22
Beiträge: 508
Und in der Schweiz gibt es auch reine Werkshalbautomaten von AK 47. :wink: Hier mal meine ungarische FEG SA 85M in 7,62 x 39
Bild
und
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24. August 2007, 08:42 
Offline

Registriert: 12. Mai 2006, 20:34
Beiträge: 144
Zitat:
Nö, eine HA-LW muß explizit freigegeben sein. Es gibt nur eine Handvoll die das sind (OA, AUG-Z, ...). Daß es eine legale AK gibt, (ausgenommen den Gz-Repetierer) kannst Du vergessen.
[Aufklärungsarbeit]
Das ist so nicht richtig.
Es gibt haufenweise rein zivile HAs, die nicht extra eingestuft (nicht "freigegeben") werden mussten.
Notwendig ist so eine Einstufung nur, wenn Grund für einen Verdacht besteht (was allerdings bei HA-Versionen von VAs grundsätzlich immer der Fall ist).
[/Aufklärungsarbeit]

(Sorry, aber der Unsinn von wegen "Halbautomaten sind KM, wenn sie nicht extra ausdrücklich erlaubt sind" geht mir auf die Nieren.)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24. August 2007, 09:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8655
Wohnort: Vorarlberg
@schlagbolzen

Und wie schiesst sich das Gerät? In der Schweiz gibt es ja noch unzählige Besitzer von halbautomatischen Russen, eigentlich ein Wunder, dass sich noch niemand dazu durchgerungen hat eine eigene Disziplin zu kreiren.

Ist mittlerweile der Verkauf von solchen HA-AK's nicht verboten oder müssen diese einfach eine rein zivile Fertigung sein?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Kriegsmaterialverordnung 1977:
BeitragVerfasst: 24. August 2007, 09:54 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:12
Beiträge: 4597
Zitat:
(Sorry, aber der Unsinn von wegen "Halbautomaten sind KM, wenn sie nicht extra ausdrücklich erlaubt sind" geht mir auf die Nieren.)
Zitat:
§ 1. Als Kriegsmaterial sind anzusehen:
I. Waffen, Munition und Geräte1. a) Halbautomatische Karabiner und Gewehre,
ausgenommen Jagd- und Sportgewehre;
vollautomatische Gewehre, Maschinenpi-
stolen, Maschinenkarabiner rund Maschinen-
gewehre.
Das heißt praktisch: Es muß die Ausnahme glaubhaft gemacht werden.
Und wenn das IM alles, was einer Militärwaffe ähnlich sieht, taxfrei als Nicht - Ausnahme einstuft ...[/quote]


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kriegsmaterialverordnung 1977:
BeitragVerfasst: 24. August 2007, 10:03 
Offline

Registriert: 12. Mai 2006, 20:34
Beiträge: 144
Zitat:
Das heißt praktisch: Es muß die Ausnahme glaubhaft gemacht werden.
Und wenn das IM alles, was einer Militärwaffe ähnlich sieht, taxfrei als Nicht - Ausnahme einstuft ...
*ahem*
Zitat:
Notwendig ist so eine Einstufung nur, wenn Grund für einen Verdacht besteht (was allerdings bei HA-Versionen von VAs grundsätzlich immer der Fall ist).
Es gibt aber durchaus auch Halbautomaten, die nicht "einer Militärwaffe ähnlich sehen" (und/oder von einer abgeleitet sind).


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24. August 2007, 12:41 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:12
Beiträge: 4597
Zitat:
Es gibt aber durchaus auch Halbautomaten, die nicht "einer Militärwaffe ähnlich sehen"
Das weißt Du, das weiß ich - und jeder, der sich mit der Materie befaßt hat.
Beamte, die anscheinend ihren Lebensinhalt darin sehen, jede Bestimmung zu Lasten des Bürgers auszulegen, sehen das offenbar anders.
Und die sitzen am längeren Hebel ..

Hätten wir eindeutige Bestimmungen wie z.B.:
" Alles, was Dauerfeuer schießt, ist A, alles andere ist entweder ohnehin zivil oder militärisch von vorgestern, also Zivilwaffen gleichzusetzen ", wäre das anders ..


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24. August 2007, 12:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8655
Wohnort: Vorarlberg
Vor allem die Einstufung von Waffen die nie als Vollautomaten erhältlich waren als Kat. A regt mich auf ... Garand zum Beispiel oder der M1 Carbine (wobei es da eine vollautom. Version gab' ... allerdings war das eine Ausnahme).

Von der Einstufung der Vorderschaftrepetierer als Kat. A brauchen wir jetzt einmal gar nicht zu reden ... Kat. B hätte bei weitem genügt. War halt ein Schuss weit über's Ziel hinaus ...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24. August 2007, 19:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. März 2007, 21:58
Beiträge: 1703
Wohnort: Niederösterreich
Zitat:
Wenns ein Repetierer ist ist er Original von Interordnance Austria und das steht auch drauf.
Sonst macht sich doch keiner die Arbeit eine AK zu einem Repetierer umzuarbeiten. :roll:
Nicht ganz richtig. In England duerfen die Buerger natuerlich nicht HA Waffen besitzen. Es gibt dort Repetier Modelle von der Saiga Ausgabe von der AK Serie.

http://www.rusmilitary.com/html/firearms_ak103.htm

Andere Links auf der Seite oben rechts.
Zitat:
In accordance with the UK law requirements, this rifle was manufactured as a straight pull / single shot rifle with magazine capacity of 10 rounds, convertable into 30 rounds.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24. August 2007, 21:14 
Offline

Registriert: 26. Januar 2006, 00:47
Beiträge: 4516
Ja, ich meinte ja auch auf die Situation in Ö bezogen. Glaube nicht, das solche Teile zB aus GB importiert wurden.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24. August 2007, 21:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Juli 2006, 23:06
Beiträge: 3955
Wohnort: Rot-Weiss
Weiß wer ob die GB-Modelle besser sind als die Interordance-Modelle?

Übrigens kursieren in Deutschland neuerdings auf Geradezugrepetierer umgebaute OA-15 Modelle. Wären diese bei uns auch Kat.-C?

Georg

_________________
"The problem with Socialism is that eventually you run out of other people's money"
Lady Margaret Thatcher


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24. August 2007, 22:06 
Offline

Registriert: 26. Januar 2006, 00:47
Beiträge: 4516
Naja, die Interordnance Geradezugrepetierer sind ja auch keine "Umbauten" sondern speziell für den österreichischen Markt angefertigte Waffen. Der Lauf verfügt z.B über keine Gasbohrung. Das Gasrohr und andere Teile sind auch tlw. erheblich abgeändert.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25. August 2007, 11:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Januar 2006, 13:29
Beiträge: 1817
Die Interordnance Modelle werden in Rumänien von Cugir gefertigt. Die Saiga wird in Russland von Izmash gebaut. In den diversen US Fohren streiten sich die User welche AKs besser sind, Russen, Rumänen oder auch Bulgaren (gefrästes Gehäuse). Ob die für UK gemachten Gewehre besser oder schlechter sind als die von Interordnance dürfte also niemand wirklich sagen können.

_________________
IWÖ-Mitgliedsnummer: 5283
Einigkeit macht stark!
Vivat et res publica, gloriosa Austria.

Bin interessiert an österreichischen Ordonnanzwaffen & Zubehör, auch Exportmodelle (ab 1800)


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 74 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise