Aktuelle Zeit: 23. Juli 2019, 20:58

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vereinseigene B-Waffen?
BeitragVerfasst: 31. August 2007, 10:19 
Offline

Registriert: 12. Mai 2006, 20:34
Beiträge: 144
Kann ein Schiessclub als solcher genehmigungspflichtige Schusswaffen besitzen, und wenn ja, wie?
Man kann ja wohl keine WBK für eine juristische Person beantragen, oder?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Vereinseigene B-Waffen?
BeitragVerfasst: 31. August 2007, 12:57 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3594
Zitat:
Kann ein Schiessclub als solcher genehmigungspflichtige Schusswaffen besitzen, und wenn ja, wie?
Man kann ja wohl keine WBK für eine juristische Person beantragen, oder?
Ein Schiessclub kann selbstverständlich Eigentum an Waffen erwerben. Er muß nur eine physische Person benennen ("Schießwart"), die die tatsächliche Gewalt über die Waffen ausübt. Mit dem vereinsmäßig unterfertigten "Bestellungsdekret" geht dieser dann zu seiner Waffenbehörde und beantragt die Ausstellung bzw. Erweiterung seiner WBK.

Der bestellte Schießwart ist in allen waffenrechtlichen Belangen (Beschaffung, Aufbewahrung, Überlassen, etc. ) gegenüber der Behörde verantwortlich.

Inwieweit der Verleih am Schießstand des Vereins zu dokumentieren bzw. der Behörde zu melden ist weiß ich nicht. Zumindest die Dokumentation dient idR ja waffenrechtlichen Interessen (Nachweis des Umgangs, Begründung eines eigenen Bedarfs des Ausleihers) und wird der Behörde nicht verborgen bleiben.

Ein Verleih außerhalb des Schießtandes ist jedenfalls nur an Berechtigte gestattet; eine Waffe mit nach Hause geben kommt mbE einer meldepflichtigen Überlassung nach §28 Abs 7 WaffG gleich, ist also binnen 6 Wochen der Behörde zu melden, d.h. der Übernehmer muß einen freien Platz auf seiner WBK/WP haben!

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31. August 2007, 13:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Januar 2006, 13:29
Beiträge: 1817
So wie ich das bisher mitbekommen habe befinden sich auch Kat. A Waffen wie M1 Carbine und M1 Garand im Besitz von Vereinen. Über den HSV-Bruckneudorf habe ich auch schon gehört, daß die Garands eine Leigabe des BMLV sein sollen - das weiß ich aber nicht genau.

_________________
IWÖ-Mitgliedsnummer: 5283
Einigkeit macht stark!
Vivat et res publica, gloriosa Austria.

Bin interessiert an österreichischen Ordonnanzwaffen & Zubehör, auch Exportmodelle (ab 1800)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31. August 2007, 13:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:20
Beiträge: 623
Zitat:
So wie ich das bisher mitbekommen habe befinden sich auch Kat. A Waffen wie M1 Carbine und M1 Garand im Besitz von Vereinen. Über den HSV-Bruckneudorf habe ich auch schon gehört, daß die Garands eine Leigabe des BMLV sein sollen - das weiß ich aber nicht genau.
Betrifft aber nur die Heeressportvereine. Dort gibt es aber auch einige Altmitglieder die Ausnahmegenehmigungen für diese Waffen haben. Beim HSV Baden z.b. habe ich schon jemanden gesehen der sein eigenes StG 58 hatte.

_________________
JLE

"Auf Ansbach Dragoner, auf Ansbach Bayreuth, schnall um deinen Säbel und rüste dich zum Streit. Prinz Karl ist erschienen auf Friedbergs Höhen sich das Preusische Heer mal anzusehen...."

IWÖ Mitgliedsnummer: 1304


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Vereinseigene B-Waffen?
BeitragVerfasst: 31. August 2007, 20:20 
Offline

Registriert: 12. Mai 2006, 20:34
Beiträge: 144
Zitat:
Ein Schiessclub kann selbstverständlich Eigentum an Waffen erwerben. Er muß nur eine physische Person benennen ("Schießwart"), die die tatsächliche Gewalt über die Waffen ausübt. Mit dem vereinsmäßig unterfertigten "Bestellungsdekret" geht dieser dann zu seiner Waffenbehörde und beantragt die Ausstellung bzw. Erweiterung seiner WBK.

Der bestellte Schießwart ist in allen waffenrechtlichen Belangen (Beschaffung, Aufbewahrung, Überlassen, etc. ) gegenüber der Behörde verantwortlich.
Anders formuliert (um zu sehen, ob ich das richtig verstanden habe):
Man bestimmt eine Person, die dann von der Behörde so behandelt wird, als wäre sie Besitzer der Waffen?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Vereinseigene B-Waffen?
BeitragVerfasst: 3. September 2007, 10:13 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3594
Zitat:
Zitat:
Ein Schiessclub kann selbstverständlich Eigentum an Waffen erwerben. Er muß nur eine physische Person benennen ("Schießwart"), die die tatsächliche Gewalt über die Waffen ausübt. Mit dem vereinsmäßig unterfertigten "Bestellungsdekret" geht dieser dann zu seiner Waffenbehörde und beantragt die Ausstellung bzw. Erweiterung seiner WBK.

Der bestellte Schießwart ist in allen waffenrechtlichen Belangen (Beschaffung, Aufbewahrung, Überlassen, etc. ) gegenüber der Behörde verantwortlich.
Anders formuliert (um zu sehen, ob ich das richtig verstanden habe):
Man bestimmt eine Person, die dann von der Behörde so behandelt wird, als wäre sie Besitzer der Waffen?
Genau.

Nach Ende der Funktion als "Waffenwart" wird die WBK dann wieder um die Vereinswaffen heruntergesetzt. Die Behörde bekommt das ja spätestens beim Antrag des Nachfolgers mit.

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise