Aktuelle Zeit: 20. Juli 2019, 19:09

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Oktober 2007, 23:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Juli 2006, 23:06
Beiträge: 3955
Wohnort: Rot-Weiss
Wenn ich beim BH-Stand Hartkernmunition zum "sofortigem Verbrauch" erwerbe wird mir gesagt dass ich diese Munition am Schießstand verbrauchen muss, da sie Kriegsmaterial ist.

Georg

_________________
"The problem with Socialism is that eventually you run out of other people's money"
Lady Margaret Thatcher


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20. Oktober 2007, 08:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Januar 2006, 13:29
Beiträge: 1817
Munition mit Hartkern ist so wie die mit Leuchtspur verboten, steht so im Gesetz. Normale Vollmantel Patronen im 7,62x54R oder 7,62x39 ... werden per Gesetzt auch als KM angesehen, diese dürfen aber bei vorhandener WBK erworben und warm entsorgt werden.

Mir hat man beim ÖBH gesagt, daß Munition die für das ÖBH gemacht worden ist unabhängig von ihrem Typ sich nicht in Privatbesitz befinden darf da verboten. :?: Ob das wirklich so stimmt weiß ich aber nicht ...

_________________
IWÖ-Mitgliedsnummer: 5283
Einigkeit macht stark!
Vivat et res publica, gloriosa Austria.

Bin interessiert an österreichischen Ordonnanzwaffen & Zubehör, auch Exportmodelle (ab 1800)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20. Oktober 2007, 09:09 
Offline

Registriert: 24. Oktober 2006, 08:38
Beiträge: 1524
Na auf jeden Fall darfst Dir beim Bundeheer keine Muni oder Teile davon aneignen und mitnehmen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20. Oktober 2007, 16:13 
Offline

Registriert: 12. Mai 2006, 20:34
Beiträge: 144
*such*
*find*
Aus Diesem Thread:
Zitat:
hallo an alle!!

hab in den iwoe nachrichtenb ausgabe 4/03 eine artikel zu diesem thema gefunden...
das oberlandesgericht linz verfügte die einziehung von rund 1500, teils wertvollen, sammlerpatronen eines patronensammlers in folge einer "freiwilligen nachschau" bei dem betroffenen (und ebenso ein verfahren wegen unbefugten besitzes von kriegsmaterial strafmaß bis zu einem (1)jahr). es handelte sich um gewehrpatronen mit spezialvollmantelgeschoss (leuchtspur, phophorsatz, panzerbrand). gegen diese verfügung wurde einspruch erhoben und diesem recht gegeben,das verfahren wegen §50abs1 führte zum freispruch.

es steht fest: inhaber eines waffenrechtlichen dokumentes dürfen aufgrund der gesetzlichen ausnahmeregelung in §18abs4.waffg alle gewehrpatronen mit vollmantelgeschoss, auch wenn sie kriegsmaterial darstellen erwerben und besitzen.
Also: VM + Gewehrpatrone => legales KM, egal wie viele sonstige "Kriegsmaterialmerkmale" das Ding sonst noch hat.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20. Oktober 2007, 17:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Juli 2006, 23:06
Beiträge: 3955
Wohnort: Rot-Weiss
Zitat:
Mir hat man beim ÖBH gesagt, daß Munition die für das ÖBH gemacht worden ist unabhängig von ihrem Typ sich nicht in Privatbesitz befinden darf da verboten. :?: Ob das wirklich so stimmt weiß ich aber nicht ...
Munition ist Eigentum von meinem Händler, aber alte Hirtenberger-Munition. Ist ein offener Teilmantel, außen Kupfer, innen etwas silbriges. Auf alle Fälle nicht Blei, ich vermute einen Stahlkern.

Georg

_________________
"The problem with Socialism is that eventually you run out of other people's money"
Lady Margaret Thatcher


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Oktober 2007, 17:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8655
Wohnort: Vorarlberg
"es steht fest: inhaber eines waffenrechtlichen dokumentes dürfen aufgrund der gesetzlichen ausnahmeregelung in §18abs4.waffg alle gewehrpatronen mit vollmantelgeschoss, auch wenn sie kriegsmaterial darstellen erwerben und besitzen."

Nun ja ... auch eine Leuchtspur oder eine B-Patrone hat ja einen Vollmantel. Wie ist das jetzt zu verstehen?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Oktober 2007, 17:51 
Offline

Registriert: 26. Januar 2006, 00:47
Beiträge: 4516
Gabs schon mal einen thread und grundsätzliche Überlegungen auf kripo online, weil eine BMLV Juristin unbedingt ihre eigene (rigidere) Rechtauffasung durchboxen wollte. Mit WBK oder WP sind auch Leuchtspur oder andere militärische Muni erlaubt.
Seh grad: Ist ja der thread den AMX verlinkt hat!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Oktober 2007, 18:13 
Aus reinem Interesse: Was hab ich außer vom "ganz witzig" Faktor von Leuchtspurmunition? Gibt's auch welche für Pistolen? Machen die irgendeinen besonderen Dreck in der Waffe, gibt's dahingehend evt. Überlegungen?

lg


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Oktober 2007, 18:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8655
Wohnort: Vorarlberg
Also KK-Leuchtspur-Munition wie z.B. die Eley Tracer hab' ich schon bei manchem Händler gesehen.

Ich glaube ausser dem "Boah-Effekt" bringt die Leuchtspur nix, ausserdem ändert sich durch den brennenden Leuchtsatz ja das Geschossgewicht, was nicht unbedingt der Präzision förderlich ist. An den allermeisten Schießständen würde man mit Leuchtspurmunition ohnehin vom Platz fliegen ...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Oktober 2007, 21:17 
Offline

Registriert: 12. Mai 2006, 20:34
Beiträge: 144
Zitat:
Nun ja ... auch eine Leuchtspur oder eine B-Patrone hat ja einen Vollmantel. Wie ist das jetzt zu verstehen?
Leuchtspur ist in Ordnung.
B-Patrone - da kenn' ich zwei, und nur eine davon hat einen Vollmantel; die ist zwar grundsätzlich auch legal, fällt aber unter §6 (Sonstige verbotene Munition) der Waffengesetz-Durchführungsverordnung... womit sie interessanterweise nicht verboten wird, man darf sie nur nicht importieren oder entgeltlich überlassen.
(Die andere B-Patrone ist natürlich verboten, da sie mangels VM nicht unter §18(4) fällt.)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23. Oktober 2007, 19:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 13:29
Beiträge: 701
Ein "Nur-WBK" Inhaber (Kategorie B) darf auf Waffen der Kategorie A nicht zugreifen dürfen. (Auch nicht in der Familie)

Um unter WBK-Besitzern einen Waffenschrank verwenden zu können (wenn zusätzlich im Schrank auch Kat. A-Waffen stehen), schlage ich vor, im Waffenschrank einen gewissen Aneignungsschutz einzubauen. Z.B. versperrte und an Rückwand angeschraubte Kette.

_________________
Andreas Rippel


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24. Oktober 2007, 09:36 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3592
Zitat:
Aus reinem Interesse: Was hab ich außer vom "ganz witzig" Faktor von Leuchtspurmunition? Gibt's auch welche für Pistolen? Machen die irgendeinen besonderen Dreck in der Waffe, gibt's dahingehend evt. Überlegungen?

lg
Beim Einschießen sieht man die Treffpunktlage... 8)

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Oktober 2007, 11:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. August 2006, 17:07
Beiträge: 1375
Wohnort: früher Oberösterreich, jetzt bei Wr. Neustadt
Zitat:
Gibt's auch welche für Pistolen?
ja, gibt es. wird (wurde) beim heer für das übungsschießen fürs par-70 heeresanklopfgerät verwendet.

kriegst aber net, weil böse militärmun
Zitat:
Beim Einschießen sieht man die Treffpunktlage...
oder du gehst die 10 meter nach vorne :-)

_________________
wo ist meine signatur hin?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Oktober 2007, 13:32 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:12
Beiträge: 4597
Ist außerdem so schwach geladen, daß man händisch laden muß.
Aber die L-Spur ist hell.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Oktober 2007, 17:15 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3592
Zitat:
Zitat:
Beim Einschießen sieht man die Treffpunktlage...
oder du gehst die 10 meter nach vorne :-)
Aus 40 bzw. 90m seh ich die Löcher auch nicht besser. Und die Standnachbarn regen sich auf.

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise